Sauer und angewidert!!!

Hallo ihr lieben, sorry muss es aber kurz loswerden stehe gerade in einer überfüllten ortopädie Praxis weil ich nicht laufen kann und ich mir höchstwahrscheinlich meine Zehen gebrochen habe.. sitzen da Mann und Frau (nur der Mann hat Bilder vom Röntgen wahrscheinlich in der Hand ) trotzdem steht die Frau nicht auf und macht mir Platz zum Sitzen, obwohl sie sehen schwanger und humpeln... wie ekelhaft ist Die Welt geworden.. steht kurz auf um auf die Toilette zu gehen und stellt ihre Tasche extra auf ihrem Stuhl.. ich bin fassungslos.. wo werden wir noch so landen.. weder für ältere Menschen noch für eingeschränkte wird Platz gemacht geschweige denn Rücksicht genommen.. ICH BIN GESCHOCKT!!!!

5

Du bist geschockt? ICH bin geschockt!

Was ist aus der Welt geworden, in der mündige Erwachsene nicht in der Lage sind, den Mund aufzumachen und höflich zu fragen, ob man sich setzen darf, sondern sich DIREKT in sozialen Netzwerken anonym darüber aufregen?

24

Was heisst hier anonym aufregen?!?

Ich mein ein Forum ist doch dazu da seine Meinungen zu äußern oder auch Erfahrungen zu teilen ohne irgendwie immer patzig antworten zu kriegen.. wie wäre es mal damit um das Prinzip zu verstehen???

27

Im Allgemeinen dienen Foren dem Meinungsaustausch aber was hilft es Dir, hier mitzuteilen, dass es Dich anwidert, wenn jemand Deine unausgesprochenen Forderungen nicht erfüllt.

Warum fragst Du nicht freundlich????

weiteren Kommentar laden
1

Hi,

ich auch, ich auch.

Ich habe mich gerade im Supermarkt von einem Rentner anpöbeln lassen dürfen. Der wollte sich an der Kasse vordrängeln und hat mich mit seinem Einkaufswagen angegriffen und wild keifend gemeint „Ich war hier vor Ihnen und das diskutiere ich auch nicht!“. Ich fragte ihn dann, ob er sich ernsthaft mit einer hochschwangeren Frau darum streiten wolle, ob er sich vordrängeln darf. Und habe, trotz Abstandsregeln, mich einfach wieder davor gestellt. Der zeterte dann noch und dann ging er an eine andere Kasse „weil Sie mir zu doof sind“. Ich habe da gestanden und echt losgeheult. Unfassbar.


Nimm die Tasche vom Stuhl und setz dich. Ab jetzt kann der Tag nur noch besser werden. Den Tiefpunkt haben wir schon hinter uns 😉

Gute Besserung ☘️

3

Ich würde vorsichtig sein , fremdes Eigentum anzufassen vorallem die Handtasche 🤦‍♀️

9

Und wo führt die Vorsicht hin?

Ja, man kann reden. Ja, man muss nicht pöbeln und ja man sieht nicht jedem seine Wehwehchen an. Aber dass zwei Leute, die scheinbar zusammen gehören, beide Wehwehchen haben, ist ja dann doch eher unwahrscheinlich. Und ja, ich würde die Handtasche anfassen und runterstellen. Eine Handtasche, die wertvolles enthält, lasse ich nicht in einem Raum stehen, den ich verlasse 🤦‍♀️🤦‍♀️.

Grundsätzlich hast du aber Recht, ist alles nicht nötig, wenn man den Mund aufmacht und freundlich nachfragt.

Alles Gute ☘️

weitere Kommentare laden
2

Ich würde immer vorsichtig sein mit solchen Aussage
Man weiß NIE was die Frau hat die sitzt und KEINEN Platz macht . Hat meine Mama durch und man sieht ihr nicht an das sie sehr krank ist und sie musste sich anpöbeln lassen weil sie nicht aufgestanden ist.
Du hättest sie ja auch freundlich fragen können ob sie aufsteht weil es dir gerade nicht gut geht.
Und was ist mit den anderen Stühlen gewesen ? Anscheind ist ja KEINER aufgestanden .....
Liebe grüße und alles gute für deinen Fuß

6

wollte ich auch sagen. Ich hatte vor ein paar Jahren eine schwere Hirn OP und durfte nach der Reha nicht zu lange stehen, möglichst sitzen wenns geht. War dann mal mit meiner Schwester auf der Post. Es hatte 3 Stühle. Alle 3 besetzt. Ich ging hin und fragte freundlich, ob ich mich setzen dürfe, da ich medizinisch nicht gut stehen könne. Es war eine Frau in meinem Alter. Sie meinte zu mir: also ein bisschen stehen ist ja in unserem Alter wohl noch drin?!

Hab ihr dann gesagt, dass man es mir zwar nicht ansieht, aber ich hatte eine schwere Hirnoperation. Sie wurde knallrot, hat sich mehrmals entschuldigt und ist direkt aus der Poststelle gelaufen. Das wollte ich natürlich nicht.

Was ich damit sagen will, man sieht es den Menschen nicht immer an, was sie haben oder eben nicht.

Alles Liebe und gute Besserung🍀

7

Das sehe ich auch so. Ich bin im 7. Monat schwanger, man sieht es mir allerdings nicht an. Habe starke Rückenschmerzen, hatte 2 Monate vor der Schwangerschaft eine Rücken-OP und stehe im Bus mittlerweile auch nicht mehr auf. Dafür ernte ich sehr böse Blicke, werde aber ganz bestimmt nicht mit Fremden meine Krankheitsgeschichte besprechen.
Im Allgemeinen hat die TE aber irgendwie recht. Die ganzen jungen Leute heutzutage (nicht alle) haben überhaupt keinen Respekt mehr.

weitere Kommentare laden
4

Bei deiner Überschrift habe ich jetzt sonst was gedacht 🙈

Von Menschen direkt angewidert zu sein finde ich etwas übertrieben ;)

Du weißt nie, was der oder diejenige hat, wenn er/sie nicht aufsteht. Sicherlich gibt es auch viele ignorante Menschen, aber man muss immer 2 Seiten sehen.

Es ist nicht schön, dass schwangere , alte und kranke Leute oft ignoriert werden da gebe ich dir Recht.

Alles Gute und iss ein Beruhigungseis. ;)

8

ich war in meiner 1. SS in einem Restaurant. Da hab es auch so höhere Bartische. Erstmal wurden wir an so einen gesetzt. Dann gab es noch keine Lehne an den Stühlen, am Nachbartisch wo 4 Stühle standen und nur eine Frau um die Mitte 30 gab es Lehnen. Bin dann hin und hab gefragt ob ich (hochschwanger) eine Stuhl tauschen könnte. Sie meinte knallhart Nein und schüttelt nur den Kopf. War auch kurz vorm weinen weil ich so Rückenschmerzen hatte und Wasser... hab dann extra laut gelästert. Später kamen dann noch 3 Frauen dazu aber die waren topfit.. In der Seilbahn die überfüllt war haben sich 2 junge Männer Mitte 20 die einzigen Sitze vor meiner Nase weg geschnappt

10

Also ich finde es schon ein bisschen übertrieben...ist nicht bös gemeint!!! Ich habe 4 Kinder und in jeder ss meine Probleme gehabt , aber ich habe nie von anderen erwartet das sie Platz machen, im Gegenteil ich bin für ältere Aufgestanden damit sie sich setzen können....!!!Liebe Grüße teeundwurst +👱‍♂️👱‍♂️👱‍♀️👱‍♂️

12

Es geht hier um gebrochene Zehen, das hast du wahrscheinlich überlesen oder? Wenn es einem super geht in der Schwangerschaft, ist doch schön, man kann aber nicht von dich auf andere schließen.

13

Sorry, hab gelesen "keine Probleme"

weitere Kommentare laden
11

Ich habe zumindest gelernt, dass man nichts mehr von anderen erwarten sollte. Wenn ich in den Bus einsteige, dann mit dem Gedanken, dass ich auch stehen muss, wenn es halt voll ist. Ob ich schwanger bin oder eine ältere person. Es liegt an den anderen, ob sie es für höflich erachten mir den Platz anzubieten. Fordern tue ich sowas nicht.

Leider können wir in der heutigen Zeit den Menschen kein Anstand beibringen. Jeder wächst anders auf.

Tolles Beispiel: ein Tourist aus Bayern stieg in ein Bus hier in Berlin und grüßte alle mit grüß Gott, keiner hat ihn Zurück gegrüßt außer ich. Wir fingen an zu reden und er sagte halt, dass es bei ihm in der Heimat so üblich ist und jeder entgegnet gottes Gruß zurück. Tja, Ihm viel ja schnell auf, dass Berlin halt keine religiöse Stadt ist und Hier halt andere Regeln gelten. Umso größer die Stadt, desto mehr Distanz.
Leider. Fände es auch cool, wenn mal Nachbarn nett lächeln und sich grüßen würden. Bei uns in der Gegend eine Seltenheit.

14

Wie einige schon schreiben, du weißt nicht was die Frau hat. Vielleicht ist sie einfach nur unhöflich, vielleicht hat sie es aber auch wie viele mit Maske und dem Wetter mit dem Kreislauf oder sonst was. Ich hatte mal ne ähnliche Situation beim FA, da dürfen aktuell nur vier Personen ins Wartezimmer und der Rest muss draußen auf Stühlen warten. Ich weiß, dass man da immer sehr lange warten muss, auch mit Termin. Ich hab mich angemeldet und sie meinte ich müsse aber draußen warten, da hab ich ihr gesagt dass ich das gerne mache, ich es aber sehr mit dem Kreislauf habe und sie mir dann bitte noch einen Stuhl geben soll( ich hatte dort wegen der Maske schon einen Kreislaufzusammenbruchs). Ende von Lied war, dass ich beim CTG auf meinen Termin warten durfte. Es es halt leider so dass sich viele nicht drum scheren was mit anderen Leuten ist und man sich, wenn man Probleme hat, einfach selbst helfen muss. LG

15

Also ich finde auch manche Antworten hier krass... natürlich würde auch ICH als Schwangere für eine ältere Person oder für eine noch eingeschränkter Person, sei es eine größere Verletzung oder nicht.. ABER sorry wenn ich es jetzt so doof schreibe wer sich stylen kann und aussieht wie auf dem Laufsteg und damit meine ich das gesamte Paket sieht für mich nicht nach verletzte Person aus.. eher ihr Mann ja er hatte auch noch arbeitsklamotten an daher vermute ich einen Arbeitsunfall okay.. aber sie ?? Sie war ja nur Begleitperson.. sowas kann man schon etwas unterscheiden..

2. Nein es war leider ein Vorzimmer mit nur 2 Stühlen..

Und in der heutigen Zeit traut man sich ja gar nicht nett zu fragen weil die meisten dir eh nur doofe Antworten geben.. selbst schon erlebt.. dann verzichte ich lieber drauf.. aber ich sage ja angewidert ist für mich nicht übertrieben denn es tut weh zu sehen wie Menschen rücksichtslos sind.. habe es auch schon mit älteren Menschen gesehen denen mann den letzten Platz weg nimmt.. nicht hilft geschweige denn denen platz macht...

Mir gings nur um des und nicht weiß Gott was.. dieser Forum hier wird immer schlimmer und man hat echt keine Lust mehr überhaupt was zu teilen.. ****vom URBIA-Team editiert****

34

Sollen Leute, die irgendwelche Krankheiten oder körperlichen Problematiken haben, sich nicht anständig zurecht machen? Man muss auch nicht verletzt sein, um nicht lange stehen zu können.

Sorry, aber sich nicht trauen zu fragen und den Leuten, die Deine Gedanken nicht erahnen können, dann vorzuwerfen, sie würden Dich anwidern und die ganze Welt sei ekelhaft, ist doch albern.
Wenn Du zu feige bist, jemanden zu fragen, ist das doch nicht deren Problem.

46

Ich habe das nie behauptet das Leute mit Einschränkungen sich nicht schön richten dürfen sollen oder sonst was.. da habe ich großen Respekt vor wenn diese Menschen sich trotz allem so lieben wie sie sind und ich meine das sollten wir alle tun und denen zeigen.. aber wie gesagt man kann teilweise es schon unterscheiden sie war nir als Begleitperson da.. sie durfte am Ende auch nicht mit ins Sprechzimmer... es geht doch hier ums Prinzip und nicht um wer Recht hat wer nicht und um Fragen und nicht fragen..

weitere Kommentare laden