Warum diese Überweisung? 35 ssw.

Hey, ich habe von meinem Frauenarzt eine Überweisung für die Klinik bekommen mit dem Auftrag Vorgeburtsgespräch. Es war nie eine Rede von einem Kaiserschnitt und es ist bekannt dass das Kind schon tief im Becken ist. Und die Anmeldung im Kreißsaal haben wir auch schon hinter uns. Weshalb noch ein Gespräch und hattet ihr auch eine Überweisung bekommen?

Hi
Ja wir hatten eine Überweisung bekommen.
Vielleicht hat es dein Frauenarzt auch nicht mehr auf dem Schirm, dass ihr schon dort wart?!
Grüße Sarah
40+2 🤰💜👶🏻

Ist bei euch ein Kaiserschnitt geplant? Ich hab der MFA gesagt, dass ich mich schon angemeldet habe und sie meinte es ist ein Gespräch 🤷🏻‍♀️ werde morgen auf jeden Fall da anrufen und nochmal nachfragen

Nein es ist kein KS geplant.
Hmm... Weiß dann leider auch nicht warum du noch mal hin sollst.

Lg
Sarah

Huhu,

Ich kann mich erinnern, dass ich in meinen 3 Schwangerschaften auch immer eine Überweisung bekommen habe. Die sollte ich dann zur Geburt mitnehmen, wenn es los geht.
LG und eine schöne Restschwangerschaft

Die Überweisung ist für das Anmeldungsgespräch/Geburtsvorbereitungsgespräch gedacht, was du ja schon gemacht hast. Frag am besten im Krankenhaus nochmal nach, ob sie für ihre Abrechnung die Überweisung noch benötigen.
Das hat nichts mit einem Kaiserschnitt zu tun.

Also ich frag mich grad wie ihr euch schon im Kreißsaal ohne diese Überweisung anmelden konntet. Das ist bei uns nicht möglich.
Erst mit dieser Überweisung können wir uns anmelden inkl. Geburtsplanung. Und dieses geburtsplanungsgespräch hat nichts damit zutun ob du vaginal entbindest oder ein Ks gemacht wird.

Bei uns im Krankenhaus kann man sich ohne Überweisung o.ä. anmelden :)

Bei uns benötigt man auch zwingend diese Überweisung...