Silopo - Die Zeit schleicht...

Huhu!

Aktuell bin ich in der 17. Woche und ich habe das GefĂŒhl, die Zeit zieht sich wie Kaugummi🙈Geht es euch gerade auch so, also die, die etwa so weit sind wie ich? Ich kann mich gar nicht erinnern, dass es so in der 1. SS war. Da waren die ersten 12 Wochen natĂŒrlich etwas zĂ€h, aber danach verflog die Zeit. Aber gerade... ich habe das GefĂŒhl diese Schwangerschaft geht kaum voran.😅Vielleicht liegt es auch daran, dass man es einfach kaum erwarten kann.. Dann habe ich auch stĂ€ndig im Kopf bzw. Angst, dass unser Sohn, so wie unsere Tochter, auch nur in BEL liegen bleibt und es wieder auf einen KS hinauslĂ€uft. Diese Ungewissheit, ob ich zumindest die Möglichkeit auf eine Spontangeburt habe, macht mich irre. Ich glaube, das ist auch ein großer Punkt, der meine Ungefuld fördert.🙄
Dann zieht unsere Tochter erst in ein anderes, grĂ¶ĂŸeres Zimmer um, damit ihr Zimmer das Babyzimmer werden kann. Das dauert auch noch eeewig, weil mein Mann einen Durchbruch machen muss, eine TĂŒr einsetzen, ein Loch (durch eine noch vorhandene Treppe) schließen usw..... Ergo, kann ich noch nichts im Babyzimmer herrichten, große Besorgungen machen, weil es noch keinen Platz dafĂŒr gibt.😭Viele verstehen das vielleicht.. man MUSS einfach irgendwas tun, der Nestbautrieb ist da und kann nicht ausgelebt werdenđŸ„Ž

Achja, sinnlose Sorgen..

Mag sich wer austauschen?

Liebste GrĂŒĂŸe aus dem RheinlandđŸŒ»

1

Huhu :)
Mir ging es ab der 15. Woche auch so.
Bin jetzt in der 23. Woche und es ist gerade mal Juni. Bis Oktober sind es 4 Monate.
Ich komme mir vor, als sei ich seit Jahren schwanger.

Wir ziehen im August um, dementsprechend habe ich auch noch nichts hier herrichten können.
Paar KleidungsstĂŒcke habe ich gekauft.
Mehr aber nicht.

Ich glaube, es geht wieder schneller, wenn man erst die 30+0 erreicht hat und zieht sich dann wieder ewig um den ET rum.
Und wenn man sich endlich richtig dem Nestbautrieb widmen kann.

Bei meiner ersten Schwangerschaft kam es mir alles wie im Flug vor. Und jetzt...

Aber wir schaffen das und wenn das Baby da ist, wĂŒnschen wir uns, dass Die Zeit wieder so langsam vergeht, wie in der Schwangerschaft.

Liebe GrĂŒĂŸe

2

Huhu, bei mir schleicht die Zeit auch, vor allem wenn man sich so viele Sorgen macht um das Kleine! Eigentlich möchte man dann schon weiter sein, quasi nĂ€her an der sicheren Zone 🙈🙈🙈. Andererseits darf es gar nicht schneller gehen, unter anderem weil unsere Wohnung einer Dauerbaustelle gleicht und mein MĂ€nne da echt die Ruhe weg hat. Wenn ich dĂŒrfte, wĂŒrde ich alles schon erledigt haben, auf meine Weise. Dann könnte ich auch endlich mal das Babyzimmer fertig machen. Meine gedankliche Liste ist doch noch sooooooo lang!!! Finde die Unordnung auch total belastend, aber ihn stört es nicht, zumindest nicht so, um was dagegen zu unternehmen. FĂŒr jede Kleinigkeit muss ich ihn ĂŒberreden. đŸ™ˆđŸ™ˆđŸ™ˆđŸ€Ł. Ich wĂ€re schon 10 mal fertig!!!! đŸ€ŁđŸ€ŁđŸ€Ł Das kann einen ganz schön wahnsinnig machen 😁

Lg Blue mit KrĂŒmel 23+4 ❀

3

Feel You!

Ich bin seit heute in der 18. SSW und da es auch bei uns das 2. ist und wir noch nicht wissen ob es wieder ein MĂ€dchen oder doch einen Jungen gibt kann ich auch noch gar nichts machen.
Die Grosse ist mit ca. JĂ€hrig schon ins grosse Zimmer gezogen und wir konnten das Baby Zimmer mit Wickelkommode, Bettchen etc. so belassen.
Also habe ich so gar nichts zu tun... Und das schlimme ist, sollte es wieder ein MÀdchen geben, kann ich nicht mal auf Kleider suche gehen, da wir ja noch alles von der Grossen haben. Das Geschlecht erfahren wir wohl erst beim nÀchsten US, der ist am 29.7. Also noch einen Monat hin.

Dazu kommt, dass ich mich so gar nicht schwanger fĂŒhle. Mein Bauch wĂ€chst und manchmal kann ich das Kleine schon spĂŒren aber ich habe sonst keine Anzeichen. (Was ja eigentlich auch toll ist) Aber dadurch vergesse ich manchmal fast das ich schwanger bin... Diese Zeit ist wirklich etwas doof.

#augen

Liebe GrĂŒsse aus der Schweiz

4

Oh ja, so richtig vergeht die Zeit echt nicht. Vielleicht minimla schneller seit 14+0 (bin jetzt 19+3), aber irgendwie fĂŒhl ich mich schon wie Ende des 7. Monats, dicker Bauch (Fundus inzwischen bei N+3 😰), Wehen (ist bei mir normal so frĂŒh) und irgendwie ist es als kĂ€me sie schon so in 2 Monaten. Da wir aber im September noch nen riesen Umbau vorhaben im Haus, sollte bis dahin auch schon alles vorbereitet sein, damit ich mich ganz aufs Haus konzentrieren kann 😅
Ich glaub Corona und dahervalle 5 Kids 24/7 daheim hat auch viel ausgemacht, ich hoffe doch mal, dass die Zeit jetzt mit Ferienbetreuung schneller vergeht 😅
Lg

5

Huhu,
hier genauso. Ich bin in der 20.ssw mit dem 2. Kind und habe auch das GefĂŒhl, dass die Zeit nicht vorwĂ€rts geht und es noch eeeewig dauert. Beim 1. Kind hatte ich das GefĂŒhl nur im 1. Trimester. Wenn ich mir vorstelle, dass ich noch den ganzen Sommer vor mir habe und dann noch den Herbst....wir ziehen vorher auch noch um. So viele Geburtstage finden vorher noch statt...das Geschlecht wissen wir auch noch nicht, aber ich seh schon aus wie im 7. Monat oder so und fĂŒhle mich auch schon so schwerfĂ€llig :D vielleicht kommt es mir deshalb noch so lang vor...

GrĂŒĂŸe ebenfalls aus dem Rheinland :)