Erfahrungen Eiseninfusion bzw intravenös kleine Menge

Hallo,
Mein Ferritin ist in der Schwangerschaft nur noch bei 8 mit Zwillingen in der 21ssw.
Frauenarzt und Hebamme sagen, Infusionen sind zu gefährlich in der Schwangerschaft. Der Internist würde es mir intravenös kurz spritzen, also nicht als Infusion. Hat wer Erfahrungen? Lieber auf den frauenarzt hören oder? Aber ein Ferritin von 8 ist ein leerer Eisenspeicher. Weiß nicht ob da 100mg ferro sanol was bringen. Hatte vorher jedrn 3. Tag 50mg ferro sanol genommen und das Ferritin sank trotzdem auf 8. Habe Angst um die Versorgung meiner Babys? 😭Zumal ich endlich mal so weit bin und schon Eine FG in der 10ssw hatte. Würde es nicht aushalten wenn die beiden nur wegen zu wenig Eisen schäden tragen.

Hallo

Ich arbeite bei eine Hämatologen, allerdings in der Schweiz und wir machen regelmässig Eiseninfusionen bei Schwangeren mit mind. 500mg Ferinject. Die Überweisungen hierfür kommen jeweils von den behandelnden Gynäkologen. Bei Deinem tiefen Wert würd ichs machen lassen.

Lg

Hallo,

mein Ferritin Wert ist sogar unter 8. Ich habe es auch schon mit allen möglichen Sachen versucht den Wert zu erhöhen (Ernährung umstellen, erhöhte Dosis von den Tabletten, natürlich immer mit Absprache FA) War dann sogar bei einen Hormonspezialisten und er hat gesagt, weil ich das ja schon soooo lange habe (Ü15 Jahre) werde ich das nie schaffen den Wert zu erhöhen egal was ich mache. Er hat mir dann die Infusion angeboten, welche ich in der 31 SSW bekommen habe. Mit geht es jetzt viel besser, bin nicht mehr so gelb, nicht mehr so müde und ausgelaugt, etc.

Wieso darfst du keine Infusionen in der Schwangerschaft bekommen? Ich habe bis vor kurzem alle 1-2 Wochen eine Infusion bekommen, da ich noch immer so viel Erbreche (Hyperemesis gravidarium). Die Babys und du brauchen Eisen. Alles Gute. LG

Sie hat Infusion nur auf Eiseninfusion bezogen. Die können gefährlich sein, da man die leicht überdosieren kann.

An die TE: ich würde mich an einen Spezialisten wenden. Bei mir stand das nach der Geburt im Raum, da mein Hb (nach Blutverlust und Transfusionen) bei 6,1 war. Der Internist wollte aber vor der Infusion noch mehr Werte checken, Ferritin, Trans-Ferritin... da die Werte aber 1 Woche später (hab 2x100mg Ferri Sanol genommen) schon fast wieder normal waren, war es nicht mehr nötig.
Allerdings hatte ich auch nie Probleme mit dem Eisen, mein Körper hat das immer gut hinbekommen, bei mir gabs ja nen akuten Grund...

Hi
ich habe schon sehr häufig Eisen iv gespritzt bekommen. Ja man muss aufpassen, dass nichts para läuft, aber das sollte der Internist wohl können und Ja die meisten Ärzte versuchen es zu vermeiden. Habe meinen Ferritinwert aber über orale Einnahme einfach nicht mehr hoch bekommen. Würde ich also immer wieder machen. Ist auch sicherer das pur als das über eine größere Menge als Infusion zu geben.
LG

Hallo, bekomme 2 mal im Jahr eiseninfisionen und dürfte sie daher auch während der Schwangerschaft jetzt bekommen. Anscheinend gibt es oft allergische Reaktionen während der Schwangerschaft auf die Infusionen.

Liebe Grüße Kerstin