Keuchhustenimpfung bei irreguläre Antikörper???

Hallo ihr Lieben,
leider muss ich schon wieder mit diesem Thema nerven.

Ich hatte nun endlich einen Termin für Do.zur Keuchhustenimpfung im Impfinstitut bekommen (bin jetzt 34 SSW)

Jetzt hat meine Gyn bei der letzten Untersuchung letzte Woche gesagt, man hat
irreguläre Antikörper in meinem Blut gefunden.Keine Ahnung welche. Ich weiß nur dass ich Blutgruppe B / Rh+ habe. Man hatte wohl auch davor keinen Antikörpertest gemacht. Letzte Wo.hat deshalb die Gyn einen Antiķörpertest machen lassen und eigentlich hätten wir für heute eine telef.Absprache gehabt, aber sie hat nicht angerufen (werde von einer Gyn im KH betreut)...bin gerade auch extrem sauer über diese schlampige Betreuung und weiß gerade nicht weiter :(

Würdet ihr jetzt trotzdem eine Impfung machen lassen wenn ihr nicht wisst was das für irregul.Antikörper sind?? Oder hat das nichts miteinander zu tun? Ich bin damit leider gerade etwas überfordert und will jetzt nichts falsch machen und meine Maus gefährden und wenn ich den Termin Do.absage weiß ich nicht ob ich noch rechtzeitig einen neuen Impftermin bekomme.

Bitte entschldigt das rumheulen, ich weiß gerade nicht weiter.

Liebe Grüße in die Runde,
Kristin 34 SSW mit kleiner Maus im Bauch und Sohn (fast 3J.) an der Hand.

1

Hallo,

Rufe doch morgen einmal an und bitte um die Ärztin. Sie soll das alles in Ruhe mit dir besprechen. Wenn sie nicht da ist, gibt es ja genug Kollegen im Krankenhaus, die die Akte auch einsehen können.

Liebe Grüße :)

2

https://www.impfen-info.de/impfempfehlungen/schwangere/keuchhusten-pertussis.html

Es wird seit diesem Jahr empfohlen immer eine Impfung zu machen, unabhängig davon ob du vorher schon mal geimpft wurdest. Aber habe im Vergleich zu auch Schwangeren Freundinnen schon die unterschiedlichsten Empfehlungen von Frauenärzten dazu gehört, letztendlich musst du es entscheiden.