Welche Vorsorge Untersuchungen habt ihr gemacht/ macht ihr?

Hallo ihr Lieben 😊
Ich bin gerade in der 6. Woche und meine FrauenÀrztin hat mir Informaterial mitgegeben.
Welche Vorsorge Untersuchungen habt ihr gemacht/ macht ihr?

1

Hey
wir haben jetzt eine Weile ĂŒberlegt den Harmony-Test zu machen, aber da ich eh zur Feindiagnostik gehen werde und der Harmony-Test keine Fehler auf den Chromosomen sondern "nur" anzahlmĂ€ĂŸige Fehler findet, machen wir ihn doch nicht. Die Feindiagnostik wird bei mir ĂŒbernommen aufgrund Vorerkrankungen des 1. Kindes und Risiko. Da ich den FA der dies macht bereits durch die 1. SS kenne, weiß ich dass der die Nackenfaltenmessung und alles drumrum immer mit macht. Also fĂ€llt diese als zusĂ€tzliche Zahl-Leistung auch raus. Der 3D-Ultraschall ist fĂŒr viele ja wegen der Erinnerungen so toll, aber ich fand das jetzt nicht sooo spannend 😅 Hab das bei meinem 1. Kind auch bei der Feindiagnostik quasi kostenlos dazu bekommen. HĂ€tt ich dafĂŒr bezahlt, wĂ€re ich sehr enttĂ€uscht gewesen đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž
Ist tatsĂ€chlich also immer eine individuelle Sache. Sprich mal mit deinem Arzt drĂŒber. Ich hab meine am Montag auch drĂŒber ausgefragt, was in ihren Augen tatsĂ€chlich Sinn macht. Und wenn kommt alles dann fĂ€nde ich das schon merkwĂŒrdig.
Meine Schwester hat den Harmony-Test gerade gemacht aufgrund ihres Alters. Sie ist 36 und hat dann doch schon ein höheres Risiko auf Trisomien.
Vielleicht konnte ich dir damit ja helfen. Ich bin da tatsÀchlich eher die Fraktion: was vom Arzt verordnet wird, das muss ansonsten ist es unnötig.
LG

2

Meine FÄ macht nur die regulĂ€ren 3 US, also habe ich zusĂ€tzlich selbst welche bezahlt. Ein mal noch ein 3d US fĂŒr 70 Euro đŸ˜Č den harmony Test haben wir auch machen lassen. Den Streptokokken Test muss man glaub ich machen lassen, aber erst ab der 36. SSW. Und die Toxoplasmose hab ich zwischenzeitlich nochmal selbst bezahlt. Wenns danach geht, kann man schon ordentlich Geld loswerden.

6

Als ErgĂ€nzung: Der Streptokokkenabstrich ist keine Pflicht, nur eine Empfehlung. 😊

3

Ich habe bisher nur den Test auf Toxoplasmose zusÀtzlich machen lassen. Wir haben uns gegen die Nackenfaltenmessung entschieden, da wir das Kind so oder so bekommen werden. Das Organscreening werden wir machen lassen.

4

Bei meiner ersten Schwangerschaft hab ich Toxoplasmose + CMV testen lassen, sowie den Harmony Test und kurz vor der Geburt den Streprokokken Test machen lassen.

Bei meiner zweiten Schwangerschaft haben wir jetzt nur den Harmony Test inkl. ausfĂŒhrlichen Ultraschall und werde auch wieder den Streptokokken Test machen lassen (kA, ob der diesmal immer noch eine IgEL Leistung ist).

5

2 zusĂ€tzliche Ultraschall fĂŒr Babywatching gebucht

NFM incl Blutanalyse

Test auf Ringelröteln, Zytomegalie, Toxoplasmose und noch was. FÀllt mir grad nicht ein.

Feindiagnostik hat mein Ärztin automatisch mit gemacht ohne, dass ichs extra zahlen musste oder fragen musste.

Test auf Hepatitis. Wird aber, glaub ich, automatisch gemacht.

7

Dies ist meine erste Schwangerschaft, weswegen ich mich erstmal stark belesen musste, was es alles fĂŒr Möglichkeiten gibt und was davon auch tatsĂ€chlich Sinn fĂŒr uns macht.

Meine FÄ hat aller 4 Wochen geschallt, sodass ich 5 schöne Bilder (inkl. der 3 großen US) zuhause habe. ZusĂ€tzlich war ich bei der Feindiagnostik in der 22. SSW und habe dort ein 3D-Bild bekommen (ich mag diese Bilder aber persönlich ĂŒberhaupt nicht und finde unseres ebenso wenig gelungen đŸ€·đŸ»â€â™€ïž).
FĂŒr all das musste ich allerdings nichts zahlen, obwohl ich weder als Risikoschwangere gelte noch Probleme wĂ€hrend der SS hatte. Ich schĂ€tze ich habe einfach eine nette Ärztin erwischt. đŸ€—

Die NFM bzw. den Harmonytest haben wir aus Prinzip nicht machen lassen, da es fĂŒr uns keine Auswirkungen gehabt hĂ€tte und wir aufs Geschlecht auch warten konnten. Das Geld haben wir lieber ins Baby investiert. 🙂

Auf Toxoplasmose habe ich mich am Anfang testen lassen (negativ), wĂŒrde dies aber nicht noch einmal tun, da es keinen Mehrwert fĂŒr mich hatte.

Auf den kleinen Zuckertest habe ich wegen der vielen falsch-positiven Ergebnisse verzichtet und dafĂŒr gleich den großen oTTG machen lassen. Bei diesem war der NĂŒchternwert einen Punkt zu hoch, weswegen ich diesen NĂŒchternwert aller 4 Wochen beim Diabetologen kontrollieren lassen muss. Nervt mich bissl, da umstĂ€ndlich, aber bisher war zum GlĂŒck alles unauffĂ€llig, sodass der Ausrutscher wohl auf die Aufregung zurĂŒckzufĂŒhren ist.

Ein CTG habe ich einmal machen lassen (aus Neugier), brauchen wir aber m. E. auch nicht mehr. Da ich jetzt bei der Hebamme die restlichen Vorsorgen machen werde wird das wohl auch nicht mehr nötig werden.

Ob ich den Test auf Streptokokken machen lassen ĂŒberlege ich aktuell noch. Ich werde dazu noch einmal nĂ€chste Woche meine Hebamme befragen.

Alles in allem haben wir jetzt schon gefĂŒhlt auf vieles verzichtet, was so angeboten wird. Wir wurden aber zum GlĂŒck auch nie bequatscht oder gedrĂ€ngt oder sonstiges. đŸ€žđŸ»
In der nĂ€chsten Schwangerschaft werde ich mich wohl auf die 3 US beim FA begrenzen und die restlichen Vorsorgen bei der Hebamme machen lassen. Auf SS-Diabetes lasse ich mich auf jeden Fall testen, möchte aber ansonsten keine Zusatzuntersuchungen machen lassen. Vorausgesetzt mir geht es natĂŒrlich wieder so gut, wie in dieser Schwangerschaft und der Zwerg entwickelt sich wieder so gut. 😀

Viel GlĂŒck bei deiner Entscheidung, was du alles durchfĂŒhren lassen willst. 🍀🍀🍀🍀

8

Wir haben uns entschieden eine Reihenfolge zu erstellen. Wir haben das ErsttrimesterScreening gemacht das beinhaltet US,Blutuntersuchung und Blutdruckuntersuchung. Sollte es dabei AuffÀlligkeiten geben,dann einen NIPT, ist dieser auch auffÀllig,dann die Punktion des Fruchwassers.
Wir haben nur das ErsttrimesterScreening gebraucht! Dieses wurde bei uns sogar zu 80% von der KK ĂŒbernommen. Ansonsten hat meine FA auf Toxoplasmose, Zytomegalie, Ringelröteln und Mumos,Masern,Röteln getestet. Hat aber bei mir vllt auch mit meinem Beruf zu tun. Die Feindiagnostik in der 20. haben wir nicht vom Spezialisten machen lassen,sondern nur das normale 2.Screening bei meiner FA

9

Hallo, wir haben trotz des Alters (40) bisher nichts weiter an Diagnostik gemacht. Wir haben uns Bewusst gegen Nackenfaltenmessung und Harmony Test entschieden, da es fĂŒr uns nichts Ă€ndert. Zudem habe ich viel gelesen und tatsĂ€chlich ist das Risiko ZB auf Trisomie 21 bei mir gegenĂŒber einer 20 jĂ€hrigen um ca das 10 fache erhöht, aber konkret bedeutet das von 0,2% auf 2% und das ist doch tatsĂ€chlich noch nicht so hoch um in Panik zu verfallen. Zumal haben wir beide keinerlei Vorbelastungen in unserer Familie.
Wie gesagt, eine trisomie bedeutet fĂŒr uns nicht das ein Abbruch erfolgen wird und daher wĂ€re der Test bedeutungslos. Wir wollen alle gesunde Kinder, und darauf hoffen wir, passieren kann ja auch unter der Geburt und spĂ€ter immer etwas.
Das was wir wichtig erachten und auf jeden Fall machen lassen, ist die feindiagnostik. Wir denken, wenn eventuelle Herzfehler oder andere Dinge festgestellt werden, muss man sich einfach anders auf die Geburt vorbereiten (zb mit Wahl der Geburtsklinik in Kombi mit entsprechend spezialisierter Kinderklinik).

Liebe GrĂŒĂŸe

10

Nichts zusÀtzliches, eher noch weggelassen.

Termine ab der 12. SSW bei der Hebamme, dabei habe ich Blut und Urin, Gewicht, Fundusstand kontrollieren lassen. Die Anti-d-Profilaxe, da ich Rh- bin und Herztöne ĂŒber Dopton.

Kein CTG, kein Zuckertest, keine vaginalen Untersuchungen.

Ein Ultraschall (großes Organscreening) in der 23. SSW.