An die Juni-Mamas ♡

Hallöchen.

Ich wollte mal fragen, wer unter euch auch im Juni ET hat und wie es euch aktuell so geht? Nicht nur in Bezug auf Corona...auch allgemein.

Mein ET ist der 12.06. Wie siehts bei euch aus?

Ganz liebe Grüße 🥰

Hallo, 😊

Ich hab am 08.06. Termin und mir geht es schwankend 😅
Es gibt Tage da fühle ich mich super fit und dann gibt es Tage an denen ich nochmal 30
Min was sauber machen kann. Mein kleiner ist super aktiv in letzter Zeit, dementsprechend hab ich furchtbare rippenschmerzen.
Wir sind etwas traurig dass wir derzeit die babymöbel nicht aufbauen können und dementsprechend ich das Zimmer nicht fertig machen kann dann der Corona-Sitution. Wenigstens hab ich schon alles an Klamotten und einen stubenwagen haben wir da so dass wir die ersten Wochen rum kommen werden :) aber alles nicht so ganz optimal.

Hoffe dir und den anderen Mamis gehts gut!

Liebe Grüße

Nady 29+0 mit Matti unterm 💙

Vielen Dank für deine Antwort. Ja die aktuelle Situation ist echt beängstigend. Ich hoffe das wird bis Juni wieder. Hauptsache, der Papa darf dann auch mit ins Krankenhaus. Ich möchte die Geburt nicht allein durchstehen müssen.

Ich habe am 13.06. ET und mir geht es, Schwangerschaftstechnisch, sehr gut.
Langsam drückt die Gebärmutter im Rippenbogen beim Sitzen, das hatte ich bei meinem ersten Sohn vor 5 Jahren auch 😐 Aber: Ich habe bisher kein Sodbrennen 😍 Das freut mich riesig.
Ansonsten geht es mir gut.. Etwas besorgt, was die nächsten Wochen bezüglich der aktuellen Situation aussehen werden.. Aber wer von uns ist das nicht 😐
Freue mich einfach riesig, wenn er bald da ist ❤️

Alles Gute ❤️

Ich habe auch am 08. Juni ET :). Mir geht es im Moment durchwachsen. Mir drückt es seit paar Tagen ab und an richtig die Luft ab. Dafür geht es im Moment meinem Rücken gott sei dank besser. Konnte mich teilweise Abends gar nicht mehr bewegen. Heute ist es zur Abwechslung mal der Kreislauf #rofl. Aber ich sehe das alles entspannt, hauptsache der Kleinen geht es gut #herzlich. Klamotten, Maxi Cosi, Kinderwagen, haben wir schon. Demnächst werde ich die Wickelkommode bestellen, freue mich schon sie einzurichten :). Dann werde ich nach und nach noch die restlichen Dinge holen, einige sind ja schon da. Mit dem Beistellbett muss ich sehen. Das wollte ich mir von einer Freundin leihen, aber leider kann ich das im Moment nicht abholen wg. Corona. Zur Not muss ein neues her. Ach ja ich kann es kaum abwarten meine Kleine endlich in den Armen zu halten #herzlich, die Zeit verfliegt, mir kommt es erst wie gestern vor, als ich den positiven Test in den Händen hielt #freu. Hoffe den anderen Mamis geht es soweit gut #winke

Guten Morgen, mein ET ist am 7.6. und mir geht es so naja. Es ist meine 3. ss und ich habe zum ersten mal eine Sympysenlockerung , die teilweise wirklich schmerzhaft ist . Fürs Baby haben wir soweit alles, einen Stubenwagen bekommen ich noch im Mai .
Klar , Windeln und Cremes muss ich noch kaufen aber das wirklich erst Ende Mai.

Die Situation zurzeit wegen Corona macht ein wirklich verrückt, ich hoffe das es bis Juni nicht mehr so schlimm ist. Bin nun auch am überlegen wegen einer Ambulanten Entbindung?! Fragen über Fragen, darf mein Mann mit, dürfen die Kinder mich besuchen.....

Ich wünsche euch weiterhin alles gute und bleibt gesund ☘️

Huhu,

mein ET ist der 24.06.2020. Ich habe am Freitag erfahren, dass ich ab heute erstmal nichtmehr zur Arbeit kommen soll, wegen der Situation gerade. Hat den Vorteil, dass ich mir jetzt keine Gedanken um die Fremdbetreuung meiner größeren Tochter kümmern muss und ich habe jetzt, bevor die kleine kommt, etwas mehr Zeit noch für sie. Wir haben zum Glück auch schon viel gekauft. Kinderwagen, Maxi-Cosi, Beistellbett. Wickelkommode hat mein Mann sozusagen gezimmert (also den Aufsatz). Kleidung haben wir auch schon sehr viel 🙈. Naja traurig bin ich gerade darüber, dass natürlich alle Schwangeren-Kurse abgesagt wurden. Ich hatte mir fest vorgenommen ein paar Übungen zu Hause zu machen, aber wie das immer so ist. Die Kreißsaalführungen müssen dann auch noch warten. Da ich diesmal zwischen zwei Kliniken schwanke, wollte ich gerne noch einmal beide anschauen.

Ja meine Kurse wurden auch alle abgesagt. Die Kreissaalführungen auch. Es gibt zwar Ende April und Mitte Mai nochmal je einen Termin, aber ich denke, dass ich, selbst wenn die statt finden, nicht hingehen werde. Einfach wegen des Risikos. Aber bei uns kommt auch nur ein Krankenhaus in unmittelbarer Nähe (15 min mit dem Auto) in Frage. Ich wünsche dir alles Gute ❤

Hallo zusammen, mein ET ist der 7.6. und soweit geht es mir ganz gut. Ab und zu tun die kleinen Tritte jetzt schon richtig weh und ich werd sogar nachts davon wach. Aber ich freu mich darüber dass er so aktiv ist und ich dadurch immer spüre dass es ihm gut geht 😍

Seit zwei Tagen bekomme ich immer mal wieder schwer Luft weil er wahrscheinlich schon so gross ist, dass er mir alles nach oben drückt.

Das Kinderzimmer ist weitestgehend fertig, nur Deko fehlt noch. Das Beistellbett wollten wir uns von Freunden leihen, wenn das jetzt nicht klappt kommt halt das große Bett rüber.

Ganz liebe Grüße von Sandra mit zwei Jungs an der Hand (13+7) und Babyboy im Bauch (29+1)

Guten Morgen!

Mein ET ist der 15.6. und mir geht es weiterhin ziemlich gut. Die ganze Schwangerschaft verlief bisher beschwerdefrei und ich hoffe, dass das sich noch ein wenig so bleibt 🙂

Seit Donnerstag befinde ich mich aufgrund der aktuellen Situation nun offiziell im BV. Einerseits ganz schön, andererseits auch weniger...ich hatte gehofft, so langsam das Kinderzimmer vorbereiten und einrichten zu können, aber nun gibt es Lieferschwierigkeiten mit unserem bestellten Möbeln 🤷‍♀️ Ich hoffe, dass sich das alles nicht zu sehr verzögert und wir die Möbel noch rechtzeitig bekommen.
Sorgen bereitet mir auch die Situation in den Kreissälen. Ich hoffe sehr, dass unsere Partner im Juni bei der Geburt dabei sein können 🙏

Hello 🍀😊
Mein ET ist auch der 15.6. und ich freu mich schon wie bescheuert die kleine endlich im Arm zu halten 😍

Ich muss aber sagen das ich finde das die letzten Wochen bisher wie im Fluge vergehen 😅
Hab meinen Sohn fast 3 ja nun auch immer daheim, dadurch ist immer was los, aber für mich ganz gut, da ich seit November im BV bin 😣😅
Kinderzimmer steht, Klamotten sind auch alle da, müssen nur noch gewaschen und eingeräumt werden und sonst ist auch alles fertig 😁 habe noch ganz viel von meinem Großen, wie Baby Schale und Kinderwagen usw 🤘👍
Ich wünsche euch allen noch eine tolle Restzeit, genießt es, habt Respekt vor der momentanen Situation aber keine Angst 😁 wir packen das 💪
Bleibt gesund und munter 🍀🍀🍀🥰
Lg v mit l an der Hand und l im Bauch 😍28+0

Huhu habe Et am 2.06.2020 gehe allerdings davon aus das es eher kommt da ich eine cerclage habe wegen gebärmutterhalsverkürzung und unser baby schon sehr groß ist letzte Woche 43cm und 1630g und ich denke sobald die raus ist könnte es jederzeit los gehen...bin schon seid Anfang der schwangerschaft im bv durch meinen Arbeitgeber und muss mich durch die cerclage viel schonen von daher lieg ich viel auch Couch Rum vor allem im Moment wegen des Corona virus...ansonsten geht es uns gut, baby ist oft am strampeln und drückt sich unter die Rippen 🙈 babyzimmer kommt morgen und wird denke ich am Wochenende aufgebaut 😍 hoffe sehr das sich die Lage bis zum Termin wieder etwas beruhigt hat und mein mann mit zur Entbindung kann und so wie es zurzeit ist möchte ich nicht das jemand Nachhause kommt um das baby zu sehen was ich sehr schade finde da sich alle so freuen(von meinem mann die Seite ist es das erste Enkelkind)...wie handhabt ihr das??

Guten morgen

Mein ET ist der 6. Juni.
Mir geht's ganz gut soweit. Hab heute ausnahmsweise Mal keine Rückenschmerzen 🤭.

Vorbereitungen sind auch bis auf ein paar fehlende Bodys und kiwa und Babyschale plus Zubehör ist alles fertig.

Heute haben wir noch n Beratungsgespräch für Elternzeit und Elterngeld.

Jetzt verbringen wir die restliche Zeit mit Spaziergänge und Hausputz 🤭🤣.

Wünsche euch einen schönen Tag.
Passt alle auf euch auf und bleibt gesund.

LG Jacky mit ⭐ fest im Herzen und Mio im Bauch 29+2

Mein ET ist am 3.6. #verliebt kaum zu glauben, dass es langsam zum ende geht oder?
sich vorzustellen, dass sich dann nichts mehr im Bauch bewegt aber dafür ein kleines Wesen nach einen weint .... wow ... bei dem Gedanken wird man ganz sentimental.

Zum Glück hab ich keine Beschwerden oder so :-) also mir und dem Winzling geht es gut :-D der dritte Ultraschall vor einer Woche war auch alles super gewesen

LG Kerstin 29+5

Huhu 😊

Wir haben am 16.06 ET und kann es eigentlich gar nicht mehr abwarten 🙈 die Zeit zieht sich total hin dadurch das ich eigentlich nur zuhause bin und warte kommt mir die Zeit endlos lang vor... Diese Woche soll eigentlich das kinderzimmer kommen ich hoffe das klappt auch noch mit der Lieferung.
Mein kleiner zwerg drückt sich schon ganz schön raus und schlägt glaube ich gerne purzelbaume in meinem Bauch.
Auch mir macht die Situation im Moment immer mehr Angst wir freuen uns so unglaublich auf den kleinen und wenn mein Mann nicht bei der Geburt dabei sein dürfte wäre der absolute Albtraum für uns. Aber ich hoffe das wir Juni Mamis davon nicht mehr betroffen sind und es sich bis dahin einigermaßen beruhigt hat.
Dir alles liebe 😊💐

Aurie im ❤️und Babyboy im Bauch 🙏💙

Mein ET ist der 28.06.2020 und wir haben noch nichts besorgt.
Ich habe oft Sodbrennen und mein Magen ist ganz schnell voll.
Leider geht es mir psychisch nicht gut und ich bin froh, dass ich noch drei Monate bis zur Geburt habe. Ohne meinen Mann kann ich mir keine Geburt vorstellen, so dass ich leider Selbstmordgedanken habe. Ich hoffe so sehr, dass sich die Situation bis dahin wieder ändert.
Ich freue mich total die Kleine zu spüren, aber ich habe keine Lust Bettchen, Wickelkommode etc. zu besorgen.

Mein ET ist der 18.06., ich kann also gut verstehen, dass du dir Sorgen über die Entbindung machst. Aber bis Juni ist noch viel Zeit und niemand weiß mit Sicherheit, wie die Lage dann aussehen wird. Versuche dich also nicht hineinzusteigern und nütze deine Energie für positive Dinge, auch wenn das erst schwer fällt. Und sprich auf alle Fälle mit deiner Frauenärztin/deinem Frauenarzt darüber wie es dir gerade geht.

Liebe Grüße und alles Gute!

Dankeschön! Ja, das versuche ich.
Ich versuche nicht daran zu denken, aber das ist immer leichter gesagt.
Mit meinem Frauenarzt werde ich definitiv sprechen. Nächste Woche habe ich Termin bei ihm und bei der Pränataldiagnostik.

Hey!
Ich hab ET am 8.06. und mir gehts auch gut soweit, bin auch Corona-bedingt im BV.
Mir ist nur immer ein bisschen langweilig 😂 so schade, dass man nicht zu Kursen gehen oder Freunde treffen kann.... und viel zu Hause zu machen (putzen und so) schaff ich auch nicht, weil ich oft Wehen hab. Zwar nur Übungswehen - aber beim Staubsaugen sind die doch etwas unangenehm 😂
Hoffe auch, dass sich die ganze Corona-Lage in ein paar Wochen etwas entspannt und wir dann alle zur Geburt wieder ein „normales Leben“ leben können.... vor allem ohne Gefahr für unsere Babys!
Wünsche euch allen alles Gute und bleibt alle gesund!! 🍀🍀
Lillifee (29+0)

Hallo :-)
Ich hab am 16.6. den ET und hab mich bisher echt auf die Geburt gefreut. Aktuell bin ich zwiegespalten und hoffe, die Bauchmaus lässt sich länger Zeit - je länger sie im Bauch bleibt, desto eher darf mein Partner mit zur Geburt, hoff ich jedenfalls!
Gott sei Dank bin ich was die Ausstattung angeht echt so gut wie fertig! :-)

Der Nestbautrieb hat mich früh in seinen Fängen gehabt, haha 😄
Hab in der 18.Woche den Kinderwagen gehabt, ab der 23. Woche kistenweise Klamotten geschenkt bekommen von einer Bekannten, das "Kinderzimmer" (die Kleine wird die ersten 2 Jahre sicher bei uns schlafen) haben wir auch in der 23. Woche geholt :-)

Hab jetzt nur noch eine Trage in Bestellung und ein paar Einzelteile! :-)

Hab sogar schon Babybadethermometer, Fieberzäpfchen, Windelcreme, Einmalwaschlappen und Nasensauger zuhause 😂 #nestbautriebvomfeinsten

Ich hoffe jetzt einfach nur noch, dass bis Juni die Väter wieder mit in den Kreißsaal kommen dürfen. Da es unser erstes und einziges Kind bleiben wird, ist es uns umso wichtiger, dass er dieses Ereignis miterleben darf.

Huhu, ich habe am 15.6 ET 🙂 Bis auf die Symphysenlockerung kann ich mich nicht beschweren, das bisschen schmerzhaft aber hatte ich in der ersten Ss auch schon vor 2 Jahren.

Was die Corona Situation angeht bin ich ganz ehrlich, das es vorerst besser wird glaube ich nicht wenn man es wirklich realistisch betrachtet wirds erstmal schlimmer aber kann man nichts machen ich seh es trz gelassen.

Wir werden wenn wir es durchhalten und die Geburt auch normal verläuft ambulant entbinden. Der erste war ein Frühchen da stand alles Kopf kein schöner Anfang etc und ich habe mir nur gewünscht zu Hause zu sein bei meinem Mann aber wir waren 7 Tage im KH aufgrund der Blaulichttherapie daher bete ich das diesmal bis 37+ durchgehalten wird für die ambulante Entbindung das wir dann heim können.

Ansonsten haben wir ja eh schon alles zu Hause für die Maus :)

27.06.2020
Es wird ein KS (mit sterie) daher wird es eher werden.
Ich hoffe ich komme noch 8-10 Wochen.
Da mein NKS am 28.05.2019 war und die Naht reissen könnte.
Ich habe enorme Beschwerden an der Naht. Und auch so körperliche Probleme. Zudem ständige Wehen.
Dazu kommt das der Kleine (obwohl ich erst 27.SSW bin) ... sehr tief im Becken liegt und an sich schon in Startposition liegt. Er ist sehr gross u hat ein gutes Gewicht (wir bisher alle meine Mäuse)

LG Kathi mit 2 Jungs 💙 an der Hand ein Jungen 💙 im Bauch und 3 Mädels 💜 u 1 Jungen im Herzen. 💙 (stille Geburt 17.ssw 💙💜 und späte fg 12.ssw 💜💜)

5. Ss jedoch 3. Kind

Huhu, mein ET wäre auch der 12. gewesen, aber wurde am Anfang auf den 08.06. vordatiert. Bin somit ab heute in der 30. SSW.
Die letzten Monate ging es mir sehr gut, konnte alles beschwerdefrei machen. Sport und das Haus putzen.
Am Anfang der SS ging es mir schlecht. Zwar keine Übelkeit, aber Atemnot und miese Laune.
Seit ein paar Tagen habe ich ein bisschen Schmerzen links an der Symphyse, ist aber auszuhalten und oft Sodbrennen. Gerade sitzen ist etwas schwer, weil ich das Gefühl habe, mir wird etwas abgedrückt. Haushalt und alles geht aber noch. Habe seit gestern verstärkte übungswehen und einen harten Bauch.

Die Situation momentan ist angespannt und ich kann mich nicht mehr wirklich freuen, denke mir jedoch, dass man es notfalls auch alleine im Krankenhaus schaffen wird. Es ist meine erste Geburt und ja, es bleibt einem scheinbar nichts anderes übrig, obwohl ich hoffe, dass sich die Situation bis Juni entspannt. Ein längerer KH Aufenthalt ohne Besuch und Corona wäre jetzt natürlich ein Albtraum...
ich wünsche uns allen viel Gesundheit und dass es sich zum Guten wendet. Wir sind alle starke Frauen und packen das! :-)