Magnesium zum Ende der SS

Hallo zusammen,

Bislang habe ich immer schön regelmäßig Magnesium genommen und es hat auch super geholfen gegen das Zwicken im Unterleib/Bei den Mutterbändern.

Wurde mir auch von FÄ und Hebamme empfohlen bzw. verschrieben.

Nun hab ich aber gehört zum Ende der SS sollte man eher kein Mg nehmen? Die entspannende Wirkung will man ja jetzt nicht mehr haben...

Wie habt ihr das gemacht?

Termin bei der Hebamme ist erst nächste Woche. Da würde ich sonst spätestens nachfragen.

Ach ja, bin jetzt in der 37.SSW.

1

Bin auch in der 37SSW, mein FA sagt das ich Magnesium ruhig weiter nehmen kann und auch der Arzt im KH, da echte Wehen dadurch nicht aufgehalten werden 😄 würd einfach nochmal fragen

2

Hi,
ich habs auch durchgehend genommen. LG

3

Habe mit 2 Ärzten gesprochen.
Magnesium weiter nehmen ist okay.

Kein Magnesium hält eine Geburt oder Wehen auf.

6

Danke für eure Antworten!

Ich werde nächste Woche nochmal bei der Hebamme fragen...

Aber das Magnesium richtige Wehen aufhält, kann ich mir auch nicht vorstellen...

4

Ich sollte es jetzt weglassen in der 38. SSW. Ich merk schon mehr "Schmerzen " im Bauch. Kann aber auch Einbildung sein 🤷‍♀️

5

Wie manche schon sagten, du kannst es bei Beschwerden etc ruhig weiter nehmen.
Dass Magnesium eine Geburt verzögert oder ähnliches, ist total veraltet und auch quatsch leider, hat sich aber über die Jahre so gefestigt.

7

Hallo,

Ich habe es bei der letzten Schwangerschaft durchgehend genommen und mein Kind kam trotzdem eine Woche vor Termin 😉 Ich würde da einfach Rücksprache mit FA/Hebamme halten. Da es bei mir große Mengen waren, meinte die Hebamme dann im Krankenhaus, dass mein Baby dadurch "zittern" könnte und sie das vorher wissen müssen um es dann nicht mit Blutzucker-Messen zu malträtieren. Ist aber überhaupt nicht passiert. Auf Nachfrage, wie ich es dieses Mal halten soll, waren Hebamme und FÄ auch einig, dass ich es ganz normal nehmen soll.

Lg

8

Meine Hebamme meinte auch, dass man Magnesium weiter nehmen kann, wenn man Beschwerden hat.

Muss nicht unbedingt die Höchstdosis sein, aber wenn es zwackt oder wenn man ein Thema mit Wadenkrämpfen hat, ist es wohl kein Problem Mg zu nehmen.

Hab’s jetzt aber schon fast ne Woche weggelassen und ich muss sagen, dass ich bis jetzt keine großen Beschwerden festgestellt hab. Vielleicht hab ich mich schon an das Druckgefühl gewöhnt 🤷‍♀️