Nüchternwerte ss Diabetes

Guten Morgen,
Ich habe ss Diabetes und die Werte sind super wenn ich auf die Ernährung achte. Auch die Nüchternwerte in der Regel zw 80 und 85, also perfekt.
Es gibt aber immer wieder Ausreißer über 95 in den Nächten, in denen ich aufstehen muss. (Kind schreit, weil der popo weh tut hatten wir heute... es is immer mal was)
Ich merke dann auch nachts, wie mir schlecht ist vor hunger.
Laut Diabetologe entsteht ein zu hoher Nüchternwert durch Hungerstoffwechsel in der Nacht. Demzufolge sollte es vielleicht helfen, wenn ich in solchen Nächten kurz was ganz kleines esse, oder? Am besten natürlich was, das den Insulinspiegel nicht ansteigen lässt, da der Magen Nachts nicht so gut arbeitet. Hat das schon mal jmd ausprobiert? Meint ihr das geht?
Hab keine Lust wegen einzelner Nächte iwann Insulin spritzen zu müssen, wenn die Werte in der Regel gut sind.

1

Ich würde es auf jeden Fall ausprobieren. Wenn du Milchprodukte verträgst, wäre ein Glas Milch oder ein Joghurt vielleicht nicht schlecht. Nicht zu fettig, sonst versaut dir das der Wert morgen, da ja Zucker dann später im Blut kommt.

Ich finde, so hungrig einzuschlafen ist ja eh eine Qual. Du könntest auch mal dann messen wenn du da nachts geweckt wurdest, dann siehst du auch schnell ob du wirklich im Unterzucker bist. Ich kriege ab 85 schon üblen hunger. Bei 80 habe ich das Gefühl zu verhungern, bin aber weit vom UZ entfernt. :)

2

Ausprobiert nicht, aber davon habe ich auch schon gehört, dass das eine Kleinigkeit essen - auch sehr spät - bei erhöhten Werten nüchtern helfen kann, insbesondere Milchprodukte, wie schon erwähnt.
Ich trinke ganz oft vor dem Schlafen gehen noch eine heiße Milch mit 1TL Honig (habe auch SS-Diabetes), weil ich es einfach liebe 😍😅🙈 und auch bei Sodbrennen hilft. Ich hatte bisher kein Problem mit den Nüchtern Werten.

Alles Gute dir 💚🍀
Hanna 40+4 mit Babyboy inside 💙