Schwanger mit einem Prolaktinom?

Hallo ihr Lieben! ☺️
Nach meinen 2 Fehlgeburten wurde bei mir ein Prolaktinom (5 mm) und einen erhöhten Prolaktinwert gefunden.
Ich nehme noch keine Medikamente dagegen, da ich auf meinen Termin in der Endokrinologie warte. Meine Ärztin in der Endokrinologie sagte, dass das Prolaktinom eine Ursache für die Fehlgeburten sein kann.
Wenn ich jetzt schwanger werde (geplant oder ungeplant ist egal, ist nur ein Gedanke!) BEVOR ich mit den Medikamenten anfange, steht es dann zu 100% fest, dass ich wieder eine Fehlgeburt habe?
Gibt es hier Schwangere, die trotz erhöhten Prolaktinwert/Prolaktinom erfolgreich schwanger sind?

1

Ich hatte zwar keine FG, aber mein Prolaktinwert war ständig zu hoch, auch mit kleinem Prolaktinom. Ich wurde erst schwanger nachdem ich die Medikamente genommen hatte. Hat bei mir fast 1 Jahr gedauert bis alles richtig eingestellt war und wieder normal, das prolaktinom war dann auch weg. Als die Schwangerschaft eingetreten ist musste ich die Medikamente, hatte Bromocriptin, auch absetzen. Bin jetzt in der 26SSW :)

3

Ok danke ☺️

2

Bei mir würde das gleiche vor 10 Jahren festgestellt, habe dann auch Tabletten bekomme. Ein paar Jahre später wurde ich dann ohne Probleme schwanger.
Ich hatte nach meinem Sohn ebenfalls 3 Fehlgeburten, dies aber wegen einer Translokation meinerseits. Die Kinderwunschklinik meinte, Fehlgeburten hätten nichs mit einem zu hohen Prolaktinwert zu tun.

LG 🍀

4

Hm ok danke ☺️