Nierenstau Erfahrungen

Vor ungefähr 4-6 Wochen war ich beim Arzt und da wurde zufällig ein nierenstau rechts bemerkt. Nun meinte sie das wäre grad I und nicht schlimm, könnte jedoch im Laufe der Schwangerschaft zu schmerzen führen. Heute habe ich mittelstarke Flankenschmerzen rechts. Kein brennen oder sowas beim Pipi machen.. kann man irgendwas tun? Würdet ihr noch heute zum Arzt, oder erstmal abwarten?

1

ich hab seit weihnachten teilweise beiderseits grad 2! Man kann nix machen! Du musst viel trinken, immer gleich zur toilette wenn du musst und am besten links liegen!
Entlasten kannst du wenn du akut schmerzen hast indem du dich in den 4 füßlerstand begibst und ne weile so bleibst!

Meine spezialisten sagen, dass sie schwangeren ungern schienen legen, weil es häufig zu komplikationen wie infektionen und blasensprüngen kommt! Zudem halt 2 mal narkose‘ 🙄

Ich muss sagen so akute schmerzen bekomm ich mit umlagern und 4 Füßler gut im griff!

Grad 1 hat fast jede Schwangere, das machen die hormone, die schwemmen das gewebe etwas auf.

Hoffe ich konnte dir etwas helfen. 🍀 Wenn du’s nicht aushältst vor schmerzen geht ne buscopan (abschwellend) und ne paracetamol!

2

Also ich hatte während meiner ersten SS 2x Nierenstau + Nierenbeckenentzündung. Einmal in ssw 31 und dann nochmal in ssw 38. Beide male hab ich hohes Fieber bekommen, bin daraufhin ins Krankenhaus in den Notfall, da einmal nachts und einmal samstags und beide male haben sie mich dabehalten und ich habe Antibiotika per Infusion bekommen. Das erste mal durfte ich nach 2 Tagen nach Hause, das zweite mal wurde es allen in allem 1,5 Wochen da noch eine Grippe dazu kam und mein sohn bei 38+2 auf die Welt kam. Es wurde erst besser als der Kleine draußen war bzw dann war es sofort weg (musste einen Tag später zum Ultraschall).
Hoffe in der zweiten Schwangerschaft passiert das nicht wieder 🤷🏼‍♀️
Wie weit bist du denn jetzt? Viel trinken empfehl ich dir auch und links liegen. Sollte Fieber dazu kommen, lieber nochmal schauen lassen.