Zweite SS ganz anders, mir ist soooo schlecht. Kennt das jemand?

Mein Sohn ist fast 2,5 Jahre alt und ich hatte ein Traum-SS, ab und an war mir etwas flau, dann habe ich etwas Obst gegessen und alles war gut.
Aber jetzt ist mir (9+0) eigentlich non-stop übel, ich übergebe mich nicht, aber könnte es den ganzen Tag :(
Anfangs war ich froh, da ich eine Fehlgeburt bei 6+2 hatte und dachte: ist ja ein SS-Symptom. Aber mittlerweile bin ich mir selber lästig. Ganz gut geht es kurz nachdem ich Cola getrunken habe oder diese Schoko-Erfrischungsstäbchen lutsche (natürlich immer nur eins).
Habe B-Vitamine von meiner FÄin bekommen, aber stelle keinen Unterschied fest.

Ich hoffe jetzt so sehr, dass es gen 12. SSW besser wird.
Kleinkind, Arbeiten und diese Übelkeit, mein armer Mann :( ich liege meistens leidend auf dem Sofa sobald er da ist. Davor ist das nicht möglich, da mein Sohn mich natürlich fordert.
Das Kind ist ein absolutes Wunschkind, aber ich frage mich natürlich wie ich das überwinden kann.

Freue mich über Tipps und Gleichgesinnte!

1

Ich kenn das auch. Die Übelkeit wurde von Schwangerschaft zu Schwangerschaft immer schlimmer. Bin jetzt zum fünften Mal schwanger (bei zwei geborenen Kindern). Die erste hab ich gar nicht bemerkt, die zweite ein bisschen und jetzt ist mir auch den ganzen Tag latent übel mit kurzen Unterbrechungen direkt nachdem ich was gegessen hab. Aber ich kann ja nicht den ganzen Tag essen...

2

Tipps kann ich dir nicht wirklich geben. Abends im Bett zieh ich mir immer noch ein paar Gummibärchen rein damit ich wenigstens einschlafen kann. Also so 5 oder sechs reichen schon. Aber das Patentrezept hab ich auch noch nicht gefunden.

3

Mir ging's genau so. Erste Schwangerschaft ein Traum, zwar übel aber nie schlimm. diese Schwangerschaft 4 Monate Übelkeit mit Erbrechen. Ständig Rückenschmerzen . Ubd jetzt gegen Ende auch noch Wasser in den Füßen😂 Tipps hab ich die keine, da müssen wir wohl durch 🙈

4

Ich habe in meiner 1. SS bis in den 7.Monat gebrochen :((
Am besten war es,wenn ich vor dem Aufstehen,also nich liegend im Bett, etwas kleines gegessen habe und einen warmen Tee getrunken habe. Dann ging es auch tagsüber.
Ich bin jetzt wieder ganz frisch ss (zum 5.mal wird aber das 2. Geborene).
Mir wurde immer pünktlich ab der 8.ssw richtig schlecht.

5

Oh das tut so gut zu lesen :)

Mir geht es genauso. Bin mit meinem Dritten Kind in der 8. SSW und mir ist sooooo übel.
Kannte das zwar aus den ersten beiden Schwangerschaften auch, dass mir bisschen schlecht ist, aber damals konnte ich einfach bisschen was essen und weg war es.

Jetzt ist mir von morgens bis abends übel. Auch was essen hat keinen zweck. Jetzt ekel ich mich auch noch vor unglaublich vielen Dingen. Kaffee ist z.b. ganz schlimm (dabei liebe ich den eigentlich) und wenn ich z.b. an das essen vom Tag vorher denke wird es unerträglich. Das hatte ich definitiv noch nicht.

Bin ja echt gespannt, ob es noch viel schlimmer wird und ob das noch lange so geht.

Hoffe einfach es ist ein sehr gute Zeichen!

Wünsche dir alles Gute für den weiteren Verlauf der Schwangerschaft.

6

Oooh gottseidank geht es nicht nur mir so, eben wollte ich einen eigenen Beitrag verfassen, dann habe ich deinen gelesen.
Es ist die dritte Schwangerschaft (1 geborenes Kind) und mir war nie so übel.
Das schlimmste ist für mich diese Appetitlosigkeit bzw Übelkeit nach dem Essen. Denn normalerweise esse ich so gerne, gutes Essen gehört zu meinem Lebenselixier.
Und auch das mit der Arbeit und dem Kleinkind geht mir genau wie dir. Am liebsten würde ich den ganzen Tag schlapp auf der Couch hängen. Ich hoffe, dass es nach den berühmten 12 Wochen überstanden ist. Ich vegetiere momentan nur so vor mich hin und hoffe den Tag irgendwie rumzukriegen.

7

Hey liebes, das gleiche Problem habe ich gerade auch. Ich habe zwei Jungs und bei ihnen(4&2j) hatte ich nichts in der ss ich fühlte much nicht mal schwanger bis der Bauch gewachsen ist 🙂 erst da habe realisiert ich bin ss. Jetzt bin ich mit dem dritten Kind ss bin momentan 8 ssw und mir geht es elend. Übelkeit den ganzen Tag fast muss aber zum Glück nicht brechen und mir ist immer so flau im Magen wenn das anfängt, ist mir immer so komisch schwindelig. Wenn mir dann so Schwindelig ist schieb ich Panik und denk ich kipp gleich um. Ich hoffe das es bald besser wird bei uns beiden. Mit hilft es wenn ich Bananen esse und Pfefferminz Tee trinke morgens.

8

Hi süße das kenne ich bin jetz das 3te mal ss und hab durch gehend Übelkeit heute 24+3 also bei mir hatte es sich nach 12 wochen nicht gelegt aber ich kenne es schon von der 2ten ss meiner Tochter da ging es mir genau so aber bei meinem Sohn hatte ich nichts 😂 irgend wie nur bei den Mädels liebe Grüße

9

Oh, war bei mir genauso. Mein großer ist 2 1/2 und war eine traumschwangerschaft. Diesmal von der 6. ssw an Übelkeit... ging aber nur bis zur 12. ssw in dieser Ausprägung... bei mir hat essen geholfen, wobei ich auf nichts Lust hatte. Aber Hunger zu haben war furchtbar... aber diesmal bin ich einfach gar nicht belastbar und muss mich immer schnell hinlegen...

10

Mir geht es genauso... 😩 mein Sohn ist jetzt auch fast 2,5 und fordert einen natürlich sehr. In meiner ersten SS war mir allerdings auch übel, aber nicht ganz so extrem. Ab der 9. Woche musste ich jetzt sogar ab und zu spucken. Ich habe nun bei 9+3 so ganz langsam das Gefühl, dass der Ekel zumindest besser wird, aber es schwankt sehr und ab und zu will ich mich am liebsten verkriechen und mich einfach nur selbst bemitleiden. Finde mich aktuell unausstehlich 🙈 ich liebe eigentlich Esssen über alles und koche sehr gern. Aber das macht alles keinen Spaß mehr. Eigentlich hilft auch nicht viel... nichts zu fettiges essen, nicht zu viel auf einmal und morgens ne Kleinigkeit bevor ich aufstehe. Mehr kann ich da momentan nicht tun 🥴

Letztes Mal war es in der 11. Ssw vorbei, ich hoffe so sehr dass es diesmal auch so ist...😬