Frage zum Ss Diabetes

Hallo ihr lieben, befinde mich in der 28. Ssw und habe leider Ss Diabetes. Meike Werte waren immer gut und sind es zu 90% auch immer abgesehen vom nüchtern wert. Momentan ist der Wert morgens immer erhöht ich ich bin jetzt aber auch schon seit 2-3 Wochen erkältet. Könnte es damit zusammen hängen ? Ich achte immer darauf dass ich ab 18 Uhr nichts mehr essen das bringt aber leider auch nichts sonst hat es immer was gebracht... vor 2 Wochen war ich das letzte mal bei meiner Frauenärztin sie meinte das Baby sieht nicht Diabetisch aus ich habe auch nicht zu viel Fruchtwasser... der kleine soll eher zierlich sein... morgen habe ich meinen nächsten Frauenarzt Termin ich bin wirklich gespannt was dabei rauskommt das alles belastet mich zurzeit zu der ganzen Situation auch nochmal...

Hallo,
Ich habe das Gefühl du beschreibst meine Situation. Bei mir das gleiche... Beim Baby alles unauffällig und total in der Norm.
Trotzdem SS-Diabetes. Ich habe vor zwei Wochen angefangen die Ernährung umzustellen und merke mittlerweile sehr deutlich was ich essen kann und was nicht. Trotz allem ging aber auch bei mir der Nüchternwert nicht runter, egal was ich gemacht habe. Ich spritze jetzt seid Dienstag abends Insulin, merke aber auch, dass ich die Dosis noch erhöhen muss. Meine Diabetologin sagte auch, dass es ab der 30. SSW nochmal einen Boom an Hormonen geben wird, sodass wahrscheinlich spätestens dann das Insulin nach oben angepasst werden muss... Ich konnte mir auch seitlich schöneres vorstelle, da ich so jetzt auch nicht in meiner Wunschklinik entbinden kann, aber so ist es jetzt wohl nunmal...
Ich bin mir übrigens ziemlich sicher, dass dein Wert nicht von einer Erkältung abhängig ist...

Liebe Grüße

Oh man... das klingt ja echt nicht schön.. ich habe mir so gewünscht es ohne Insulin zu schaffen 😪 aber so wie es aussieht komme ich wohl nicht drum rum.. tut es denn doll weh mit dem spritzen ? Und spritzt du dich ins Bein ?

Wie viel zu hoch sind denn die Werte?

Der Nüchternwert ist meist bei 104 um den Dreh 😪 und seit 2-3 Tagen ist er auch mittags mit über 150 zu hoch.. oh man

Bei mir wurde in 28.ssw ss- Diabetes festgestellt.. Bis jetzt hatte ich außer den Nüchternwert ( nur leicht erhöht)mit der Ernährungsumstellung Erfolg. Musste nicht spritzen. Doch in der 32. Ssw schossen die Werte auch nach Vollkornprodukten in die Höhe. Seit Montag muss ich vor dem Essen spritzen und Abends vor dem schlafen spritzen. Doch noch immer sind die Werte nicht normal. Denke die Einheiten müssen noch erhöht werden.. Bin total genervt davon.. mache mir Sorgen um meine kleine. Sie ist auch nicht auffällig im US. Nicht zu groß oder zu schwer..
Mein Diabetologe sagte, dass auch Stress den Blutzucker beeinflusst. Doch an den Nüchternwerten kann man nicht viel selbst machen..
Zähle die Wochen und bin froh wenn alles gut überstanden ist.. Vor allem für mein Baby. Das ist natürlich das wichtigste.! Meine Wunschklinik fällt auch raus. Belastet mich auch gerade alles plus die momentane Situation..

Lg🍀

Das tut mir echt leid das zu lesen... es ist einfach zu dem ganzen Allgemeinzustand auch noch eine Riesen Belastung.. Ich hoffe einfach wir dürfen unsere Babys gesund und munter in den Arm nehmen zu können und dass sie bloß nichts von diesem doofen Zucker abbekommen..

Oftmals hilft es, wenn man spät abends, kurz vorm Schlafengehen noch eine eiweißhaltige Kleinigkeit isst. Bei Manchen ist die Nüchternphase dann nicht allzu lange und das kann sich positiv auf den Nüchternwert auswirken :)

Das ist mir um ehrlich zu sein auch schon aufgefallen. Ich habe mir letzend abends noch eine Kleinigkeit zu essen gemacht da war der Wert am nächsten morgen besser als an Tagen wo ich um 18 Uhr zuletzt gegessen habe.

Wenn du um 18 Uhr das letzte mal was ißt, wundert es mich nicht, dass dein Nüchternzucker zu hoch ist...Der Körper verstoffwechselt auch Nachts. Durch die fehlende Insulinwirkung wird die nächtliche Glukagonproduktion nicht mehr unterdrückt, so dass die Leber unkontrolliert und ungehindert über Nacht Zucker ausschütten kann, was zu den erhöhten Nüchternblutzuckerwerten führt.
Genehmige dir einfach noch einen kleinen Snack, wie Gemüse, Käse oder Nüsse zum Beispiel. Dann sollte dies den Nüchternwert am morgen verbessern.

weiteren Kommentar laden