Wahrscheinlich SchwangerschaftsdiabetesđŸ˜„

Hallo ihr Lieben,

Ich war vor ein paar Tagen beim Frauenarzt zum großen Zuckertest da der erste schon etwas auffĂ€llig war.
Jedoch hatte ich beim ersten Test schon etwas gegessen was ich der Schwester auch gesagt hatte.
Sie meinte es sei nicht so.
Gesagt getan der Zuckertest wurde trotzdem gemacht und er war auffÀllig.
Beim zweiten Test war ich aber nĂŒchtern und auch dieser Test war auffĂ€llig also bei 13.
Ich habe mir schon vor einer ganzen Weile ein ZuckermesgerĂ€t gekauft einfach nur zur Vorsicht und naja morgens messe ich immer auf nĂŒchternen Magen und der Wert liegt immer zwischen 5 u. 6.
Das ist doch eigentlich normal.
Hat jemand Erfahrung?

Lg

1

Ehrlich gesagt weiß ich nicht was das fĂŒr Werte sind. Ich hatte in der ersten Schwangerschaft die Diagnose wobei meine Werte immer gut waren. Also nĂŒchtern zwischen 70 und 90 und nach den Mahlzeiten 120. Von Schwangerschaftsdiab. Spricht man ab nĂŒchtern 92 und nach dem Essen ĂŒber 135. Du wirst andere Maßeinheiten haben mit denen ich mich nicht auskenne.

2

An sich ist ssd aber nicht schlimm. Er muss nur eingestellt werden und oft muss man auch kein Insulin spritzen. Meine Schwester spritzt nun Insulin und eine Freundin hat es auch gemacht. Beide sagen es ist nicht schlimm.

3

Ja das stimmt.

weiteren Kommentar laden
5

Der Wert morgens zwischen 5 und 6 mmol ist definitiv zu hoch.Der sollte unter 5 bleiben.Ich wĂŒrde dir raten,mal zum Diabetologen zu gehen. Ich hatte in meiner letzten SS auch Diabetes,deshalb weiß ich das noch.

6

Ich habe ja Morgen frĂŒh einen Termin beim Diabetologen.
Den habe ich mir schon letzte Woche geben lassen.

Lg

7

Morgens zwischen 5 und 6 mmol ist schon erhöht, normalerweise sollte der Wert nĂŒchtern unter 5,3 mmol (95mg/dl) liegen. "normal" fĂŒr eine schwangere wĂ€re aber eher ein Wert zwischen 4 und 5 mmol.

13mmol nach dem Zuckertest ist eindeutig viel zu hoch, egal ob es der 1h oder 2 Stunden wert ist. Normalerweise solltest du nach 1h nicht ĂŒber 7,5-8 mmol, nach 2h nicht ĂŒber 6,5-7 mmol liegen.

FĂŒr mich klingt das schon nicht mehr nach ErnĂ€hrungsumstellung, aber das muss ein Diabetologe mit dir durchgehen.
Wie geht's denn fĂŒr dich weiter, wĂŒrde dir ein Diabetologe empfohlen, Test wiederholt?
Liebe GrĂŒĂŸe und alles Gute

8

Deine Zahlen stimmen nicht ganz 😉 wenn man nach dem venösen Wert geht.

NĂŒchtern sollte der Wert unter 5,1 sein,ab 5,1 zĂ€hlt es schon als SS-Diabetes.
Nach einer Stunde sollte der Wert unter 10 sein,ab 10 SS-Diabetes.
Nach 2 Stunden sollte der Wert unter 8,6 sein,ab 8,6 SS-Diabetes.

Ich war erst am Donnerstag zum Test beim Diabetologen und habe die Zahlen in meiner Auswertung stehen 😉

10

Die Werte sind viel zu hoch!
Bist du sicher, dass das die Werte fĂŒr Schwangere waren?
Diabetologen neigen oft dazu die falschen Referenzwerte fĂŒr Schwangere zugrunde zu legen.

weitere Kommentare laden
9

Ich habe auch die Diagnose SS-Diabetes seit der 14.SSW
Ich bin in der Klinik in der Gestationsdiabetessprechstunde und die Werte sollten wie folgt sein:
NĂŒchtern und vor den Mahlzeiten < 5,0-5,3 [mmol/l]
1Std. nach der Mahlzeit < 7,7, wenn höher dann nach 2Std. < 6,7

Die 1Std. fÀngt ab dem ersten Bissen der Mahlzeit an.

Wenn du Fragen hast, melde dich!

LG