Ultraschall ungenau?

Hallo, ich hätte mal eien Frage und würde mich über eure Meinungen freuen.
Ich bin heute laut der Berechnung meines Eisprungs bei 8+5 und hatte heute einen Ultraschall. Mein Arzt meinte, es sieht alles prima und zeitgerecht entwickelt aus. Die Bohne ist 1,63cm groß, auf dem Ultraschallbild welches ich bekommen habe steht allerdings, dass die Größe 7+6 entspricht, also beinahe eine zurück. Mein Gyn hat den Termin aber nicht korrigiert oder so und meinte es passt alles prima. Jetzt bin ich aber doch irgendwie verunsichert. Meint ihr, er hat vlt einfach ungenau gemessen? Oder weiß jemand, ob die Größe für die 9. Ssw ok ist? Sollte ich mir Gedanken machen? Bin mir eig sehr sicher, dass ich heute 8+5 bin, da ich meinen Eisprung bestimmt habe.

1

Das ist am Anfang normal würde ich sagen. Hat sie denn gesagt oder dazu geschrieben, dass die Berechnung nach US ist?

Bei mir war es so:
Bei SS Feststellung in der 8.SSW hat die FÄ einfach den ET und somit die SSW ganz klassisch nach dem 1.Tag meiner letzten Periode auf Basis eines 28 Tage Zyklus berechnet. Sie meinte aber beim US, dass es ein paar Tage weiter aussieht, sie es aber jetzt noch nicht korrigiere, da das so früh in der SS noch sehr schwanken kann.
Beim 1. Screening dann hat die FÄ mich dann von 10+5 auf 11+5 vordatiert und auch den korrigierten ET im MuPa mit Vermerk "nach Ultraschall" eingetragen.
Danach ändert man den ET bzw die SSW nicht mehr.

LG und alles Gute 🍀💚
Hanna 36+4 mit Babyboy inside 💙