Frage, von Anfang an in BEL

Ich habe schon des Öfteren von Bekannten gehört, das wenn die Babys von Anfang an in bel liegen, sie das meist auch weiterhin so bleiben!? Hat jemand Erfahrung? Bin zwar „erst“ in der 24ssw, aber mach mir so meine Gedanken. Da die kleine Erbse, sehr aktiv ist, spür ich das sie noch immer in bel legt, so wie auch die letzten Termine beim FA. Ich weiß sie können sich bis zur 34/36 Woche noch drehen, aber is die wahrscheinlich hoch wenn sie so noch nie gelegn sind? 🤔

Also meine Tochter war von Anfang an in BEL und auch immer auf der linken Seite gelegen, ich hatte dann aber bei 33+5 einen Blasensprung und es musste dann zwei Tage später ein Kaiserschnitt gemacht werden...😔
Allerdings glaube ich dass sie sich wahrscheinlich von selbst nicht mehr gedreht hätte... ist so mein Gefühl gewesen...😪

Oje das tut mir leid. Aber alles gut gegangen?

Das Gefühl hab ich auch irgendwie, aber ich hab ja noch über 3 Monate vor mir. Hab eben nur schon öfters gehört das wenn sie von Anfang an drin sitzen, die Wahrscheinlichkeit geringer ist.. meine erste Tochter lag nämlich auch ab der 17 Woche ca schon richtig in SL🤔

Nein alles ist gut gegangen ist nichts schlimmes passiert, wollte halt nur gerne einen Kaiserschnitt vermeiden...😅 aber naja Hauptsache gesund😇

Also ich hab auch gehört dass viele Babys sich spät gedreht haben, hatte aber bei meiner Tochter immer das Gefühl dass sie sich nicht drehen wird, weil sie eben immer in der gleichen Position gelegen hatte...🤔

Hallo.

Das kann ich nicht bestätigen.
Meine Tochter lag von Anfang an in SL.
Mein erster Sohn lag anfangs in BEL und drehte sich wohl bis zur 32ten Woche in SL.
Mein zweiter Sohn lag auch anfangs in BEL und das bis in die 36te Woche 🥴 das war richtiger Nervenkitzel.

Nr4 gerade (wieder ein Sohn 😁) liegt tatsächlich auch von anfang an in BEL, aber allmählich macht er schon sportliche Turnübungen, ich glaub er wird sich bald drehen - bin aktuell in der 30ten Woche. Am 10.3. bin ich bei meiner Ärztin, mal sehen wie es aussieht.

Glg

Ich glaube da du noch viel Zeit hast ist wirklich noch alles offen und möglich! In meiner erste Schwangerschaft mit Zwillingen lagen beide Kinder in SL und eines nachts, als ich ca 33 Woche war haben sich beide noch mal komplett gedreht, hatte dann eine BEL und eine Querlage...(das waren höllische scherzen und mein Bauch sah spektakulär aus) Bis dahin hatte ich noch gedacht ich könnte beide normal entbinden, wurde dann ein KS(36ssw). Das ist zwar ein Beispiel in der sie sich verkehrt gedreht haben, aber da sieht man mal das es noch bis zum Schluss spannend sein kann. Und wenn sich zwei Babys nochmal um 180° drehen können dann wird dein Krümmel es höchstwahrscheinlich noch bis zum Termin schaffen in Startposition zu kommen.. Ich drücke dir jedenfalls fest die Daumen!

Ganz liebe Grüße, Raupe

Mach dir keine Sorgen. Mein Kleiner lag bis ausschließlich 34 SSW in BEL und hat sich erst dann gedreht. Seitdem liegt er in SL.
Manche Kinder drehen sich erst spät.
Viele haben mich verrückt gemacht mit er wird sich nicht drehen weil er nie anders lag.
Abwarten. Du bist noch früh dran!

Don't panik.

Du hast alle Zeit der Welt.

Wir sind Ende 33. ssw und mein Kind dreht sich ständig. Manchmal ist nur eine Seite in Bauch dick, dann ist der Bauch plötzlich oval und dann drückt es unter den Rippenbogen. Jedes mal liegt er dann anders.

Dafür gibt es ja die kontraktionen. Die motivieren sich das Kind richtig zu drehen und in den allermeisten Fällen mit Erfolg #klee

Mein Baby lag bis zur 28. Woche immer abwechselnd in BEL oder Querlage, beim US in der 28. war es dann SL. Die Ärztin und meine Hebamme hatten beide gesagt, die meisten Babys drehen sich eigentlich in SL.

Meiner lag immer in BEL, dann an der 29. SSW plötzlich richtig.... du hast noch ewig Zeit...

Hallo
Mein Kleiner lag auch lange in BEL manchmal quer. Mein Frauenarzt hat mich bereits bezüglich eines Kaiserschnitts informiert. Bis zur 35. Ssw immernoch in BEL. Dann plötzlich in SL, habe nicht gemerkt wie er sich gedreht hat🙈 konnte dann normal entbinden bei 40+5.

Meine lag bis zur 37 SSW in BEL ich hatte schon einen Termin zur äußeren Wendung. Zwei Tage vor dem Termin hat sich mein braves Kind gedreht und ich konnte zum errechneten Termin 40+0 entbinden 😁.

Mein zwerg lag auch immer schon in bel! Bei jeder Untersuchung. Mein Arzt meinte bis zur 36.ssw brauche ich mir keine Gedanken machen, danach wurden wir weitersehen. In der 31.ssw hat er sich dann wohl gedreht und sieht dem ist er auch so geblieben. Mein Arzt meinte auch, man weiß nciht genau woher die Babys wissen wann und wie sie sich drehen sollen, es passiert einfach. Es ist aber sehr sehr selten dass sie in bel bleiben.