Koffeinentzug, wie macht ihr das?

Hey Ladies
ich bin momentan erst 8 ssw, aber ich habe schon angefangen auf meinen geliebten (und bitter nötigen) Kaffee zu verzichten. Ich will auf keinen Fall Koffein im Fruchtwasser haben. Bei meinen Großen hab ich es auch so ähnlich gemacht.
Wie schafft ihr es morgens aus den Puschen und Nachmittags wieder auf dem Dampfer zu kommen? Dazu kommt die bleierne Müdigkeit, mein steter Begleiter.
Muss Arbeiten... und die Kids halbwegs durch den Tag bringen.
Mehhh. Jammern auf hohem Niveau. Aber ich bin neugierig wie ihr es so macht.

3

Meine Hebamme rät davon ab sich auf Koffeinentzug zu setzen, vor allem wenn man es gewohnt ist. Sie findet Kaffee ist gerade eine gute Alternative für Schwangere, um den Kreislauf in Schwung zu halten. Aber wie gesagt, wenn man ihn eh schon trinkt.
Und ne gewisse Menge ist wohl unbedenklich.
Ich selber trink keinen Kaffee und auch keinen schwarzen Tee (alle paar Jahre mal ne Tasse), aber ne Cola gönn ich mir schon.

20

Das find ich ja spannend... das mit dem Kreislauf kann gut sein. Meiner benimmt sich wie ein totes Tier, aber sicher die sshormone Na gut, vlt nur eine :)

1

Hallo. Du darfst 2-3 Tassen Kaffee am Tag trinken.
Bzw 300 mg Koffein.

2

Ich habe mich da gar nicht durchgequält. Kaffee ist ja nicht verboten.
Und gegen 1 - 2 Tassen ist nichts einzuwenden. Ich trinke seit der Schwangerschaft Cappuccino, weil mir die ersten Wochen beim Geruch von Kaffee speiübel wurde.
Oder aber.. Ein Glas Cola. Es geht einfach nicht über ein Glas kalte Cola 😍😁
Wenn Du dennoch unbedingt darauf verzichten willst, würde ich an deiner Stelle zu Wasser mit frischer Zitrone greifen 🙂 Das belebt und gibt auch Energie.

Lg

4

Ich habe einfach kalt entzogen,direkt nach dem positiven Test.

Die Müdigkeit kommt ja vom Kind, da hilft auch kein Kaffee. Einfach durchhalten oder den Körper überlisten und koffeinfreien trinken 😅

19

Bisschen Plazebo Effekt stellt sich auch ein. Vlt klebe ich die Verpackung meines Lieblingskaffees einfach auf die Dose...Aber dann um 10 gäääähn ahahha

5

Ich hab meinen Kaffee ganz normal getrunken 2 bis 3 tassen täglich, wie immer solange er mir geschmeckt hat. Hatte aber ab ner bestimmten Zeit dann eh keine Lust mehr drauf, Oder möchte nur noch morgens ne halbe Tasse.

6

Ich erlaube mir morgens einen richtigen, danach nur noch entkoffeinierten.

7

Ich trinke auch morgens und nachmittags meinen Pot Kaffee und wenn ich dazwischen Lust habe, gibt es halt koffeinfrei. Man gewöhnt sich dran.

8

Ich verzichte auch nicht. Meine FÄ sagt ist völlig ok. Ich trinke 1-2 Tassen. Habe ich in der ersten Schwangerschaft so gemacht und in dieser auch 😊

9

1 bis max 2 Kaffee trink ich immer 😊🙏🏻 Was soll da passieren??

16

Niedriges Gebutsgewicht, sei bisher am Besten belegt. Davon abgesehen ist Koffein schon ein Stimulanz Mittel. Mein Kind wird mit einer Affinität dazu geboren, Geschmack im Fruchtwasser usw

24

In meiner 1 SS habe ich meinen Kaffee heiss und innig geliebt. Und mekn Kind kam mit 3740g zur Welt also niedirg finde ich das nun nicht 😂 genau so wie alles was du zu dir nimmst, das Baby duschs Fruchtwasser schmecken kann.

Grknk doch wenn es dir so wichtig ist Koffeinfreien Kaffee 🤷‍♀️

weitere Kommentare laden