Kur für Scheidenflora und Cranberrysaft

Guten Morgen.

Die Scheidenflora kann bekanntlich in der Ss durch div. Gründe sich verändern. Nehmt ihr vorsorglich Zäpfchen oder dergleichen als Kur ?

Trinkt jemand von euch Cranberrysaft zur Vorsorge / Behandlung von einer Blasenentzündung ?

Ich frage, da ich vermehrten Harndrang ohne Schmerzen habe ( kann auch eine Reizblase durch schwachen Beckenboden sein) und überlege Cranberrysaft vorsorglich zutrinken. Zudem habe ich ein " komisches " Gefühl in der Scheide. Keine Schmerzen, brenne oder jucken. Irgentwie fühlt sie sich so präsent an. Ich kann es schwer beschreiben, vielleicht auch nur besser durchblutet. Überlege auch eine Kur für die Scheidenflora zu machen, zumal wir jetzt in Urlaub fahren und ich evtl ins Meer gehe.

Liebe Grüße, Ellanals mit Babygirl morgen 23 Ssw

1

Ich nehme zwei mal die Woche milchsäurebakterien Zäpfchen. In dieser Schwangerschaft wurden mir die von Vagisan empfohlen. In der vorherigen Schwangerschaft habe ich kadefungin Flora protect empfohlen bekommen(anderer Arzt).

Zwischendurch habe ich auch immer wieder fluomizin genommen (wegen schlechtem ph Wert), auf Anraten meiner gyn.

2

Hey,

ich hatte in der 18. Ssw mal ne Blasenentzündung. War super nervig und schmerzhaft und hat auch ewig gedauert, bis das wieder weg war.

Seitdem trinke ich zur Vorsorge eigentlich nur noch Cranberrysaft mit Wasser vermischt. 😅
Weiß nicht, ob es daran liegt, aber ich hatte zumindest keine Blasenentzündung mehr. Bin jetzt in der 27. Ssw.

Von meiner Ärztin hab ich so Vagisan Milchsäure-Tabletten verschrieben bekommen. Bekommt man aber auch ohne Rezept.
Da nehme ich täglich eine.

Viele Grüße!