42.SSW: Geht so langsam der Schleimpfopf ab? (kein Bild)

Guten Abend Mädels,

ich bin heute in die 42. SSW gestartet und das letzte CTG von gestern zeigte noch keine Wehen an. MuMu fingerdurchlässig (1-2cm).

Nun habe ich heute Mittag vermehrt Schleim am Toilettenpapier gehabt, der aussah wie rohes Eiweiß und ich habe mich gefragt, ob das bereits ein Teil des Schleimpfropfes war?!
Eben habe ich dann plötzlich Bauchschmerzen/UL-Schmerzen bekommen, einen harten Bauch und einen Druck auf den Damm. Gleichzeitig habe ich gemerkt, dass wieder was in die Unterhose gelaufen ist: erneut eiweiß-ähnlicher Schleim und ein Stecknadelkopf kleiner Blutfleck.
Bin dann auf die Toilette und beim Abwischen war der Ausfluss minimal verfärbt.
Nach dem Toilettengang wurden dann auch die Bauchschmerzen wieder besser. Trotzdem habe ich weiterhin das Gefühl, auf die Toilette zu müssen.

Ich weiß, es lässt sich nur schwer sagen, aber geht es jetzt so langsam los?
Ich würde mich jedenfalls freuen, denn am Donnerstag soll eingeleitet werden.

Bin gespannt, was das CTG morgen Früh sagt...falls wir es bis dahin schaffen 😊

Viele Grüße
Niesi mit Babyboy (41+0) im Bauch 🤰

1

Hallo

Würde sagen ja... So ähnlich war es damals bei mir auch.
Hoffe es geht bald los bei dir 😉

2

Ja, das klingt garnicht so schlecht. So fing es bei mir auch an. Am nächsten Tag starteten die richtigen Wehen. Alles Gute! 🍀

3

Puh, es ist schon jetzt ganz schön schmerzhaft 🙈
Bin tatsächlich schon im KH 🤷‍♀️

4

Alles Gute!

weiteren Kommentar laden
5

Ui, wie spannend! Dann drücke ich dir die Daumen das ihr heute euer wunder in die Arme nehmen dürft 😁✊🍀