Blutung - kurz, aber knackig

Hallo!
Ich würde gerne eure Meinung hören und ob es vielleicht Mädels gibt, die schon ähnliches erlebt haben.

Ich bin heute 4+4, also alles noch ganz zart. Durfte aber schon bei ES+9 positiv testen und hab bis jetzt ES+19 so gut wie keine Beschwerden (außer den üblichen Zipperlein).

Gestern Abend war ich zur Toilette und da ist es dann passiert. Plötzlich hell-rotes Blut am Papier und in der Toilette. Als hätte ich mir in den Finger geschnitten. Richtig viel. Ohjee - was für‘n Schock!!
Ich bin dann panisch auf‘s Sofa gesprungen und den kompletten Abend nicht mehr aufgestanden. Die Blutung hörte dann zum Glück sofort wieder auf. Dennoch, normal war das definitiv nicht!!
Vor allem, da ich des morgens noch einen CB digital gemacht hatte - schwanger 2-3. Passte!
Heute früh hab ich dann direkt bei meiner Gyn angerufen und durfte auch sofort kommen. Im US sah man natürlich leider noch nichts. Dafür ist es ja noch zu früh. Aber für einen Frühabgang gab es auch keine Anzeichen. Der SS-Test war in der Praxis auch positiv. Sie haben mir Blut abgenommen (u.a. HCG) und mir Progesteron, Magnesium und Ruhe verschrieben. Dienstag soll ich zur nächsten Kontrolle kommen.

Das Ganze war echt ein Schock für mich und jetzt würde ich super gerne wissen, was ihr dazu sagt....
Hat das Krümmelchen wohl noch eine Chance? 🙏🏼🙏🏼 Oder kann ich von einem Abort (das wäre dann mein dritter) in den nächsten Tagen ausgehen? 😰
Wie war es bei euch?

Ich bin über jede ehrliche Meinung dankbar und „Sorry“ für den langen Text!! 😅🙋🏻‍♀️

1

Blutungen sagt man kommen häufiger in der frühschwangerschaft vor. Es kann ein äderchen geplatzt sein, oder die Plazenta hat beim Anwachsen ein paar Gefäße verletzt. Schön ausruhen ! Alles gute

2

Deine vagina und Gebärmutter aind gut durchblutet es reicht das du beim abwischen die schleimhaut leicht verletzt hast, ruh dich aus glaub an deinen bauchbewohner und entspann dich. Du kannst nichts machen ausser die ausruhen und dran glauben das es diesmal gut geht. Alles gute 🍀