Wie Kollegen Schwangerschaft mitteilen?

Hallo,
wie habt ihr euren Kollegen eure Schwangerschaft mitgeteilt?
Meine Chefs wissen aufgrund von Corona bereits Bescheid, habe aber um Stillschweigen gebeten weil es noch sehr früh war (9 ssw). Jetzt bin ich über die 12 ssw drüber und muss es noch meinen drei Kollegen sagen. Habe schon etwas Bammel, dass die Kollegen nicht so begeistert sein werden. Bin noch kein Jahr in dem Job. Ich werde aber schnell wieder anfangen zu arbeiten, mein Partner geht in Elternzeit. Ich falle also nicht lange aus, aber für die Zeit werden sie meine Arbeit mitmachen müssen. Habe schon ein schlechtes Gewissen, wir verstehen uns sehr gut und ich möchte ihnen ungern Mehrarbeit machen aber es geht ja nicht anders, eine Vertretung wird es wohl nicht geben.
Wie würdet ihr das machen? Überlege, ob ich noch was leckeres zu essen mitbringe und es dann beim Essen mitteile. Oder irgendwie anders witzig mitteilen?

Danke für eure Tipps und einen schönen Sonntag!

5

Ich würde es auch einfach sagen wenn ihr alle beisammen seid. Wenn der Verhältnis nicht sehr freundschaftlich ist, wirst du mit allem anderen wahrscheinlich nur enttäuscht sein über die Reaktion. Eine kleine Babyrunde kann man ja dann vor dem Mutterschutz geben.

6

Danke. Wir verstehen uns eigentlich sehr gut, es ist ein nettes und humorvolles Team.
Ich denke, ich werde es jetzt dann nur sagen wenn alle zusammen sind und später vor dem Mutterschutz eine Kuchenrunde schmeißen.

1

Witzig fänd ich persönlich bei Kollegen nicht angemessen.
Wenn du sagst es sind drei Kollegen dann würde ich eine Gelegenheit wählen, bei der auch alle drei dabei sind. Und dann ehrlich raus mit den Nachrichten und fertig. Aufwand muss man da wirklich nicht betreiben.
Freu dich auf die Glückwünsche und mach dir ansonsten nicht so einen Kopf.

2

Danke, ja ich möchte auf jeden Fall gucken, dass es alle zusammen erfahren.
Ich bin mir einfach unsicher was passend ist. Wahrscheinlich denk ich wieder mal zu kompliziert und mach mir zuviele Gedanken...

3

Huhu,

sag es Deinen Kollegen einfach ohne viel Tamm Tamm drumherum denn das Tamm Tamm ist ja schon die Schwangerschaft ;)
Es ist ganz normal das Frauen Kinder kriegen und für eine gewisse Zeit dadurch im Job ausfallen und wer da schlechtes drüber denkt der ist für mich nicht ganz sauber.
Ich arbeite mit vielen Frauen zusammen und für uns ist es jedesmal mega wenn eine von uns schwanger wird, da freuen sich alle und niemand hatt Angst das er deswegen mehr arbeiten muss ^^
Ich bin auch bald mit der Offenbarung dran und ich mache mir über alles Mögliche gerade Gedanken aber keinesfalls darüber wie ich die Schwangerschaft in der Arbeit verkünde ;)

Liebe Grüsse und die besten Wünsche :-)

7

Danke für deine Antwort. Ich weiß auch nicht, ob ich mich mit viel tammtamm so wohl fühle. Ich weiß nur nicht, wie man sowas handhabt. Wahrscheinlich werde ich wirklich nur einfach was sagen.
Bei uns ist die Situation etwas anders. Ich bin eine der jüngsten in der Firma, der Großteil der Kollegen ist wesentlich älter, viele 50+, auch in meinem Team.
Also sind die schon raus aus der "Kinderphase" und das ist hier gar kein Thema.

4

Ich habe es einfach im Büro gesagt :Leute, ich bekomme Anfang Juli ein Kind. Im Nachbarbüro das Gleiche. Die anderen haben es dann durch den Flurfunk erfahren.

Sowohl Essen bereitstellen als auch eine witzige Ankündigung finde ich am Arbeitsplatz irgendwie unprofessionell und habe das auch noch nie so erlebt.
Auch wenn man sich gut versteht, sind Kollegen eine Zweckgemeinschaft und keine Freunde.

Begeistert war bei mir auch keiner (ich bin schon lange da, aber wir haben immer viel zu wenig Personal), aber das ist irgendwie an mir abgeperlt.

8

Guten Morgen.
Also bei mir ist das etwas anders. Klar sind Kollegen u die Arbeit nur eine Zweckgemeinschaft, aber bei uns ist das Verhältnis unter den meisten Kollegen sehr gut u auch herzlich. Bei uns haben in den letzten Jahren viele Frauen Kinder bekommen u sie SS Verkündigung war immer mit Kuchen, Süßigkeiten uä verbunden u das Team hat sich riesig gefreut. Und das obwohl die Konsequenzen für die Kollegen sofort spürbar sind, arbeite im OP, dh viele Bereitschaftsdienste, die von den Kollegen sofort übernommen werden müssen.
Ich hatte zur Verkündigung einen Kuchen mitgebracht mit Kinderschokolade u Ü-Ei drauf. Für die anderen Abteilungen gabs auch Kinderschokolade. Die meisten haben es sofort gecheckt u den ganzen Tag kam ich vor Glückwünschen gar nicht zur Ruhe. Das war toll. Aber wie gesagt, nicht an jedem Arbeitsplatz ist’s so herzlich, vielleicht lags auch daran, dass mein Team wusste, dass wir an einem Kind arbeiten u sie sich nach über 1 Jahr KiWu sehr für uns gefreut haben 😍

9

Wow, das ist ja toll wie deine Kollegen reagiert haben :) Das freut mich für dich. Ich glaube bei uns wird sich die Begeisterung eher in Grenzen halten. Mein Chef sagte als erstes "oh mein gott", er hat sich aber ein paar Sätze weiter für seine erste Reaktion entschuldigt. Mein anderer Vorgesetzer meinte nur "schön für Sie, schlecht für uns". Deshalb hab ich etwas Bammel, wie mein Team reagieren wird. Ich bin eine der sehr wenigen Jüngeren, die meisten bei uns sind 50+, daher sind Schwangerschaften und Kinder hier nicht präsent.

10

Ja klar, meine eine Chefin hat sich auch für mich gefreut, meinte lachend: oh nee, das ist aber nicht gut für uns 😆 Wir sind wie jedes Krankenhaus aus personell an der Grenze u oft darunter, das macht es natürlich nicht leichter. In einem älteren Team ist das oft anders, weil SS eben weit weg sind, aber bei uns sind ca 75% aller MA Frauen im gebärfähigen Alter, da sind wohl alle entspannter 🙃

11

Ich hab es einfach aus heiterem Himmel im Teammeeting gesagt. Mein Chef wusste natürlich schon vorher Bescheid. Die Freude war groß.

Kuchen runde gibt es kurz vorm Mutterschutz und die 2. mit Baby wenn es da ist.