Getränke in der Schwangerschaft

Liebe Bald Mamis,

ich bin nach 1,5 Jahren schwanger mit Wunder Nummer 2. Ich bin ca. 6+6 und habe nächsten Donnerstag meinen ersten Arzttermin. Dank Corona leider ohne meinen Mann 😕 aber es gibt schlimmeres....

Folgendes Problem: ich hatte das schon bei Nr.1 - mir ist dauerübel. Das größte Problem sind Getränke. Die meiste Zeit am Tag geht überhaupt kein Wasser. Nur beim Gedanken wird mir schon schlecht. Bei Nr. 1 war ich irgendwann bei Cola Zero koffeinfrei angekommen in Absprache mit der Ärztin. Weil ich sonst überhaupt nichts bei mir behalten habe ....

Jetzt bei Nr. 2 habe ich das Gefühl das nichtmal die mir hilft.... sie löscht meinen Durst nicht. Wasser ist keine Alternative, Tee mag ich überhaupt nicht .... hat irgendwer eine Idee für mich? Was hat Euch vielleicht geholfen?
Ich würde mich über einige Ideen so freuen!

Danke 🙏🏻

Bei mir wechselte das wochenweise. Am besten gingen Fruchtschorlen mit viel Säure (Maracuja, Johannisbeere,...)

Hallo,

In allen 3 Schwangerschaften habe ich bis zum Schluss erbrochen. Gut gegen die Übelkeit zwischendrin hat mir Gingerale ohne Zucker oder Mineralwasser mit Sprudel mit einer ScheibeIngwer drin geholfen. Und Agyrax... So musste ich immer nur 6-10 mal nach 2 Minuten Übelkeit erbrechen.

Alles Gute

Du hast 9 Monate lang nur Coca Cola Zero getrunken nichts anderes? Ich bin schockiert das der Arzt das für gut erachtete hat 😳😳 ich würde saftscholen trinken oder wasser mit geschmack. Irgendwas wird schon drin bleiben. Ich habe auch bei fer jetzigen SS extrem mit Übelkeit zu kämpfen dennoch denke ich ans Baby und ernähre mich gesund, auch wenn zb Fettiges essen ehr drin bleibt.

Nein natürlich nicht 9 Monate 🤦🏻‍♀️ Ich habe 20 Wochen lang mehrfach am Tag erbrochen. In der Zeit war es mir schon eine große Hilfe um nicht ständig an den Tropf zu müssen. Natürlich habe ich zwischendurch auch viel Wasser in mich reingezwungen. Schade das mir hier direkt unterstellt wird nicht an die Gesundheit des Babys zu denken.
Dann war eine ganze Zeit nur Übelkeit ohne Erbrechen und da habe ich auch die Getränke gewechselt. Aber grade in den Phasen der extremen Übelkeit war es das einzige neben Brühe was ich bei mir behalten habe.

Hallo,

Mir hilft momentan roibos Tee. Ich mache mir ne riesige Tasse und sobald sie leer ist mache ich für nächste. Den kann man auch als Durstlöscher in der ss trinken (anders als andere Teesorten). Mir hilft er ganz gut gegen Übelkeit da er wenig bis keine Säure bildet. Und er schmeckt sowohl warm als auch kalt mit etwas Honig.

Lg S.

Hallo :) Bei mir ging am Anfang nur stark sprudelndes Wasser mit Limette (einfach reingepresst). Minischlucke mit dem Strohhalm. War sogar meine Wunderwaffe wenn ich in dem Zustand ins Auto musste 😅 irgendwann habe ich dann noch sehr dünne Grapefruit-Schorle für mich entdeckt. Liebe Grüße

Wasser geht bei mir auch garnicht, trinke oft stark verdünnten Sirup oder verdünnte Fruchtsäfte. Leider habe ich oft ein verlangen nach richtigen Zuckergetränken (Cola, Fanta, etc.), das versuche ich allerdings so gut es geht auf ein Minimum zu beschränken 😋

Vorher war ich ein Wasserjunkie und jetzt 🤮 muss ich mich regelrecht dazu zwingen ein paar Schlücke zu trinken. Hoffe das wird im 2. Trimester wieder besser.

Dir alles Gute 🍀🤰🏼

Ich danke allen für die Tipps... ich werde mich nun mal durch Fruchtschorlen testen 💪🏻

Sirup ohne Zucker