Gebrauchte Kleidung und Spielzeug CMV

Hallo ihr Lieben,

Nachdem ich nun im Krankenhaus CMV leider kennen lernen musste, hab ich nun noch eine Frage.
Ich habe für unsere Maus von der Familie gebrauchte Babysachen bekommen, zum Teil auch Spielzeug. Es lag aber alles mindestens für Monate unbenutzt in Kisten oder Müllsäcken etc.

Sind darauf die Viren falls sie drauf sind dann schon abgestorben? Die Klamotten wasche ich natürlich vor der Geburt durch, aber kann ich alles ohne Handschuhe anfassen? Und muss ich das Spielzeug (Puzzle/ Bücher, Greifspielzeug) desinfizieren?

Danke euch.

8
Thumbnail Zoom

Manchmal hilft einfaches googeln: Erster Beitrag!

9

Perfekt danke! Mehr wollte ich garnicht wissen ☺️

3

Ich will dir nicht zu nahe treten, aber alle deine Beiträge hier sind geprägt von übertriebener Angst.
Lass mal ein wenig locker, hast du in deinem Leben schon einmal Listerien gehabt? Klar soll man vorsichtig sein, aber du wirkst mir von außen gesehen wie jemand der sich derzeit am liebsten in Desinfektionsmittel baden würde.
Unsere Körper sind an eine gewissen Keimbelastung durchaus gewöhnt, wäre ja auch schlimm wenn nicht ☺️

4

Ich hab doch gar keine Angst davor. Ich wollte es einfach nur wissen, weil ich von CMV keine Ahnung habe. Ich finde es schade, wie einem manchmal Sachen hinein interpretiert werden.

1

So lange überlebt kein Virus. Auch Handschuhe fände ich übertrieben. Einfach danach Hände waschen, ist ja nur Staub. Ich würde alles mit einem feuchten Tuch gut wischen, nicht desinfizieren, denn Desinfektionsmittel muss das Baby nicht in den Mund nehmen. Kleidung evtl doppelt waschen, vor allem wenn’s länger Staub sammeln durfte. Ist aber auch kein Muss

7

Hi, mach dir da bitte keine Gedanken. CMV ist ein Herpesvirus welches garnicht mehr auf den Sachen lebt.

Da sind die ganzen Mamas mit Kindern in der Krippe gefährdeter.
Mein Frauenarzt meinte auch, dass es sehr unwahrscheinlich sich zu infizieren. Ich bin Krippenerzieherin und er meinte wenn ich das bis jetzt noch nicht hatte im ständigen Umgang mit Kleinkindern sieht man wie wahrscheinlich eine Ansteckung ist.

11

Aber ein bisschen Eigenständigkeit muss man doch noch haben...
Du hättest doch genauso gut, anstatt direkt hier zu fragen, im KH jemanden vor Ort fragen können oder direkt selber googlen können.
Geht manchmal schneller, als hier eine Frage zu tippen oder auf diverse Beiträge zu antworten und man spart sich auch unangenehme Beiträge...

12

Aber das könnte man doch hier bei jeder zweiten Frage sagen. Hier könnte viele erstmal googlen. Aber gebau für Fragen ist das Forum doch da?
Außerdem sagt einem doch jeder „dont google with a kugel“
Und ich kann mit „Kritik“ umgehen, aber wehren bzw mich erklären darf ich mich auch.

13

Ja genau das wurde doch erst noch letztens in deinem oder wie in anderen x Threads erwähnt, aber dann wird das doch auch wieder abolsut missverstanden und eskaliert wieder.
Man kann schon viel hier über die Suchfunktion klären oder eben fragen, aber so wie deine Frage, eben einfach mal googlen.
Und der Spruch "dont google with a Kugel" wird meistens gesagt, wenn es um Krankheiten etc geht oder harmlose Symptome, die auch dank Google unschwanger bereits zum Tumor etc mutieren.
Also den Spruch sollte man jetzt nicht als Ausrede benutzen, 9 Monate sich gar nicht mehr selber zu informieren...

weitere Kommentare laden
16

Unabhängig von cmv usw.
Alles was Plastik ist kannst du ohne Probleme in die Waschmaschine stecken und bei 30 oder 40 Grad waschen.
Am besten in ein Kopfkissen mit Reißverschluss.
Auch Moosgummi Teile kannst du bedenkenlos waschen.
Mein Motto ist da, was die Waschmaschine nicht überlebt war eh Zeit zum entsorgen.
Holzspielzeug würde ich mit normalem spülwasser nebelfeucht abwischen und evtl nachtrocknen.
Die grossen Bauteile von duplo wie Platten steck ich bei Bedarf in die spülmaschine.

18

Danke dir! :)

21

Bitte.
Kuscheltiere halten 30 grad Wäsche auch gut auch, ebenso diese Stoffquitsch und Fühlbücher. Auch und unsere little baby born puppe wo drauf steht nur abwischen hat inzwischen auch schon 10 wäschen überlebt.

25

Hi. Nicht böse gemeint.

Hast du eine Hebamme? Ich habe mir gerade mal ein paar Threats von dir durchgelesen und ich glaube, es wäre sehr gut für dich (und für dein Baby), wenn du dich mal mit einer professionellen Person unterhalten würdest. Eine Hebamme könnte dir viele Fragen fachlich besser beantworten als alle Frauen hier.
Wenn du keine hast, kannst du vielleicht das Netzwerk anrufen und deine Ängste und Sorgen schildern.

Alles Gute für dich!

26

Danke dir! Ja ich habe eine Hebamme, die ist allerdings von der alten Schule und eher „streng“. Ich wohne auf dem Dorf und habe leider keine Auswahl.

35

Und weil sie von der alten Schule ist, kannst du sie nichts fragen?

weitere Kommentare laden
30

Unabhängig von diesem oder anderen Viren: Ich wasche Kleidung und alles andere was waschbar ist, immer vor Nutzung. (Gebrauchtes) Spielzeug, Bücher, etc. wische ich oberflächlich mit einem Lappen und Reinigungsmittel schnell weg. Spielzeug wie Beißringe koche ich ab. Fertig. Wir Leben in einer Welt voller Bakterien, Keime, Vire, Pilze und sonstiges und man soll sich nicht verrückt machen und besonnen damit umgehen. Wenn du dir Sorgen machst, hole dir Informationen, von Ärzten.