Update zu gestern: Kontraktionen 15.ssw - neue Hiobsbotschaft erhalten đŸ˜„

Ich war nun heute zur Kontrolle bei meiner fa, weil die Kontraktionen seit knapp 3 Tagen den ganzen Tag ĂŒber verteilt kommen und ich weit ĂŒber die "10mal ist ok regel" hinaus kam.
Sie konnte nicht herausfinden woher sie kommen, keine freien FlĂŒssigkeiten, keine einblitungen...ich solle nun noch ruhiger als ohnehin schon machen, 3 mal 400mg Magnesium nehmen und vorsorglich noch milchsĂ€urebakterien, damit nicht noch Bakterien sich einschleichen und das ganze schlimmer wird.
Sie schaute sich unseren Schatz genauer an, sieht aber alles prima aus.

Dann war kurz Stille und ein starrer Blick der fa.... sie entdeckte einen amniostrang, welcher sich im letzten Drittel der fruchthöhle genau ĂŒber Babys Kopf befindet...
Sie meinte, wir mĂŒssen das jetzt mal beobachten, noch ist alles prima der Zwerg hat ja auch noch Platz. Aber bei der fd in 3 Wochen soll alles mal genauer unter die Lupe genommen werden u d sie schaut jetzt sich aller 2 Wochen drauf....
Wenn die Kontraktionen schlimmer werden ode etwas ist soll ich jederzeit kommen...

So...puhhh
Ich habe davon noch nie was gehört gehabt
Also wollte ich googeln was das ist und was es macht etc....hĂ€tte ich es doch nur nicht getan😒
Ich habe nun unwahrscheinlich Angst zu dem Teil zu gehören wo es nicht gut ausgeht ...

Hatte das jemand von euch und kann mor berichten wie es ausging?

1

Leider kann ich dir nichts von mir dazu berichten. Aber ich habe mal einen TV Beitrag dazu gesehen, da wurde wĂ€hrend der SS eine OP gemacht um die StrĂ€nge zu kappen. Heutzutage gibt es da in den richtigen Kliniken mit den richtigen Ärzten frĂŒhzeitig Möglichkeiten zum Eingreifen.
Ich drĂŒcke dir die Daumen dass alles gut geht! âœŠđŸ»

2

Lieben dank
Auch wenn mich da diesen heute erst so richtig aufwĂŒhlte, so bin ich gerade an dem Punkt mich zu belesen wer sowas operiert und unter welchen UmstĂ€nden etc....ich bin lieber darauf vorbereitet in de Hoffnung es dann gs rnicht zu brauchen🙏

3

Hey,
Ich möchte dir ein wenig mut machen !
Bei mir wurde in der 12. Woche ein amnionstrang festgestellt . Der war so groß , dass er einmal quer durch die GebĂ€rmutter ging. Meine FrauenĂ€rztin war auch ratlos ; hat selbst so etwas noch nie gesehen . Ich musste dann zur Feindiagnostik ins Krankenhaus . Dort gab es Entwarnung... Ein amnionstrang kann scheinbar ganz am Anfang der schwangerschaft fĂŒr das Baby gefĂ€hrlich sein , da er Gliedmaßen abschnĂŒren kann . Bei meiner kleinen war das zum GlĂŒck nicjg der Fall . Es war nichts abgeschnĂŒrt.
In der 16. Woche sah es beim normalen Ultraschall plötzlich danach aus , als ob das Baby mit dem Kopf festhĂ€ngt und es wurde zusĂ€tzlich noch synechien (Verklebungen) festgestellt . Das Baby war total in den Bewegungen eingeschrĂ€nkt und ich musste sofort wieder ins Krankenhaus . Dort war die Ärztin auch ziemlich ratlos... Sie hat mich noch 2 Mal ins Krankenhaus bestellt in der Hoffnung , dass das Baby die Position gewechselt hat . War aber leider nicht so und dann hab ich den Entschluss gefasst zu einem anderen prĂ€nataldiagnostiker zu gehen . Dort hat der Arzt sich den Strang angeschaut und mich direkt beruhigt . Es war alles in Ordnung. es lag einfach mit dem Kopf in einer Art Höhle wodurch es halt nur den Unterkörper bewegen konnte. Der Arzt sagte , man mĂŒsse dem Baby einfach Mal ein paar Wochen Zeit geben und was war ? Beim nĂ€chsten Termin 4 Wochen spĂ€ter hat es sich da rausgedreht .
Ich bin jetzt in der 32. SSW und es verlÀuft alles super . Ich war vor 3 Wochen nochmal beim Arzt und von dem amnionstrang war nichts mehr zu sehen . Die kleine hat sich sogar in SchÀdellage gedreht und wenn alles so gut bleibt , darf ich auch spontan entbinden .

Ich kann deine sorge absolut nachvollziehen . Ich hatte wochenlang panische Angst . Warst du denn schon bei der feindiagnostik ? Da können die ja genau nachschauen , ob irgendwas abgeschnĂŒrt ist . Aber wiegesaht ... Mir haben mehrere Ärzte versichert , dass es nur in der FrĂŒhschwangerschaft gefĂ€hrlich werden kann .

4

Lieben dank fĂŒr deine Worte
Wir fahren nun am wuchernde in den urlaub-super Timing...
Termin bei der fd hab ich erst am 8.7. Bekommen
Meine fa hat heute alles nochmals vermessen und von allen Seiten geschnallt und geschaut....die Werte bzw maase unseres Babys sind top und sogar paar Tage vorraus das beruhigte auch sie erstmal sichtlich...in 2 Wochen soll ich nochmal zu ihr und dann halt in 3 wochen die fd....
Allerdings war ich heute kurz davor in de rklinin anzurufen und zu fragen ob ich diese Woche noch kommen kann...weiß aber weder ob das so schnell geht, noch ob man jetzt Anfang der 15.ssw schon so genaue Aussagen treffen könnte und zu gute letzt-ob ich nich mit de teile dann nicht noch mehr verrĂŒckt mache....

Icj habe heute viel gelesen und mir wichtige Ärzte fĂŒr den Fall der FĂ€lle ausgeschrieben um notfalls vorbereit zu sein um es dann hoffentlich nicht zu brauchen

5

Wo wohnst du denn wenn ich fragen darf ? Wenn du in der NĂ€he von Köln wohnst , dann kann ich dir die Praxis praenatalplus , speziell den Dr. Stressig , weiterempfehlen . Der kennt sich gut mit sowas aus und soweit ich weiß kann er auch operieren . Allerdings hat er mir damals auch gesagt , dass eine OP selten erfolgt , weil die abschnĂŒrungen jetzt nicht oft vorkommen . Ich hab auch mehrmals den Weg von ĂŒber 100 kg auf mich genommen , weil ich mich hier bei uns in der Stadt nicht richtig untersucht bzw aufgeklĂ€rt gefĂŒhlt habe . In Köln hatte ich dank meiner FrauenĂ€rztin innerhalb von einem Tag einen Termin bekommen und bin auch sofort hingefahren , weil ich einfach nur Panik hatte und endlich wissen wollte was Sache ist . Ich habe letzendlich alle großen Untersuchungen dahin verlegt , weil die Ärzte dort viel kompetenter rĂŒberkamen und mit sowas auch Erfahrungen haben . Und letzendlich war ja die ganze Panik völlig umsonst . Dem Baby geht's prima ; sie war zu keinem Zeitpunkt irgendwie unterentwickelt oder sonst was . Eigentlich eine ganz normale Schwangerschaft .