20. SSW: Schon Übungswehen? Überanstrengung?

Mein Partner, unsere Zweijährige und ich waren heute mit dem Fahrrad unterwegs - schön raus aus der Stadt in die Natur, 13km einfache Strecke.
Auf dem Rückweg habe ich immer wieder gemerkt, wie mein Bauch hart wurde. Ich kenne das ja schon von der ersten Schwangerschaft, aber an Übungswehen zu diesem frühen Zeitpunkt (19+2) kann ich mich nicht erinnern.

Was meint ihr, sind das Übungswehen oder habe ich mir einfach zu viel zugemutet? Die letzten Tage waren wir auch schon viel unterwegs...

Wir sind jetzt übrigens gerade zu Hause angekommen. Ich liege auf dem Sofa, mache gar nichts und hab erstmal 800mg Magnesium genommen. Bisher merke ich nichts mehr.

Danke euch schon mal für eure Antworten 😊

Hallo,

das hab ich auch seit der 19. Ssw, mal mehr (häufiger) mal weniger. Bis jetzt ist alles in Ordnung.
Kann mich nicht daran erinnern bei der letzten Schwangerschaft überhaupt Übungswehen gehabt zu haben. Ist aber auch schon fast 15 Jahre her.

LG franyka (31+0)

Danke für deine Antwort.
Ich werde heute jetzt auch einfach ruhig machen, Dienstag habe ich eh das 2. große Screening, da spreche ich es mal an.

Ich denke, das sind Übungswehen. Sie kommen in Folgeschwangerschaften meist früher. Ich hatte sie in der letzten Schwangerschaft bei Kind 4 bereits ab der 14. Woche.

Super, danke für deine Antwort.
Ich mache mir jetzt auch keine riesigen Sorgen, kannte das so bloß bisher noch nicht.

Bei mir hats genau an 18+0 gestartet. War für mich immer ein Zeichen, langsamer zu machen.
Lg meli (36.ssw)

Jap, genauso habe ich das heute auch gedeutet 😄
Danke für deine Erfahrungen