Angst

Hallo zusammen, ich hab gestern positiv testen dürfen und müsste so 4+2/3 sein. (hab allerdings unregelmäßige Zyklen).
Ich hatte ständig Anzeichen, wie auch in der ss mit meinem Sohn 2018. Kein Appetit, etwas Übelkeit, Brustspannen etc, das übliche.
So und über Nacht sind plötzlich alle Symptome wie weggeblasen. Ich weiß, manche haben gar keine Symptome aber ich mach mir halt Sorgen, dass sie da waren und jetzt plötzlich weg sind und das so super super früh.

Hatte auch schonmal vor meinem Sohn einen frühen Abgang, da hat auch das brustspannen nachgelassen, dann hab ich starke Krämpfe und ein paar Tage später die Blutungen bekommen.
Zusätzlich hatte ich Ende 2019 noch eine Elss. Machts mit der Angst nicht gerade besser.

Nunja jedenfalls hatte ich mir einen 2er Pack presense (rosa, 10er) gekauft und hatte dann heute mittag noch einen test gemacht, den davor gestern morgen.
Der von heute mittag sieht zwar etwas stärker aus, aber der Urin kam mir auch gelber vor.... Naja ist das dann überhaupt so aussagekräftig? Eigentlich nicht, oder?
Foto hänge ich euch mal an (oben von gestern mit morgenurin, unten von heute mittag).

Ich kann mich erinnern dass ich bei meinem. Sohn auch total erschrocken war, dass die Anzeichen weg waren, das war aber schon in der 9./10. Woche. 5. Woche kommt mit viel zu früh vor.

Aber das hcg sorgt ja für das Brustspannen zb, ist es dann plausibel, dass die Symptome weg sind, wenn das hcg nur rückläufig, aber noch nicht sehr niedrig ist? (weil die Tests ja noch gut anschlagen meine ich)

:(

Bin heute richtig am Boden und hab eigentlich schon abgeschlossen...

Liebe Grüße,
Juju

1
Thumbnail Zoom

Bild

10

Die kräftigkeit der striche zeigt nicht ob die Schwangerschaft intakt ist..
Ich habe immer zart getestet.. alle 4 kinder ausgetragen bzw fast die letzte kommt in 33 tagen..

Den einzigen der fett, und klar zu sehen war..
War meine fg mit ausscharbung in der 7 woche... so einen test hatte ich noch nie in der Hand..

Erfreue dich ..lege die Füße hoch..
Klar ist schwer wenn man mit angst lebt.. das es weg geht , vor allem wenn man es schon mal erlebt hat

11

Und .. ich hatte nie starke Symptome vor der 8 /9Woche..ich war meistens nur müde ..

Und Symptome kommen und gehen.. alle 2 bis 3 Tage sagt man steigen die Hormone

2

Die Tests sehen doch perfekt aus.
Vertrau Deinem Körper und entspann Dich. Solange Du keine Krämpfe oder Blutungen bekommst ist alles chic. #herzlich Glückwunsch

5

Danke dir, ja ich versuchs :-/

3

Das der test mittags nicht so stark ist wie morgens, ist nicht auf das generelle HCG zurückzuführen.. Sondern lediglich auch darauf, wie verdünnt dein Urin ist. 😊
Versuch dich zu entspannen. Manche Frau hat nach dem ersten positiven test plötzlich keine "Symptome" mehr, da ein großer Teil der Aufregung bestätigt wurde.

4

Hallo 👋🏻 danke für deine Antwort. Ja ich hoffe dass mein Hirn mir nur einen streich spielt :(

Der test von heute mittag war stärker als der von gestern morgen, aber wie gesagt gefühlt auch etwas konzentrierter.

Danke dir und LG
Juju

6

Ach soooo ich dachte der von morgens war stärker :D
Mach dir keine Sorgen, es wird alles gut werden ❤️🍀

7

Hallo 🙂

Dein Text könnte von mir vor ca 14 Monaten sein 😅

Bei mir war auch der erste Schwangerschaftstest (MU) schon sehr deutlich, aber ich konnte es iwie trotzdem nicht glauben. Hatten kein Kind geplant zu dem Zeitpunkt und auch verhütet. Hab mir dann gedacht, ich teste am nächsten Tag nochmal, da muss irgendwas mit dem Test falsch sein (ich weiß, falsch positiv gibts nicht), wir haben ja aufgepasst und überhaupt passt das doch gar nicht zu meinem Zyklus, da war alles durcheinander. Hatte aber keinen Test mehr da und bin dann am nächsten Tag erst nach der Uni losgezogen und hab einen gekauft. Konnte dann erst am frühen Nachmittag testen, da ich das nicht auf der Unitoilette machen wollte 🙈 und siehe da, der Test ist förmlich explodiert.
Im Nachhinein ist mir dann aufgefallen, dass ich die Tage vor dem ersten Test schon ein paar Anzeichen hatte, wie Unterleibsziehen und spannende Brüste. Das war aber alles am Tag vom zweiten Test weg. Kam auch nach dem ersten FA-Termin nicht wieder. Hatte die komplette SS über keine Übelkeit. Hab auch glaub ich bis zur 8. SSW immer mal Tests gemacht, weil das alles so surreal war 🙈 Später dann so ab der 20. SSW Sodbrennen. Aber die komplette Frühschwangerschaft hab ich nix gemerkt. Hatte auch Sorge, dass es sich eventuell wieder verabschiedet, aber der Krümel hat sich gut festgebissen und jetzt ist er schon 6,5 Monate alt 🥰

Vertrau auf deinen Krümel und deinen Körper, das wird schon 🍀

Lg
Krümelmama2019

8

Tausend Dank für deine Antwort. :) 6,5 Monate 😍 was für ein süßes Alter. Mein Sohn wird im Juni schon 2 und ist so gar nicht mehr babyhaft. 🙈

Ich hoffe, dass es bei uns auch so sein wird und mein Sohn 2021 großer Bruder wird, haaaa das wäre so schön. Aber in meinem Kopf ist das halt echt schön abgehakt, weil ich halt schon diese schlechte Erfahrungen gemacht hab. Meinem Mann tun meine Brüste schon leid weil ich halbstündig dran rum knautsche, um zu sehen ob sie doch wieder weh tun 😞


Ich danke dir trotzdem sehr für deine Geschichte und wünsche euch alles Gute :)

9

Kann ich verstehen, ich hab dann auch echt krampfhaft versucht Anzeichen zu entdecken wo keine waren.

Meine FA hat mir dann meinen Kopf etwas zurecht gerückt und meinte, dass das halt gar nix über die Intaktheit einer SS aussagt. Ich bin ein eher emotionaler Mensch, aber in solchen Situationen hilft es mir, die Emotion etwas runterzufahren und es von der rationalen Seite zu sehen.

Momentan ist es halt echt schwierig, weil einem dank Corona die Ablenkungsmöglichkeiten fehlen 🙄 Aber versuch dich da jetzt nicht so reinzustressen (ich weiß, ich red mich leicht) und vielleicht kannst du dich ja ein wenig ablenken.

Ich drücke dir/euch auf jeden Fall die Daumen, dass es sich gut festbeißt und euer noch Kleiner 2021 zum Großen wird 🍀