Das Auf und Ab mit den lieben Symptomen...*silipo*

Einen wunderschönen guten Morgen..#sonne

Da saß ich nun gestern wieder, um hier und im großem World Wide Web nach der uns allen bekannten Frage: "Symptome werden weniger" zu recherchieren. Habe ich Antworten gefunden? Na klar! Gaaaaanz viele. Manche beruhigen. Manche wiederum nicht. Naja, ich meine, immerhin hatte ich jetzt ganze zwei Tage ein besseres Gefühl. Keine Übelkeit am Morgen, keine bleierne Müdigkeit, keine Übelkeitsattacken während des Tages. OMG, ganze zwei Tage...Da kann ja was nicht stimmen. Eindeutig! Aber zum Glück gibt es das WWW. Da erfährt man zwar, dass alles vollkommen normal ist aber gleichzeitig, viiiiiiieeeele neue geile Geschichten um noch weiter Angst zu haben. Bravo. "Lassen Sie das mit dem googeln", hat mir meine Frauenärztin schon gesagt. Tja, geht eh, bis ich wieder beunruhigt bin. #schwitz

Achja, heute in der Früh war mir Übel mit abschließender Kotzattacke. Jetzt geht es mir auch nicht besonders. Raunz. Taugt ma auch nicht.

Hoch lebe die Schwangerschaft...

Wünsche euch allen einen wunderschönen Tag #verliebt#verliebt und versuchen wir mehr ins Vertrauen zu gehen. Für dich. Für mich. Für unsere Zwerge im Bauch. #herzlich#herzlich

Alles Liebe
Sabine (9. SSW)

1

Danke, du sprichst mir aus der Seele! Wirklich toll geschrieben und ich kann mich nur anschließen!

Ich drück dir die Daumen, dass es besser wird und am besten ohne beunruhigt zu sein (auch wenn wir alle genau wissen, das wir das nicht können ;-) )

Liebe Grüße, Jana (8.SSW)

2

Guten Morgen!

Bin 5+1, 5. Kind.
Was soll ich sagen?! Nichts läuft wie bei den anderen SS. 🙈
Übelkeit hatte ich bis gestern wenig, aaaber... Ich habe Laktoseintoleranz, ja, ganz was feines🤦‍♀️. Hatte mir einen Milchshake geholt, nahm meine Lactasetabletten. Soweit, so gut. Nach 45 Minuten ging es rund, Durchfall, Übelkeit. Bis heute morgen 2 Uhr. Kotzattacke blieb aus, zum Glück.
Aber der Eimer stand griffbereit, denn zum Klo sind es gefühlte 100km... Und jedesmal wenn ich meine Augen schloss, drehte sich alles und mir wurde noch schlechter.
Und ich schwor mir, keine Milch mehr die nicht Laktosefrei ist. Also Milchshake ade, erstmal 😭

Und im WWW lesen?! Hör bloß auf.. Da findest du super viele Tips und dreifach soviel schlechte dazu.
Vor allem über den Mythos Schwangerschaft 🤣🤣.

Ich warte einfach ab, ob mir die Butterkekse gegen die morgenübelkeit in dieser SS wieder helfen, oder nicht...

Wünsche euch noch eine schöne Kugelzeit!
LG
Andrea

3

Don't google with a kugel

Da ist was wäre's dran. Ich hatte nur 1 woche richtige Symptome und hab nicht einmal nach irgendwas gegoogelt. Nur hier gelesen und ab und zu gefragt. Die Schwangerschaft war ganz entspannt und meine Tochter ist gesund und ebenso entspannt. Ich weiß man lässt sich leicht stressen, aber versuche es nicht zuzulassen. Das hilft dir absolut gar nicht. Vertraue deinem Körper. Das ist das beste, das du für dich und dein Kind hin kannst

4

da schliesse ich mich an... bin ganz frisch in der 5 ssw und nächste woch steht der erste US an und ich hab schiss mädels. so schiss... ubd dann googelt man und wisst ihr was? dann hat man noch mehr schiss 😡 meine 2 anderen ss, in denen ich URBIA noch nich kannte, waren viel entspannter aber wenn man hier mal locker 1 1/2 jahre unterwegs ist, liest man von windei bis ELSS alles und die gedanken kommen dann vorallem abends im bett.
ich sehne mir diesen US herbei und gleichzeitig hab ich sooooo ne scheiß angst das was nich stimmt 👿👿👿