36. SSW, Tipps gegen Bauchmuskelkater vom Yoga?

Hallo ihr Lieben,

ich gehe noch in s Schwangeren Yoga, um mich fit zu halten. Gestern war eine Stunde und heute habe ich fiesen Muskelkater im Rippenbereich. Nachdem ich - typisch Schwangere - alle lebensbedrohlichen Ursachen für rechtseitige Bauchschmerzen in der Schwangerschaft ausgeschlossen habe (Präeklampsie, vorzeitige Wehen, etc. 😂) muss es Muskelkater sein. Ist aber trotzdem echt unangenehm.

Hat jemand einen ultimativen Tipp für mich, wie ich den schnell wieder loskriege?

1

Ich würde ja sagen Magnesium hilft eigentlich immer gut bei Muskelkater, aber ich weiß nicht ob das in der 36. SSW noch anzuraten ist...eine Bekannte von mir hat das vergessen „abzusetzen“ und deswegen zwei Wochen übertragen 😁 Aber denke von einmaliger Einnahme sollte das nicht passieren 🤷‍♀️

2

Ja, Magnesium hab ich noch übrig, nehme ich sonst nicht mehr täglich.
Die Hebamme meinte aber, dass sich normalerweise Geburtswehen nicht von einer Magnesiumtablette (wären 400) aufhalten lassen. Da bräuchte es schon einen Magnesiumtropf intravenös🤷‍♀️
Aber ich hab s vorsichtshalber abgesetzt.

Stimmt, einmal heute Magnesium wird kaum so schlimm sein, hast recht.