Blasensprung nicht bemerkt?

Hallo ihr Lieben,
Ich bin in der 39. Woche und mache mir ein paar Gedanken zum Blasensprung.
Eine Freundin hat ihren nicht bemerkt, wurde rein zufällig bei der Routineuntersuchung festgestellt. Meine Hebamme sagte, dass es manchmal nur "tröpfelt", vor allem wenn wie bei mir das Köpfchen schon fest im Becken liegt.
Eine andere Freundin hatte allerdings einen Notkaiserschnitt, weil die Fruchtblase geplatzt war, aber eine gewisse Zeit später keine Wehen gekommen sind. Und ihr Baby musste dann auf intensiv zur Beobachtung.

Meine Frage: hat jemand von euch Erfahrung damit, kann man den Blasensprung auch NICHT bemerken? Wenn ja was passiert dann wenn die Wehen nicht von selbst kommen?
Bei der ersten Schwangerschaft ist die Blase während der Geburt geplatzt, und das habe ich schon gemerkt. Aber damals ging auch nicht wirklich viel ab...
Sorry für den langen Text, Aber ich hoffe ihr versteht, was ich fragen möchte 🙈😅

1

Hey also ich glaube wenn die richtig platzt merkt man es . Bei mir platzte sie und ich wusste gar nicht wohin mit mir so schnell kam das da raus geschossen 🤣🤣 wie bei einem Wasserfall.
Die Wehen setzten dann auch relativ schnell ein .
Meine Freundin hatte nur einen riss und die Wehen setzten bei ihr nicht ein. Es wurde dann nach 10std eingeleitet bei ihr. Das ganze dauerte dann insgesamt 36 Stunden 🙈 bis er endlich da war.
Ich wünsche dir alles Liebe

5

Den Riss hat deine Freundin aber bemerkt oder?

2

Wenn Du einen Blasensprung hast und keine Wehen kommen, es aber bemerkt wurde, dann wirst Du normalerweise eingeleitet.
Solltest Du den Blasensprung eben nicht bemerkt haben, dann steigt das Infektionsrisiko. In frühen Schwangerschaftswochen kann sich ein Riss in der Fruchtblase auch von selber wieder schließen.
Pauschal kann man also nicht sagen, was passiert. Aufpassen solltest Du allerdings, wenn Du Streptokokken positiv getestet wurdest.

LG Strahleface

6

Danke für die Antwort. Ich bin dieses mal leider positiv getestet, deswegen mach ich mir so viele Gedanken 🙈

3

Hey,
Ich hatte an 40+6 nachmittags einmalig das Gefühl,etwas läuft in die Slipeinlage. Ab da war ich mir unsicher,was das war. Da Samstag eh Kontrolle im KH gemacht wurde sagte ich das so,sie machte einen Abstrich und siehe da,Fruchtwasser ging ab. Somit musste ich da bleiben (einige Stunden später gingen auch die Wehen los).
Wenn man unsicher ist lieber kontrollieren (lassen). Meine Schwester ist mit Blasenriss noch baden gegangen und beide hatten eine fette Infektion danach

4

Hallo,
ich kann deine Frage nicht direkt beantworten, da ich bei meinem ersten Kind den Blasensprung bemerkt habe. Aber ich hatte keine Wehen.
Ich wurde stationär aufgenommen und bekam alle 8 Stunden einen Tropf mit Antibiotikum. Und erst nach 3 Tagen wurde die Geburt eingeleitet.
Ich kann dir sagen, dass dein Körper immer weiter neues Fruchtwasser produziert. Das war sehr unangenehm die 3 Tage da es immer etwas auslief.
Mein Sohn ist topfit auf die Welt gekommen. Ich möchte dir damit sagen, dass ein Blasensprung ohne Wehen nicht immer dramatisch verläuft.
Liebe Grüße

9

Danke, das beruhigt mich tatsächlich 😊

7

Hallo,
Ich hatte einen Blasenriss, bei dem es nur tröpfelte, so wie deine Hebi sagte. Das muss in der Nacht oder am frühen Morgen passiert sein und ja, das Köpfchen war da schon ganz fest im Becken.
Da ich damals erst bei 37+6 war, dachte ich, dass ich einfach mehr Ausfluss hätte als gewöhnlich. Als das Wasser zum Abend hin aber mehr wurde und die Slipeinlage nicht mehr ausreichte, sind wir ins KH. Direkt angekommen am CTG platzte die Blase richtig und ich hab den Kreissaal unter Wasser gesetzt🤣
Die Hebammen waren nicht so begeistert, dass ich nicht eher gekommen war.
Direkt nach dem Blasensprung ging es dann auch mit ordentlich Wehen los und mein Sohn kam am kommenden Morgen zur Welt.

Beim nächsten Mal würde ich mir bei wässrigem Ausfluss Teststreifen aus der Apotheke holen, die ja erkennen können, ob es Fruchtwasser oder normaler Ausfluss ist...
Alles Gute und liebe Grüße!
Nani

8

Achja, die Hebammen sagten, dass ich wegen möglicher Infektionen eher hätte kommen sollen. Hab dann prophylaktisch Antibiotika bekommen.

10

Ich glaube, so Teststreifen werde ich mir wirklich noch besorgen, danke für den Tipp! Dann fühl ich mich hoffentlich sicherer

11

Also meine Blase muss bei der 2ten Geburt schon länger geplatzt oder gerissen sein. Als mein Baby draußen war, kam nochmal ein kleiner Schwung. Wenn ich zurück denke könnte es 1,5 Tage vor der Geburt gewesen sein. Erinnere mich an eine nasse Unterhose, aber ich dachte es wäre Ausfluss gewesen, weil dann nichts mehr kam. Mein Baby und ich waren beide wohlauf. Ich war übrigens auch Strep positiv.....

12

Also bei unserem Sohn hatte ich einen ordentlichen blasensprung und war mir dennoch unsicher😂 ich war morgens aufm Klo und nachm aufstehen ist mir weiter das Wasser die Beine runter gelaufen so das ich in einer Pfütze stand. Hab dann meine hebamme angerufen und gefragt ob ich einen hab oder ob ich meine blase nicht mehr kontrollieren kann 🙈🤣 daraufhin sind wir ins Krankenhaus ohne wehen. Bei der nächsten Schwangerschaft hatte ich dann Ich glaub lactase Papier daheim. Das ist auch ein Indikator um fruchtwasser festzustellen. Wir haben es dann aber nicht benötigt.