Zunahme in der Ss

Hallo Mädels,
ich bin echt etwas deppri, aber auch in einer Situation wo es im Moment einfach nicht klick macht. Ich bin durch eine ICSI schwanger geworden und bin heute in der 18ssw habe bisher 10kg zugenommen. Ich habe einfach dauerhaft Hunger möchte am liebsten nur Süßigkeiten und Chips etc. Essen. Wie habt ihr das gemacht und könnt mir einige Tipps geben? Und ich war vor meiner ss schon übergewichtig.

Oh weh. Du Arme. Dieses ständig Hunger haben Gefühl kenne ich.

Ich bin in der 25 SSW und habe bis jetzt 2.7 kg zugenommen. Ich war vorher noch ganz knapp normal gewichtig.
Mir hilft nur Disziplin. Ich könnte auch ewig essen am liebsten Käse und Laugengebäck.

Ich frühstücken stattdessen Haferflocken mit Obst, esse mittags belegtes Brot und Abends warm so wie vorher auch. Die Portionen sind aber größer als früher.

Dazwischen esse ich nur Gemüse und Obst.

Süßes erlaube ich mir nur ganz selten,weil dann auch schnell mal die ganze Tafel Schokolade weg ist 😅

Mich treibt die Angst vor der Schwangerschaftsdiabetes an und das Wissen, dass ich nicht leicht abnehme. Das man durch Stillen unmengen an Kilos verliert trifft meiner Beobachtung nach auch nur auf die Frauen zu, die eh leicht Gewicht verlieren und da eher keine Probleme haben.
Deshalb verlasse ich mich da lieber nicht drauf. Essen kann ich ggf. Nach der Geburt immer noch.

Ich denke aber, dass ein nicht unerheblicher Teil deiner zunahme vielleicht auch durch die Hormone bei der Icsi kommt. Vielleicht hast du es gar nicht so in der Hand...

Ach du,
Du bist nicht allein, es gibt einfach Frauen die nehmen schnell zu und andere eben nicht.
Ich gehöre auch zu der ersten Gruppe.
Egal ob ich versuche diszipliniert zu sein, ich kann es nicht.
Mir schmeckt zwar im Moment süßes nur selten aber ich leide unter ständigem Hunger.
Am liebsten dann auf was warmes deftiges. Obst und Gemüse welches ich vorher gerne aß verursacht mir immer noch heftiges übelkeitsgefühl.
Ich habe jetzt aufgehört mir selbst Vorwürfe deswegen zu machen. Ich fühle mich dann noch schlechter.
Versuche dich anzunehmen und mach dir nicht noch mehr Druck denn das führt bekanntlich zu noch mehr essen.
Sprech mit deinem Frauenarzt darüber. Vielleicht kann er dir auch eine Überweisung zu einer Ernährungsberatung verordnet.
Und jetzt fühlen dich mal lieb gedrückt

Oh wei... dir gehts wie mir! Ich kann mich essenstechnisch auch kaum zügeln und habe nun in der 19. SSW auch schon + 8 kg auf der Waage :( Aber das schon seit der 16 SSW. Seither stagniert es gott sei dank #schwitz
Ich war und bin zwar nicht übergewichtig (vor SS 58 kg), dennoch empfinde ich diese starke Gewichtszunahme als nicht gesund.

Bewegst du dich? Ich versuche nun jeden Tag mind. 10.000 Schritte zu gehen und Abends mach ich noch ein paar Übungen zuhause. Und steige Treppen, statt den Lift zu nehmen.
Das bremst zwar das Hungergefühl nicht, aber mein Gewicht steigt zumindest nicht mehr ins unermäßliche. Ach und die Zwischensnacks bestehen nur noch auch Obst und Gemüse. Keine Schoki mehr :(

Bin gespannt, ob es andere Tipps hier gibt :)

Hallo! 👋🏻
In meiner ersten SS habe ich 14 kg zugenommen. Nach der SS waren sofort 10 kg runter. Mit dem stillen hat es nicht geklappt und die Kilos blieben. Das Jahr verging und die Weihnachtskilos kamen dazu. Dann hat es im Januar Klick gemacht!
So übergewichtig war ich noch nie und das wollte ich nicht bleiben. In den kommenden 4 Monaten habe ich fast jeden Abend einen großen Salat gegessen und war täglich 20-30 Minuten spazieren. So gingen, ohne eine richtige Diät, in 4 Monaten 9 kg runter. Ich war somit vor Ausgangsgewicht der SS.

Dieses Mal habe ich meine Lektion gelernt, ich bin in der 13. SSW und habe bisher nichts zugenommen. Ich esse normal, abends gerne einen Salat und Süßes gibt es nur in kleinen Mengen. Mir ist klar, dass die Pfunde kommen werden, am Schluss sicher auch wieder viel Wasser. Aber ich möchte mich nicht wieder so gehen lassen.

Deswegen mein Appell an dich, hör mit den Süßigkeiten auf und esse lieber mal etwas gesundes. Es ist noch nicht zu spät dafür 🙂✊🏻

Ich bin jetzt auch übergewichtig in die Schwangerschaft gestartet allerdings leide ich unter Übelkeit und Erbrechen eigentlich kann ich alles essen aber nur sehr langsam außer was schokoladiges das geht gar nicht gut sonst habe ich bin jetzt noch keine Probleme was das essen an geht bin aber auch erst in der in 9 ssw🙈

Ich bin jetzt 37+1 und habe 15 kg zugenommen.

Ich könnte aber auch alles an süßem in mich rein futtern. Ich kaufe schon nichts mehr. Gucke ständig in den Schrank aber finde nichts mehr 😅🙈 wenn was da wäre, würde ich alles wegfuttern an schoki.

Von daher hab einfach nichts zu Hause.
Sondern viel Obst und Gemüse. Ich greife da tatsächlich eher mal zu einer Banane oder ein großes Stück Gurke wenn ich was essen will nebenbei.

Aber es fällt mir schwer nichts süßes zu essen 🙈

Ich drück dir die Daumen, dass du einen Weg für dich findest. :) die Gewichtszunahme stagniert vielleicht auch zwischendrin mal. Ich habe immer mal so Phasen gehabt wo ich zugenommen habe und dann mal wieder nicht.

Lg 💙

Hallo
Also ich bin mit unserem 4. Wunder in der 21 SSW SS und habe schon 9 kg zugenommen. Ich habe in allen SS 26 bis 30 kg zugenommen. Und bin meistens mit 65 kg gestartet. Ich esse kaum süßes oder fast Food trotzdem kommen die Kilos. Mein Frauenarzt sagt das es ok ist. Man soll ganz normal weiter essen, nur nicht für zwei. Den Rest machen die Hormone 😉
Vg Steffie

Hm naja. Ich zähle seit zig Jahren meine Kalorien. Das lege ich auch in der SS nicht ab. So habe ich Kontrolle darüber. Ich gönne mir jeden Tag etwas. Manchmal gehen dann von den 2000 kcal auch mal die Hälfte für Süsskram drauf. So is es dann eben. Aber die andren 1000 esse ich gesund.
Also ich würde dir empfehlen auch mal die kcal aufzuschreiben. Erst dann wird dir bewusst, was du da alles isst.
Dass es nicht so gut ist für dein Baby ist dir ja klar. Mach dir das noch bewusster.