Bedeutung Überweisungsschein...

Thumbnail Zoom

... hallo ihr Lieben,

Ich hätte da mal eine Frage zur Bedeutung folgender Diagnose auf meiner Überweisung. Is mir eben erst aufgefallen.

Zum Hintergrund: ich habe nach dem ersten Notkaiserschnitt einen Riss im Uterus und Soll deshalb vor Weheneintritt einen KS bekommen.

1

Ich würde das spontan damit übersetzen, dass du zwischen der 34 und 36 ssw dein Kind per KS entbinden sollst.

3

Hm.... dachte ich auch kurz, aber das wäre ja super verfrüht, das fände ich nicht so gut. Bin ja schon in der 33. SSW.
Hab nächsteN Freitag den Termin und erfahre es dann, aber ging von zwei bis drei Wochen vor eigentlichem Termin aus.

5

Ja dann hab ichs richtig gedeutet. Ich denke trotzdem, dass man es so weit wie möglich nach hinten schiebt und zumindest die 37. Ssw beginnen lässt. Solange du laut ctg keine Wehen hast, sehe ich darin keinen Sinn.
Kann natürlich auch sein wg deinem Riss, dass man es gar nicht erst zu Wehen kommen lassen darf und die Gebärmutter gar nicht erst zu voll und straff werden soll.

2

Hi, das ist einfach der Hinweis dass du dich zw.der 34.und 36.woche befindest und dich zur Geburtsplanung vorstellen sollst.

Da steht nix Ungewöhnliches, Z.n. heißt Zustand nach,
Sectio = Kaiserschnitt

LG

4

Hi, würde es auch so deuten das du dich zwischen der 34. und 36. Woche zur Geburt anmelden sollst und das du halt einen Kaiserschnitt bekommen sollst

7

So hätte ich es auch verstanden

9

Da steht nirgends was von "man soll einen Kaiserschnitt haben"

z. n. = Zustand Nach!

Bitte lieber erst mal nachlesen bevor man unqualifizierte Aussagen trifft. Das schürt und steigert mitunter Sorgen und man gibt falsches "Wissen" weiter. 🙄

weitere Kommentare laden
6

Bedeutet ganz einfach, dass du (bei Vorstellung) zwischen 34-36 SSW bist :)

8

Vielen lieben Dank euch allen!