Fosfomycin SSW 12 ?? Ich brauche euren Rat ...

Hallo liebe Kuglerinnen!

Ich hatte am Freitag einen Vorsorgetermin. Heute bin ich in der SSW 11+5.

Beim Vorsorgetermin wurde bei der Urinprobe Nitrit + festgestellt. Daraufhin hat mir meine Frauenärztin Fosfomycin (Antibiotikum) verschrieben, ich hätte wohl eine Blasenentzündung. Davon habe ich mal garnichts gemerkt, sprich sie ist asymptomatisch.

Nun kommt, wie wahrscheinlich bei jeder werdenden Mami, die Angst davor ein Antibiotikum in der Frühschwangerschaft einzunehmen.
In meiner letzten Schwangerschaft hatte ich zum Glück keine Probleme damit, nun ja jede Schwangerschaft ist auch anders....

Hat jemand Erfahrungen mit Fosfomycin gemacht?

Ich danke allen :)

Deine FA wird dir nix verschreiben was gefährlich fürs Kind ist.

Ich lese jedes Medikament, jede Tablette auf embryotox nach!

Da steht in welchen ssw du was bedenkenlos nehmen kannst.

Alles gute:)

Du hast also quasi bis heute das Fosfomycin nicht eingenommen?

Du weißt aber schon, dass unbehandelte Infekte aufsteigen und eine Früh- bzw. Fehlgeburt auslösen können? Kein Arzt würde ein Medikament verschreiben, dass schädlich ist für Mutter und/oder Kind, also tu dir selbst den Gefallen und nimm das Medikament. Es ist das Mittel der Wahl bei Harnwegsinfekten in der Schwangerschaft und wurde schon von unzähligen Schwangeren genommen...

Doch das habe, allerdings macht man sich danach noch mehr Gedanken ob man alles so richtig gemacht hat.

Danke für die Antwort, es beruhigt mich doch schon :)
Lg

Musste es auch einnehmen! Da passiert nix! Vorallem war es mir lieber bevor es schlimmer wird und ich über mehrere Tage Antibiotika nehmen muss. Also kannst einnehmen Abends vor dem schlafen gehen und versuche so lange es geht nicht aufs Klo zu gehen.