Vitamin D auf Rezept?

Hallo ihr Lieben,
ich habe einen übers Blut festgestellten Vitamin D Mangel. Mein Frauenarzt meinte, er könnte mir kein Vitamin D auf Rezept ausstellen, da es lediglich ein Nahrungsergänzungsmittel ist. Ist das wirklich so? 🤨
Freu mich über Antworten.
LG 🌻

1

Ja das ist korrekt. Wenn auch ein Mangel festgestellt wurde, müssen bestimmte andere Kriterien erfüllt sein, um dies auf Rezept zu erhalten.
Aber es gibt die Viganton vitamin d 1000, die jetzt echt kein Loch in den Geldbeutel reissen.

5

Aber bei einem gravierenden Mangel kommt man mit dieser kleinen Dosis nicht weit. So braucht es ja Jahre um den Mangel auszugleichen.

2

Ich hab Vitamin D auf Rezept bekommen, weil das was ich nehm rezeptpflichtig ist 🤔
Dekristol 20.000IE

6

Huhu! Ich habe vor der Schwangerschaft auch Dekristol 20.000 genommen, aber in der Beilage gelesen, dass dieses nicht für Schwangere geeignet sei. Dies bestätigte mit meine FA auch 🤔 Hat dein FA da was anderes gesagt?

9

Nein, sie hat nichts dazu gesagt.
In der Packungsbeilage steht, dass man das mit dem Arzt besprechen soll.
Ich nehm 1 Weichkapsel pro Woche.

3

Ja, ich habe auch Mangel und nehme die Erhaltungsdosis von 2000IE zusätzlich. Diese bekommst du von Vigantol oder im Laden tetesept etc. für 3-4€ ohne Rezept.
Wenn du eine rezeptpflichtige Dosis benötigst, ist die Einheit aber viel höher ...

4

Ich habe auch einen Vitamin D Mangel und habe Dekristol 20.000 IE auf Rezept von meinem Nuklearmediziner bekommen.

7

Huhu! Ich habe vor der Schwangerschaft auch Dekristol 20.000 genommen, aber in der Beilage gelesen, dass dieses nicht für Schwangere geeignet sei. Dies bestätigte mit meine FA auch 🤔 Hat dein FA da was anderes gesagt? LG

8

Wenn sie einen Mangel hat, muss der aufgefüllt werden. Das muss natürlich berechnet werden und dann auch nicht überdosiert werden. Was in der Schwangerschaft wichtig ist.