Zusatz Untersuchungen

Thumbnail Zoom

Hallo ihr lieben,

Ich bin mit meinen ersten Kind schwanger und habe jetzt von meinen Frauenarzt eine Liste mit Zusatz Untersuchungen bekommen.

Wir sind uns wirklich nicht sicher welche wir machen sollten welche wirklich sinnvoll sind.

Bei den Praena-Test hab ich noch nicht genau herausgefunden für was dieser ist?

Welche habt ihr gemacht? Welche waren für euch wirklich sinnvoll?

Und wie viele ultrallschals macht der Frauenarzt was auch die Kasse bezahlt? Bei mir stehen nur 3 Stück drauf.

Danke euch schonmal ☺️

1

Eine merkwürdige Liste😕

- Zusätzliche US um bei Bedarf die Gesundheit des Kindes zu kontrollieren, zahlt eh die Kasse.
- US Abos sind ab 2021 nicht mehr zulässig, würde also auch dich dann betreffen
- Das erweiterte Diabetes Screening ist der große Zuckertest, welcher von der Kasse bezahlt wird, sobald der kleine Test auffällig war

Kurios 🤔

2

Ich hatte genau die gleiche Liste auch so aufgestellt....habe nix angekreuzt oder eher alles auf nein.... Denn wenn was auffällig wäre hatteein Arzt was gesagt ist aber auch schon meine 4 . Schwangerschaft.... Lg

3

Ich glaub auch, dass da noch ordentlich Geld gemacht werden soll, bevor die zusätzlichen US verboten sind. Wobei du das natürlich jetzt noch nutzen könntest, wenn du willst.
Und auch das mit dem Zuckertest hab ich nicht verstanden. Vielleicht bietet deine Ärztin an, gleich den großen („erweiterten“) Test zu machen, weil der kleine eh oft (falsch) positiv ist. Wobei ich dafür nichts zahlen würde, dann lieber erst den kleinen Test und bei Auffälligkeiten den großen von der Kasse bekommen.
Beim Praenatest wird dein Blut auf Chromosomenstörung untersucht, damit bei Auffälligkeiten weitere Untersuchungen gemacht werden.
Toxoplasmose ist gefährlich, weil es eine Gefahr für das Kind darstellt, wenn du dich während der Schwangerschaft damit infizierst. Mit dem Test wird geschaut, ob du Antikörper durch eine frühere Infektion hast.
Das gleiche Prinzip ist bei Ringelröteln und Zytomegalie, Infektionen damit stellen während der Schwangerschaft eine Gefahr für das Kind dar. Ich hab diese Untersuchungen über meinen Arbeitgeber gemacht, daher kann ich dir nicht sagen, wie sinnvoll oder wichtig das ist.

4

Naclrnfaltenmessung ist zum Ausschluss von Behinderungen...(bei bestimmten ist die nackenfalte zu gross)

Preana Test ist glaube ich wie der Harmony Test...(Ausschluss von trisomie 13,18&21,zahlt die Kasse aber bei indikation{Belastung in der anamnese und ab 35 Jahre} anteilig bis voll)

3d/4d ist eine Spielerei...

Taxoplasmose finde ich schon wichtig genauso wie röteln da du dann weisst wie du dich verhalten musst...

Ansonsten sind 3 Ultraschall (1.-3.screening) kassenleistung...

Wunschultraschall musst du mit deinem Arzt ausmachen und aus eigener Tasche bezahlen...

5

He voll komisch kenn ich so garnicht. Also Toxoplasmose
Streptokkoken
Ringelrötel
Selbstzahlend aber bekommst du Geld wieder zurück, so bei meiner kk
Akupunktur : zahlt kk
Bescheinigung kostet 5€, das bezahlst du und dein AG gibt dir das Geld wieder.

Kleine zuckertest zahlt kk und grosse auch. So bei mir gewesen.

Geldmacherei einfach

Und der Rest unnötig. Außer du willst wissen ob dein Baby eine Behinderung hat.

11

Bei welcher KK bist du denn?😅

6

Hallo, wir haben uns gegen die Zusatzuntersuchungen entschieden ! Der Praena- Test prüft die chromosome und das Geschlecht meinen Meinung nach !
Ich hab nur das Ultraschallpaket gebucht, weil drei US sind mir echt zu wenig für meine eigene Sicherheit , ich hatte im Januar einen MA in der 9 ssw! Aus dem Grund hab ich sehr Angst - und sie macht auch auf die dvd gleich alles in 3d und auch die Videos ‚ das sind ja auch nochmal schöne Erinnerungen! Aber unterm Strich muss jeder für sich entscheiden was er machen lässt und was nicht ‚ ich wünsche dir alles gute und du wirst schon die richtige Entscheidung treffen

7
Thumbnail Zoom

Hey,
der Praena Test beinhaltet eine Blutuntersuchung zum Ausschluß von Chromosomenstörungen (bspw. Trisomie 21, 13, 18). Es gibt da verschiedene Optionen, die dann auch unterschiedlich kosten. Je nachdem was für euch wichtig ist. Diesen Test sollte man nur machen, wenn man daraus auch eine Konsequenz zieht, so haben wir zB entschieden.
Wir haben die Option 3 gemacht und 150€ von der IKK Südwest dazu bekommen.
https://lifecodexx.com/fuer-schwangere/kosten/
Machst du diesen Test würde die Nackenfalteuntersuchung im US quasi wegfallen.

3 Ultraschalluntersuchungen macht der FA immer. Wann die genau sind steht in deinem Mutterpass. Hast du Beschwerden oder eine Risikoschwangerschaft werden natürlich mehr gemacht. Willst du einfach nur mal gucken lassen, zahlst du. Bei meinem FA 40€ pro Schall.
Ich habe dies 1x zwischen dem 1. und 2. US Screening in Anspruch genommen. Sobald man den Bauchbewohner spürt (bei mir in der 18. SSW), finde ich, brauch man es nicht mehr.
3D/4D (bei mir 80€) ist ein nice to have aber kein muss, das muss man für sich entscheiden.

Den Toxoplasmose Test habe ich verschwitzt und erst in der 12. SSW angesprochen, da war es schon zu spät. Wir haben 2 Katzen, das Katzenklo macht mein Mann seit positivem SST und bei allem anderen weiß man ja wie man sich verhält. Mein FA fand es nicht schlimm den Test nicht zu haben.

Da ich alle Röteln Impfungen habe, wurde bei mir das Screening nicht gemacht.

Zytomegalie wird ja meist bei den Vorsorgeuntersuchungen gemacht, also für mich auch keine Zusatzleistung.

Die AG Bescheinigung habe ich gebraucht, waren aber nur 5€.

Triple Test ist veraltet, man macht eig wenn Praena.

Den Abstrich der B-Streptokokken möchte oft das Krankenhaus bei Entbindung vorliegen haben, musst du dich mal informieren. Bei mir wird der erst ab der 38. SSW gemacht.

Das erweiterte Diabetes Screening bekommst du bei Auffälligkeiten des Standardtests dann vom Arzt angeraten, also abwarten dann kostet es nämlich nichts.

Akupunktur ist ein kann, kein muss. Machen oft auch Hebammen.

Ich häng dir mal meinen Leitfaden vom FA an, vllt kann dich das unterstützen. Aber jede Praxis hat da ihre eigene Vorgehensweise.

9

Du kannst dich bei deiner KK mal informieren, bei der IKK gibt es ein Paket da bekommen Schwangere für Zusatzleistungen 150€ insgesamt dazu.
Im Jahr hat man ebenfalls einen kostenpflichtigen US frei. Egal ob bei der Vorsorge für Brustultraschall oder eben bei SS, bei mir gibts da auch 30€ dazu.

16

Hey, ich dachte bei Eöteln bin ich auch auf der sicheren Seite,da ich alle Impfungen dazu bekommen habe. Aber anscheinend haben die nicht gereicht um meinen Immunschutz zu gewährleisten. Um Immun zu sein brauchte ich einen Wert von >15, meiner lag aber nur bei 9,.. Masern und Mumps sind auch hinfällig, bei mir.
Nur weil man geimpft ist, heißt das leider nicht,dass man immun ist. Außer du hast natürlich irgendwann mal deinen Titer bestimmt und weißt es ganz genau.

weitere Kommentare laden
8

Hallo,
Toxoplasmose, Ringelröteln und wenn du Kontakt mit Kindern hast auch Zytomegalie finde ich wichtig.
Wir haben das Ersttrimesterscreening machen lassen und sind froh darüber, es war sehr beruhigend.
Liebe Grüße

10

Hey du,

was von dieser Liste jetzt sinnvoll ist oder nicht, kann man denke ich nicht pauschal beantworten, sondern ist vielleicht auch einfach eine Typsache (ängstlich oder nicht, Einstellung zu körper./geistigen Behinderungen etc.) oder auch abhängig von der aktuellen Situation bzw. vorangegangener Erfahrungen (Fehlgeburten, Frühabgänge etc.).

Was ich gemacht habe:

- Ersttrimesterscreening mit Nackenfaltenmessung inkl. Triple-Screening. Kosten: 150€
- erweiterter Praena Test (außer den 3 häufigsten Trisomien werden noch weitere Chromosomenstörungen getestet). Damit kann auch das Geschlecht sicher festgestellt werden. Kosten: 299€
- Abstrich B-Streptokokken (wenn du positiv bist, kann das u. U. gefährlich für dein Baby werden. Wenn man das weiß kriegt man unter Geburt ein Antibiotika). Kosten: ca. 30"
- Geburtsvorbereitende Akupunktur (ab der 36.SSW einmal wöchentlich, soll Prostaglandine freisetzen, welche wohl Einfluss auf die Dauer der Geburt und Schmerzwahrnehmung haben sollen. Finde es sehr angenehm, bekomme es immer parallel zum CTG). Kosten pro Sitzung: 15€

Hatte in der 25.SSW noch eine Überweisung zur Feindiagnostik, wegen einer fam. Vorbelastung für Herzerkrankungen. Das zahlt dann die Kasse. Dieser US wie auch das Ersttrimesterscreening wurde in einer Pränatalpraxis von einet Spezialistin durchgeführt. Dort habe ich jeweils schöne 3D Bilder bekommen, was dann nicht nochmal extra gekostet hat.

LG und alles Gute dir 💚🍀
Hanna 36+4 mit Babyboy inside 💙