Lernen sich zu freuen?

Thumbnail Zoom

Hallo!

Ich habe gestern positiv getestet.
Nach einem frühen Abgang letzten Monat kann ich mich aber gar nicht richtig freuen und habe vielmehr richtig Angst, dass es wieder passieren könnte!

Ich habe nun einen Termin bei einem Psychologen ausgemacht ... hoffe das hilft mir irgendwie ...

Habt ihr Tipps?

Liebe Grüße

1

Denk daran, dass es in der jetzigen Schwangerschaft auch um dein jetziges Kind geht!
Was davor war ist traurig, aber übertrage diese Trauer nicht auf euer zukünftiges Kind, sondern freu dich - für dein Kind. Solange du schwanger bist ist erstmal alles gut.

4

Danke dir für die netten Worte 🍀

2

Herzlichen Glückwunsch #blume

Die Freude wird kommen, sobald du dich an die Erleichterung gewöhnt hast. Das wird sicher noch ein wenig dauern.. vllt auch bis zum 2. Trimester, aber dann wirst du auch "infiziert". Bis dahin schadet es aber definitiv nicht wenn du mit deinem Psychologen sprichst. Wenn die Hormone voll zuschlagen kanns passieren, dass du einen psychischen Absacker bekommst. TOTAL NORMAL, weil die negativen Gefühle von den Hormonen bestärkt werden können. Andererseits kann aber auch passieren, dass dich dann die Glücksgefühle überhäufen. Frauen sind eigenartige Wesen :-p

Also lernen musst du nichts. Die Liebe wird kommen. Alles Gute #klee

5

Dankeschön ☺️🍀

3

Hey, ich denke das ist normal. Ich freue mich bis heute noch nicht ganz, obwohl ich bereits 2 positive Termine hatte und alles läuft gut. (11.Ssw) soweit kam ich auch noch nie. Der 1.Abgang war in der 9.Ssw und der 2. in der 6.Ssw. Ich habe heute meine Umstandsmoden-Bestellung doch nicht abgeschickt, weil ich noch vorsichtig bin und nicht zu früh sein will, obwohl ich Kleidung bräuchte. Ich möchte über das Organ-Screening hinaus abwarten, auch bis ich die Progesteron Tabletten abgesetzt habe und meine Plazenta es packt. Eins vernehme ich zu den vorigen Ssw, diese läuft ganz anders und heftiger mit den Symptomen am Anfang. Ich denke das ist gut. Einen weiterer Abgang würde mich jetzt echt fertig machen und alle Kraft und Nerven rauben. Von Termin zu Termin lerne ich auf das Gute zu vertrauen, aber vor den Terminen werde ich von mal zu mal sogar nervöser, da es um so viel geht. (Organe, Extremitäten, Wachstum, Entwicklung)
Weiß nicht wann ich mich so richtig freue, aber bin auch froh, diesmal vorsichtiger zu sein und abzuwarten. Alles Gute dir 🍀

6

Danke - dir ebenso alles gute 🍀🍀🍀

7
Thumbnail Zoom

Hallo,


Erstmal herzlichen Glückwunsch!!
Ich kann sehr gut nachvollziehen wie es Dir momentan geht.... habe selbst 2 FG in vergangenen Jahr erlebt! Der erste war in der 7 ssw und zweite in der 11 ssw mit zwilinge. Jetzt bin ich wieder schwanger 🤰 9+6 ssw.
Nach der letzte FG wollte unbedingt alles untersuchen lassen und so wurde bei mir ein Antiphospholipidsyndrom festgestellt! Jetzt muss ich täglich ASS 100 mg nehmen und zusätzlich clexane 40 000 spritzen!

Habe mir auch einen neuen Frauenarzt gesucht, der sich dann auch um alles kümmert und immer sich Zeit nimmt!

Lerne auch langsam mich immer mehr zu freuen!
Auch wenn das alles was passiert ist sehr traurig für uns war, jetzt schauen wir nach vorne und hoffen dass es alles gut wird!

Wünsche dir viel Kraft auf diesen Weg!

8

Danke dir für deine netten Worte!

Ich wünsche dir auch alles alles Gute 🍀