Symptome weg - positive Erfahrungen? (9 SSW)

Hallo zusammen,

Seit gestern (8+2) sind alle Symptome wie vom Winde verweht. Die Brust kann ich anfassen wie ich will - es tut nix weh. Vorher war mir über die Tage verteilt immer leicht übel. Auch nix. Die halbe Nacht lag ich wach aus Angst, dass es ein 3 MA (FG) wird... hatte das auch jemand von euch? War danach trotzdem alles intakt ? Montag beim Gyn war ich noch perfekt im Zeitplan. Aber nach dem letzten Jahr geht in meinem Kopf nix mehr. Ich habe furchtbare Angst und das Gefühl, es ist vorbei ....

Ich hatte es auch.Mir war es 2 Wochen lang kotzübel und in der 9. Woche war alles weg.
Ich hab mich auch total verrückt gemacht.
Man liest einfach viel zu viel und macht sich damit verrückt.
Bei mir war und ist bis jetzt alles gut.
Die Übelkeit kam nicht mehr zurück,wo man sich eigentlich drüber freuen kann😏.Die Schlaflosigkeit kam zurück und blieb😞.
Ich wünsche Dir alles Gute.


LG Birdy mit Männlein im Bauch 💙 34+3

Und was war mit deinen Brüsten? Waren die auch plötzlich völlig unempfindlich? 😕danke für die Antwort !

Uhhh es ist schon so lange her,aber ich meine ja.Alles war auf einmal anders.Ich fühlte mich auch fitter.
Ich bin aber auch der Meinung,nicht böse gemeint,bei mir wars ja auch so,wenn man plötzlich so eine Angst entwickelt,dass man alles in die Waagschale legt.vielleicht ist es morgen auch schon wieder anders.
Ich weiss,dass ich Dich nicht beruhigen kann.
Du kannst nur versuchen zu entspannen bis zum nächsten Termin und ich gebe Dir den Tipp das Lesen in Internet aufzuhören,fall Du es tust.das macht einen Wahnsinnig.Auf einmal liest man nur schlechtes.
Mir ging es auch wie Dir und es ist alles gut gegangen.Halt Dich daran fest.

Kopf hoch,vertrau Deinem Baby😘

Dir gehts genau wie mir. Seit gestern Abend keine Symptome mehr. Brüste plötzlich butterweich und null schmerzhaft. Bin allerdings erst 6+4. hatte aber auch schon 2 MA u d dann die halbe Nacht kopfkino.

Hallo :)

Ich bin zwar erst in der 8. SSW aber hatte das gestern auch. Brüste haben nicht mehr wehgetan, Schwindel weg, Übelkeit weg.... Konnte plötzlich wieder halbwegs aktiv sein und sogar fast normal essen. Heute ist mir wieder speiübel und die Brüste tun weh. Solche Fluktuationen sind meines Wissens nach ganz normal. In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich das auch glaube ich. Ist schon ein paar Jährchen her aber mal habe ich gespuckt und mal habe ich mich ziemlich normal gefühlt. Schöner als meine Vorredner in kann man es eigentlich nicht sagen: Vertrau deinem Baby :)

Liebe Grüße und alles Gute

Guten Morgen. Mir geht es seit ein paar Tagen auch so. 😐 Bin in der 10. Schwangerschaftswoche (9+3). Vorher war ich Dauer müde, hatte kaum Energie, ewig Hunger, morgens Übelkeit, UL schmerzen, Brüste taten weh. Und nun ist irgendwie alles weg. Die Brüste tun schon noch etwas weh aber das war’s.. Hab leider auch schon mehr Fehlgeburten erlitten als ich an einer Hand abzählen kann. War schon 3x zum US (habe ein Hämatom) und es war immer alles gut. Der letzte US war bei 8+3. Frage mich auch ob alles in Ordnung ist.. Schlimm. 😞 Habe erst nächste Woche Donnerstag wieder einen Termin beim Arzt.. Man macht sich echt verrückt..

Hey.
Ich drücke dir die Daumen, dass alles ok ist. Ich bekomme mein 8.Kind und hatte nie empfindliche Brüste. Die sind wie immer.
Und auch das mit der Übelkeit war in jeder SS anders.
Mit ganz viel Glück könntest du das Herzchen in ein paar Tagen schon mit einen Angelsound finden. Mich hat das immer sehr beruhigt. Und auch bei meiner FG in der 11.SSW wusste ich dadurch bereits vorher, dass es vorbei ist. Ich glaube es wäre schlimmer gewesen nichts ahnend zum FA zu gehen.
Aber daran wollen wir jetzt gar nicht denken. Man hat immer Tage mit schwächeren Symptomen. Alles Gute

Also ich hatte von Anfang an recht wenig Symptome aber das mit der Brust hatte ich auch. Ich hatte anfangs ziehen und dann war es wieder über paar Tage weg, kam dann wieder und irgendwann war es komplett weg und ich hatte keine Anzeichen mehr bis heute. Bin mittlerweile in der 36. ssw und meiner kleinen geht es super. Also mach dir nicht so eine Panik. Es wird schon alles gut sein mit deinem Bauchbewohner :).

Vielen Dank für die aufmunternden Worte. Das klingt ja schon mal ganz gut. Aber meine Angst ist so unglaublich groß, dass ich an nichts anderes denken kann. Ich darf um 12 noch mal zur Gynäkologin- auch wenn ich mir etwas blöd dabei vorkomme. Aber dieses Gefühl, dass es vorbei ist, ist schrecklich! ....

War bei mir ähnlich. Ich hatte mich noch gefreut dass es mir so gut ging, und hab dann ab etwa 6+4 angefangen mich zu übergeben (richtig heftig, teilweise mehrere Stunden lang) und an 10+6 war alles wieder rum, auf einen Schlag weg. Da war mir auch erstmal etwas mulmig.
Meine Brüdte haben überhaupt keine Anzeichen gehabt, und plötzlich in der 14ssw zack 1 Körbchen mehr, schmerzempfindlich und total verspannt.
Ich war am Dienstag bei 14+3 zur Kontrolle, sieht alles gut aus.
Versuch ruhig zu bleiben, auch wenns schwer fällt. Alles gute 😊

Bei mir kommen und gehen die Symptome wie sie gerade lustig sind! Bin aktuell 10+1. Mal tagesweise Übelkeit, dann wieder extremes Brustspannen usw. wechselt sich irgendwie ab. Brustschmerzen sind seit zwei Tagen urplötzlich weg und nun hab ich wieder heftiges Aufstoßen und Sodbrennen! Schlafstörungen hab ich immer irgendwie. Ich weiß, es ist schwer, sich keine Sorgen zu machen! Muss mich auch noch eine Woche bis zum nächsten Termin gedulden. Alles Gute! 🍀

Ich bin ja zumindest etwas erleichtert, dass ich damit nicht die einzige bin und dass einige von euch trotzdem einen positiven Verlauf haben. Habt ihr euch denn auch schon mal gefühlt als wäre es „vorbei“? Dir auch alles Gute!!🍀

Danke Dir! Klar, leider hab ich mehrmals solche Gedanken, aber ich versuche stets positiv zu denken. Hatte aber letztes Jahr auch eine verhaltene Fehlgeburt in ca 10. Woche, was natürlich immer im Hinterkopf ist. Da war’s mir aber trotzdem schlecht und hatte sonstige Anzeichen.

Bei meiner Tochter war’s genau wie bei dir, in der 9. SSW von jetzt auf gleich war alles weg, die Müdigkeit, die Übelkeit, die Brustschmerzen. Da ich davor auch eine FG hatte, hatte ich auch sofort Panik und das Gefühl es ist vorbei. Bin dann sofort zum Arzt, nur um ein kleines quietschfideles Böhnchen zu sehen:) Also ja, das gibt’s, aber du gehst ja eh zum Arzt😊

Huhu

Na wie war es beim Gyn?
Ist alles in Ordnung?

Lg ella

Hi!! Also Montag 15mm und heute 17mm und Herz schlägt 🙂na hoffentlich bleibt das so. Auch wenn mir 2 mm für 3 Tage etwas wenig vorkommen 😕

Na das ist doch erstmal beruhigend.

Naja man sagt grob 1mm am Tag wobei das auch nur eine durchschnittliche Angabe ist. Ich finde da brauch man sich bei 2mm in 3 Tagen echt keine Sorgen zu machen. Zumal es nie 100% richtig ist was die Ärzte messen. So extrem genau können sie das kaum.

Entspann dich und genieße die Symptomfreien Tage 🤗

Ich bin bei 4+4 und habe keinerlei Symptome und kenne das Gefühl als würde etwas nicht stimmen. Hatte letztes Jahr leider eine MA.
Ich hatte alles an Symptomen und das hatte auch nichts zu heißen.

weitere 2 Kommentare laden