Plexuszyste im GehirnđŸ˜„

Hallo ich bin in der 20 ssw ,heute war ich bei FA alles gut so weit außer sie hat Verdacht dass mein beby Plexuszyste im Gehirn hatđŸ˜„Ich bin schockiert sie meint es ist nicht schlimm voll oft gehe die zyste von alleine weg,aber ich mach mir trotzdem SorgenđŸ˜„Hat jmd Erfahrung damit und was ist wenn sie nicht weg geht?Wird mein Kind krank wird man es irgendwie von Kopf aussehen merken dass irgendwas nicht stimmt ?Ich danke euch im Voraus

Hallo ....Ich verstehe das du dir sorgen machst , das wĂŒrde sicherlich jede Mutter ABER Die plexuszysten im Kopf sind normal und auch das sie etwas vergrĂ¶ĂŸert sind ist wirklich nicht schlimm....solange wie alles andere an deinem Baby unauffĂ€llig ist brauchst du dir keine Sorgen machen.....FrĂŒher war es ein softmaker fĂŒr Downsyndrom , heute weiß man das es falsch ist solange wie alles andere ok ist....ich selber hatte es vor 18 Jahren bei meinem 1 Kind....auch vergrĂ¶ĂŸerte Plexuszysten...die amniozentese war unauffĂ€llig und der bub kerngesund.....Entspann dich und denk nicht weiter drĂŒber nach....Sie werden sich verkleinern und du ein gesundes wĂŒrmchen bekommen😍 alles Gute fĂŒr euch....LG Teeundwurst +đŸ‘ŠđŸ‘ŠđŸ‘§đŸ‘¶

Vilen Dank đŸ€—

Huhu
Es ist kein Softmarker fĂŒr das Downsyndrom, sondern fĂŒr Trisomie 18. Und da gibt es dann definitiv mehr AuffĂ€lligkeiten wie damals auch bei uns:
- Mehrere Plexuszysten
- diverse Herzfehler
- Kind deutlich zu klein
- KlumpfĂŒĂŸe

Unser 2. Kind hatte auch eine isolierte Plexuszyste, die mit 9x4mm nicht mal klein war.
Die FÄ fĂŒr PrĂ€nataldiagnostik war ganz entspannt, weil sonst alles super war 👍
Nach der Geburt wurde sein Köpfchen nochmals geschallt, es war nichts mehr davon vorhanden. Es wurde sogar ĂŒberlegt, ob da je was war đŸ€·â€â™€ïž đŸ€Ż.

Alles Gute fĂŒr dich 😘😘

Das beruhigt mich, in 2 Wochen habe ich wieder Termin hoffentlich ist sie schon weg oder wenigstens das alles sonst wider gut ist.

Und selbst wenn nicht - die FÄ fĂŒr PrĂ€nataldiagnostik sagte, dass das auch kein „Problem“ darstellen wĂŒrde.