Blöde Frage: Fuß gequetscht???

Unser Krümel liegt seit schon schön in Schädellage und tritt mich regelmäßig in die rechte Seite oder die rechte Rippe.
Ich lag eben ganz entspannt und wollte aufstehen und habe auf einmal einen Widerstand an der Rippe gespürt. Fühlte sich so an als ob ich den Fuß des Krümels mit meiner Rippe gequetscht hätte...
Ist sowas möglich?!?
Normalerweise sind die kleinen ja super durch die fruchtblase geschützt, aber da war gefühlt nicht viel Platz zwischen Fuß und Rippe..
Bin übrigens in der 34. SSW.
Hat sowas von euch schon mal jemand gehabt?

1

Ja ich kenn das und die Frage habe ich mir auch schon gestellt
Aber ich glaube nicht dass es möglich ist, oder? Also dass der Fuß wirklich eingequetscht wird... keine Ahnung ich hoffe sowas geht nicht ☹

2

Hi Du,
hatte ich bei meinem Sohn auch, muss ne ähnliche Woche gewesen sein.
Lag auch in SL und beim nach vorne beugen fühlte es sich an, als hätte sich ein Fuß unter meinen Rippen eingeklemmt. Bin dann schnell aufgestanden und dann ging dieses Gefühl schnell weg.
Ausgemacht hat es dem kleinen gar nichts, er ist heute 7 :)

3

Ich habe heute meine Hebamme gefragt. Sie meinte da kann nichts passieren.
Es könnten auch die Bauchmuskeln gewesen sein, die man als Widerstand gespürt hat.
Sie sagte auch, dass die Kleinen super geschützt sind und man sich keine Gedanken machen muss...
Also: Gedanken-Karussell stopp 😀

4

Na siehst, man macht sich oft umsonst so viele Sorgen;) kenne das von mir selbst...

Ich bin mit meinem Sohn im Bauch sogar zweimal gestürzt, einmal umgeknickt und auf der Seite gelandet und einmal ca.37.SSW sogar ne ganze Treppe runter auf den Bauch, mit VWP, nichts passiert!!! Hab natürlich immer kontrollieren lassen, allein schon der schreck... aber Gebärmutter und Fruchtwasser scheinen echt gut zu puffern :D

Alles Liebe:)