Fruchthöhle zu klein 8+4

Guten Tag liebe Community,

meine Frau befindet sich aktuell in der 9 SSW und wir hatten am Dienstag einen Termin beim FA. Ich möchte das Thema nicht zu sehr vertiefen und lediglich ihre Perspektive mitteilen.

Das Kind ist da und es war auch ein deutlicher Herzschlag zu erkennen. Lediglich die Fruchthöhle war sehr, sehr klein (Zitat FA). Meine Frage diesbezüglich: Hat jemand dieselbe Erfahrung während einer vergangenen/aktuellen Schwangerschaft machen können? Wie ist es ausgegangen?.. Meine Frau hat ASS verschrieben bekommen, welches die Fruchtwasserproduktion ankurbeln soll. Die FA hat uns in dem Fall allerdings nicht allzu viel Hoffnung zugesprochen und dementsprechend könnt ihr euch denken, wie wir uns fühlen.. :'(

Nächste Woche Dienstag steht der nächste Termin an und ich wollte mir vorab einige Meinungen einholen..

PS: Gemäß dem US von Dienstag ist das Embryo in dem Moment 1.5cm groß gewesen (SSL). Meine Frau befindet sich laut FA bei 8+4 und die Entwicklung des Embryos liegt wohl bei 7+6.. Das hat bei der FA wahrscheinlich zu Irritationen geführt und dementsprechend ist auch ihr Urteil ausgefallen..

Ich bedanke mich vorab für die Rückmeldungen und wünsche allen eine angenehme und vor allem unproblematische Schwangerschaft.

LG

1

Hallo. Es tut mir leid, wenn ihr euch jetzt traurig fühlt, aber die Hoffnung stirbt zuletzt!!! Wie groß war den die FH. Bei mir war damals so: Embryo 1,3 und FH 2,5. Laut FA alles super, aber ich fande die FH etwas zuklein. Wartet einfach ab und denkt positiv, dass udt das eunzige was hilft. L.g.

2

Sorry für die Tippfehler :)))

5

Vorab vielen Dank für dein Mitgefühl!
Also das Embryo war wie gesagt 1.5cm groß, aber die FH war nicht wirklich viel größer. Wenn ich das in Relation setze würde ich sagen maximal 2cm.. also wirklich sehr sehr eng. Es sah einfach so aus, als würde das Embryo kaum noch wachsen können, weil es die "Innenseite" der FH schon fast berührt :-(

Natürlich versuchen wir nur positiv zu denken und hoffen auf eine positive Entwicklung bis Dienstag #schein#schein#schein

3

Guten Morgen. Ich persönlich habe damit keine Erfahrung machen müssen. Jedoch ist es am Anfang ganz oft so, dass man zurück datiert wird, weil das messen am Anfang sehr schwierig ist. Also die Kreuze richtig zu setzen. Von 8+4 auf 7+6 sind ja nur 5 Tage. Kannst du evtl das Bild mal hochladen ?

8
Thumbnail Zoom

Guten Morgen,

na klar. Ähnliche Bilder konnte ich auch schon im Internet finden und das hat mich dann eni wenig beruhigt.

LG

12
Thumbnail Zoom

Ok. Aber man sieht den Embryo der für die Zeit wirklich gut aussieht!
Habe dir mal ein Bild von meinem Sohn damals angehangen. Da ist die fruchthöhle auch nicht wirklich größer. Aber er sagte damals nichts dazu und heute ist mein Sohn schon 3.1/2 Jahre alt. Ich wünsche euch alles gute!
Foto bei 8+1 entstanden

4

Hallo,
alle Veränderungen unter einer Woche werden grds. nicht eingetragen, da es:
- Wachstumsschübe geben kann
- die Kleinen sich unterschiedlich entwickeln
- Eissprung und Befruchtung verschoben sein kann
- ein normaler HausGyn oft nicht entsprechend vermessen kann
Drum würde mich hier der Herzschlag eher positiv stimmen. Aber mE passt das ASS nicht dazu, das gibt es mE bei schlechter Durchblutung des Mutterkuchens. Wurde denn in der 9SSW schon die Versorgung mittels Doppler bestimmt?

Ich frage jetzt leider blöde nach, da wir diese Situationen auch gut kennen und wissen, dass der Kopf plötzlich dann nicht mehr so will wie sonst: du bist sicher, dass deine Frau dir alles entsprechend gesagt hat und Sie nichts - vielleicht auf für Sie unwichtiges Detail - vergessen hat?
Oder: der Arzt war einfach - berufstypisch - neutral und hat auf mögliche Komplikationen/Gefahren hingewiesen und man hat dies - was man als Eltern automatisch macht - als negativ gewertet?
Jetzt noch was grundsätzliches: in den ersten 12 SSW kann jederzeit der WorstCase eintreten, niemand wird hier einem versprechen, dass alles "super" wird.

Jetzt unsere Erfarhungen:
Bei 6+x hatten wir im Ultraschall 2 "Kreise", einer zeitgerecht entwickelt der andere unförmig und viel zu klein. Kein Herzschlag, das Motto war, alles kann aber nichts muss. Beide können sich entwickeln, beide können abgehen oder eines bleibt. Heute sind beide fasst 1,5 Jahre alt und es geht ihnen - bis auf die blöden Zähne - sehr gut.

Wir drücken die Daumen

10

Hallo,
also eine Versorgung mittels Doppler wurde noch nicht bestimmt. Ich war auch bei allen Terminen mit anwesend und habe die Frauenärztin regelrecht befragt um alle Eventualitäten zu kennen.
Ihre Reaktion auf das US Bild kam einfach sehr überraschend und mit ihren Worten "Ich sehe das Ganze nicht enthusiastisch" hat sie uns natürlich auch den Rest gegeben #zitter

Es freut mich sehr, dass es eurem Sprößling gut geht :-)
Natürlich versuchen wir der Situation entsprechend positiv zu bleiben und hoffen auf das Beste!

LG

6

Das kann noch alles gut werden. Es ist als FA schwierig. Wenn die was sehen, müssen sie was sagen, auch wenn es häufig gar nichts ist. Bedenkliches nicht nitzuteilen geht ja auch nicht.

Ich war bei 6+2 das erste Mal beim Arzt. Nur Fruchthöhle, irgendwie ein Fleck zu erahnen drin, kein Herzschlag nichts... Da hiess es, es ist kein ELSS und ich bin SS. Ob es hält oder nicht, wird sich zeigen, hängt davon ab ob das Kind hinterher ist weil es was hat oder einfach so. Befund war so 5+4...


Bei 7+1 war alles da, Embryo Dottersack und ❤. Embryo weiterhin klein, ich glaub um die 5mm. FÄ total entspannt: es entwickelt sich, ❤ da, es wächst. Um die Zeit sind die soo klein, wenn sie den Kreuz anders setzt, hat sie gleich eine andere Grösse. Um die Zeit sei die Größe dsher eher nur so ein Richtwert, bei 11-12 ssw kann man mal richtig messen. Befund also 6+3.

Seit 11+0 ist mein kleines immer bei allen Massen ca 1 Woche grösser. Aktuell 26 ssw.


Die entwickeln sich in Schüben. War sie vor ein Schub da, ist es zu klein, danach zu groß... Das sind sowieso alles Schätzungen.

Ich drück die Daumen, dass alles gut ist :)

7

ich bin schwanger nicht ss, sorry. 🙈

11

Hallo,
ich danke dir vielmals für deine aufmunternden Worte und hoffe, dass sich bei dir alles zum Besten entwickelt :-):-)

Wir versuchen die SItuation ebenfalls positiv zu sehen und seit Tagen bin ich dran Informationen einzuholen, die mir die Hoffnung einer "normalen" Schwangerschaft bestätigen #baby

Ich drücke dir ebenfalls ganz fest die Daumen! #sonne

LG

9

Guten Morgen,
Ich wurde ganz am Anfang um ganze 10 Tage zurückdatiert, sprich ich war „eigentlich“ bei 6+3 und wurde auf 5+0 zurückdatiert. Das ist nicht selten und auch nicht schlimm. An 7+0 kam dann auch die Aussage von meinem FA, dass der Embryo zwar zeitgerecht entwickelt , aber die FH relativ klein ist.
Die Ss verlief problemlos und jetzt ist meine Tochter schon 6 Monate alt🥰
Ich würde mir da keine großen Gedanken machen!🌸

13

Guten Morgen,

das freut mich wirklich sehr zu hören #sonne#sonne

Ich danke dir vielmals für deine positiven Worte und wir bleiben natürlich auch stark und hoffen auf das Beste! #huepf

LG

14

Hallo,

ich habe leider im Februar eine ähnliche Erfahrung machen müssen und kann euch aus meiner Sicht nicht viel Hoffnung machen.

In der 5 SSW sah die Fruchthöhle noch super aus, in der 7 SSW konnte man ein zeitgerechten Embryo mit Herzschlag sehen - allerdings war die Fruchthöhle nicht mehr gewachsen. 10 Tage später hat man dann feststellen müssen, dass das Herz in der 8 SSW irgendwann aufgehört hat zu schlagen...
Meine Ärztin hat mir auch wenig Hoffnung gemacht.

Ich drücke euch die Daumen, dass es bei euch anders verläuft.

15

Hallo,

dein Verlust tut mir wirklich sehr Leid :-(:-(:-(

Wir sind momentan auch nicht wirklich glücklich zu stimmen und möchten den Termin nur noch hinter uns haben. Mehr kann man da anscheinend wirklich nicht tun außer sich auf das Schlimmste einzustellen und das Beste zu hoffen..

Ich danke dir für deine Anteilnahme und wünsche dir für die Zukunft alles erdenklich Gute!

LG

16

Guten Morgen,

darf ich fragen, ob es bei euch etwas Neues gibt?

weitere Kommentare laden