Schwangerschaft trotz Periode

Hallo zusammen
Ich komme mir blöd vor das ich dies Frage.
Ich hatte Ende April eine Fehlgeburt mit Ausschabung. Vor einer Woche bekam ich meine „Periode“ wieder sie ging 5 Tage und war stark. Mir ist jedoch aufgefallen das ich unter extremen Übelkeit leide und am Morgen teilweise Erbreche ohne Ursache. Heute war ich bei meinem Frauenarzt für Akupunktur und er sagte zu mir ob ich mir sicher sei das ich nicht schwanger wäre da ich unter extremer Übelkeit leide. Ich traue mich jedoch nicht zu testen. Ich wollte wissen ob jemand von euch sowas mal erlebt hat? Was ich mir überlegt hab ob es möglich ist das ich die Periode bekommen habe weil mein Körper vielleicht nicht nachkommt? Ich würde mich freuen, wenn mir jemand die Angst vor einer erneuten Entäuschung ein wenig nehmen könnte indem er solche Erfahrungen gemacht hat.

1

Ja ich bei meiner ersten Tochter, hatte ich die normale Regel 3 Monate noch.

Ist selten aber auch das gibt es.


Alles gute 🍀

2

Ich finde es seltsam dass dein Frauenarzt DICH das fragt und nicht entweder einen Test in Praxis oder einen Ultraschall macht. Er ist doch der Experte und kann feststellen ob du schwanger bist oder nicht.
Dass du einen Magen Darm Virus oder ähnliches hast, was deine Übelkeit erklären könnte, ist nicht möglich?

3

Ich hatte keinen Gynäkologischentermin bei ihm sondern für die Akupunktur zudem hat er mir ein Test mitgegeben und gesagt mit dem Morgenurin da es sehr früh wäre. Magendarmvirus wurde bereits ausgeschlossen und vieles anderes auch da es mir seit über einer Woche so geht war ich beim Arzt.

4

Mach einen Test.

Stößt dein Körper die Gms ab, ist es eher unwahrscheinlich schwanger zu sein. Es sei denn, es war keine gms.

5

also ich hatte noch keine FG, aber hier schon öfter gelesen, dass es auch sein kann, dass die ausschabung nicht voll ständig war und dann auch noch hcg produziert wird... :(

ich denke du solltest ein FA termin machen, um es abklären zu lassen..

viel #klee