Streptokokken positiv 40 ssw

Hallo zusammen,

heute hat mir mein FA gesagt, dass mein B streptokokken test positiv war und ich während der Geburt Antibiotika bekommen werde.

Der Gedanke dass ich noch zwischen all dem Schmerz und stress eine Nadel am Arm habe ist schon blöd. Natürlich zählt am Ende nur dass mein Baby gesund bleibt bzw nicht angesteckt wird. Aber habe auch gelesen dass es sich trotzdem anstecken kann und das ist ja sehr gefährlich.

Mache mir echt Gedanken darüber... Hatte jemand einen positiven Test und kann berichten wie es verlief?

Lg love2020

1

Oft bekommst du im KH eh einen Zugang für den Notfall gelegt. Es ist auch keine Nadel, es ist ein kleiner Plastik Schlauch, der in der Vene liegen bleibt, die Nadel wird entfernt, wenn alles richtig liegt.

2

Wie schon gesagt, den Zugang bekommst du sowieso in der Klinik gelegt, damit man die zur Not alles mögliche geben kann (Transfusion, Schmerzmittel auf Wunsch, Wehenmittel etc pp).
Es ist daher nicht anders wie ohne.

Schade ist, dass er es so spät sagt..
Bei meiner Mittleren war ich auch positiv, könnte von Woche 38-39 dann Antibiotika nehmen, dann wurde nochmal kontrolliert und ich war negativ. Damit fiel die Gabe unter der Geburt weg (die bei mir wahrscheinlich eh nicht gewirkt hätte, da meine Geburten immer nur 30-60 Minuten gingen).

4

Hi. Ich hatte in keiner Geburt einen Zugang. Normal ist das nicht. Mag sein das es einige Kliniken so handhaben. Aber sicherlich nicht alle. Vg

3

Hallo mach dich deswegen mal nicht verrückt,

Die Kanüle wird eh gesetzt ganz am Amfang .
Und das Antibiotika läuft schnell durch ca. 10 min

Das stimmt das sich die kleinen anstecken können meiner war schon 2 mal positiv. meine eine Tochter hat sich unter der Geburt angesteckt die bekam dann zwei mal in 12 Stunden Abstand ein Antibiotika.
konnten aber nach 3 Tagen ganz normal heim .

LG jessy mit krümmel 12+6

5

Bekamst du während der Geburt Antibiotika und das Kind hat sich trotzdem angesteckt?

7

Hallo ja habe bei beiden Antibiotika bekommen Problem war das die Geburt von Ankunft im Kreißsaal Antibiotika gabe keine 20 min gedauert hat . Das war zur kurz für die habe aber nicht jedes Kind steckt sich trotzdem an .
Bei meiner anderen Tochter die auch nur 30 min gebraucht hat war nix .

LG jessy mit krümmel 12+6

weitere Kommentare laden
6

Hey love2020,

es ist wichtig, dass man es weiß. Ich durfte z.B. deswegen keine Wassergeburt machen, da ich einen Blasensprung hatte und das Infektionsrisiko wohl zu groß gewesen wäre. Die Antibiose selber merkst Du nicht. Die Braunüle bekommst Du sowieso.

Eine schöne Geburt
LG Strahleface

8

Juhu, war bei mir auch, .. Hab direkt bei Ankunft AB bekommen, lief fix durch und dann wars das auch schon.

Meine kleine hat sich nicht angesteckt... Alles gesund und munter..

Habe davon im Endeffekt nix gemerkt.... Im Vergleich zur Entbindung, wo es nicht war.
Kein unterschied

10

Hey, ich war vor 4 Jahren auch positiv. Ich habe im Kreißsaal Antibiotikum bekommen, über den zugegangen endet sowieso gelegt wurde. Es lief alles gut und habe es quasi nicht mitbekommen. Mein Sohn kam nach 16 Stunden wegen per Kaiserschnitt gesund und munter auf die Welt ❤️

11

Die Entbindung meiner Tochter ging wohl unerwartet schnell, sodass sie mir glaube ich schon während der Austreibungsphase noch schnell den Zugang mit dem Antibiotikum gegeben haben. Das merkst du überhaupt nicht weil du ja Wehen hast bzw das ist dann deine aller aller geringste Sorge ;) mach dir keine Gedanken, mehr als Antibiotikagabe kannst du eh nicht tun.