kliniktasche

ab wann habt ihr die kliniktasche gepackt?

1

Da ich nicht so viele Klamotten hab, spät 36 . SSW oder so....

2

27ssw als ich das erste mal aus dem Kh kam wg vorzeitigen Wehen und verkürzten Gmh. Ansonsten würde ich die spätestens in der 37ssw packen. Vg

3

Gestern, in der 33.SSW

Habe für alle Fälle noch nen Zettel draufgelegt, was noch fehlt (weil noch in Gebrauch) falls meine bessere Hälfte wieder in Panik verfällt und ich nicht in der Lage bin einzupacken ;)

4

Morgen mach ich sie endlich fertig, 37. SSW.

5

34.SSW. aber auch nur zur Hälfte. Beruhigt aber ungemein wenn man weiss dass die Tasche halbwegs gepackt ist

7

Ich packe jetzt seit ca. einer Woche immer mal wieder was ein (bin aktuell 36. SSW). Ganz fertig packen werde ich dann erst, wenn es wirklich los geht.
Werde jedoch aller Voraussicht nach wieder ambulant entbinden und das nur 5 Minuten zu Fuß von zu Hause entfernt, daher brauche ich nicht so viel.

8

Ich werde sie auch erst in der 37. Woche packen. Vorher möchte ich sie auch gar nicht brauchen, weil ich dann leider nicht in meinem Wunschkrankenhaus entbinden kann.

9

Habe heute gepackt (Ende 36.SSW). Meine Tochter kam vor drei Jahren an 37+1 mit vorteitigem Blasensprung und die Tasche war noch nicht gepackt. Mein Mann fand es nicht so cool meine vom Küchenboden gerufenen Pack-Anweisungen umzusetzen 🙈
Daher war mein Ziel, dass dieses Mal alles vor der 37.SSW gepackt ist 😊

10

Huhu, entbindet jemand von euch im Geburtshaus? Was packt man dafür in die tasche?

11

Ich hoffe auf eine ambulante Geburt (allerdings im Krankenhaus). Dafür habe ich Verpflegung eingepackt, eine Zeitschrift (wer weiß, wie lange es dauert?), Wechselkleidung für mich, Kleidung für das Baby.
Ich habe aber noch eine zweite Tasche gepackt mit allem, was ich für eine Übernachtung bräuchte, denn man weiß ja nie, ob alles wie geplant läuft. Würde ich dir daher auch empfehlen :-) Ich finde es besser, wenn man sie hat und nicht braucht, als man hat nix dabei und bräuchte es doch...

13

Hier, ich 😊 Packe ein olles Nachthemd für die Geburt und Wechselklamotten für mich ein. Und Wollsocken, denn kalte Füße hemmen Wehen! Hab das erste Kind auch im Sommer entbunden und hatte trotzdem die Wollsocken an 😅
Außerdem ein paar Snacks, vor allem für die Stunden nach der Geburt. Währenddessen ging alles zu fix und ich mochte nicht essen.
Eine Windel und ein Outfit fürs Baby.
MuPa und den anderen Papierkram für die Anmeldung des Babys (macht unser Geburtshaus hier).
Mehr nicht, glaube ich 🤔
Meine erste Geburt war fix, daher brauchte ich kein „Entertainment“ wie Zeitschriften oder so, kann aber bestimmt sinnvoll sein. Beim ersten Kind hatte ich auch noch alles für den Fall einer Verlegung ins KH eingepackt (Zahnbürste etc.). Das spare ich mir dieses Mal.
Frag auch nochmal in deinem Geburtshaus nach, bei uns kriegt jeder eine Packliste mit Dingen, die die Hebammen für sinnvoll erachten.

weiteren Kommentar laden