40+5 ... wer wartet noch ungeduldig 🤪

Ich bin mittlerweile nun bei 40+5 angekommen und meine Ungeduld wird immer größer. 🙈
Nachdem ich nun gedacht hatte, dass mein Zwerg bestimmt ne Woche eher kommt 😂😂
Tja wer nicht will...

Wem gehts auch so? Womit versucht ihr die Wehen in Gang zu bringen...

Freu mich auf Antworten und Tipps

1

Guten Morgen,

hier 🙋‍♀️, heute 41+0 🙈🙈🙈. Körperlich geht's mir prima, der Kleine ist auch echt noch aktiv, psychisch auch wieder auf dem Damm. An 40+4 abends habe ich die Krise bekommen, Rotz und Wasser geheult...
Muss heute in die Klinik zum und es wird für Mittwoch die Einleitung besprochen, wenn er bis dahi nicht alleine kommt.

Habe immer mal wieder Menszimehen, wovon ich auch immer mal wieder nachts wach werde, Bauch ist oft hart, es ziept und zwackt immer mal wieder am MuMu, mehr ist leider nicht🤷‍♀️.

Ich laufe jeden Tag viel, immer an die 10.000 Schritte, auch gerne Treppen, trinke Himbeerblättertee und Ingwertee (die Scheibchen esse ich teilweise sogar 😂). Heute gibt's auch wieder ein Heublumensitzbad und mal schauen, vielleicht auch noch mal GV. Seit Freitag habe ich auch das Uterus Öl und schmieren mich damit am Bauch im Uhrzeigersinn ein. Ich finde es riecht super lecker.
Donnerstag und gestenn waren wir sogar ausgiebig in der Therme. Schöne warme Becken, das war sehr entspannend. Mein Freund zieht mich liebevoll durchs Wasser, sodass ich echt gut abschalten konnte.

Hatte auch schon 5 mal Akupunktur und eine Eipollösung. Morgen oder Dienstag ggf. nochmal.

Jo, ich glaube vielmehr kann man dann auch nicht mehr machen, aber ich habe ja Zeit 😉. Mittlerweile bin ich weniger wegen der Einleitung entspannter, mal schauen, was das Gespräch so bringt. War ja erst voll dagegen und habe es als Strafe gesehen. Aber ehrlich gesagt, will ich das Ganze dann nicht ganz ausreizen, habe lieber ein gesundes Kind im Arm... Bin ja schon echt dankbar, dass man mich trotzdem SS Diabetes erst an ET+10 einleiten will. Bisher war auch Versorgung etc. top. Baby wurde an 40+1 auf 51cm, 3156g und KU 33cn geschätzt. Wenn das halbwegs stimmt, ist das zum Glück ja nicht soooo riesig 😅.

Wünsche dir von 💚, dass es bei dir bald losgeht und für die Geburt dann alles Gute 🍀.

LG Hanna mit Babyboy inside 💙

2

^^ich muss heute in die Klinik zum CTG 😅

3

Guten Morgen und vielen Dank für deine tolle Antwort.

Also mehr als das du tust, kann man echt nicht machen. Die kleinen Mäuse lassen sich einfach Zeit.

Ich hab Freitag meinen Termin zur Einleitung. Ich hoffe natürlich, dass er sich vorher von alleine noch auf den Weg macht. Naja ansonsten betrachte ich das so wie du. Hauptsache er kommt gesund auf die Welt.

Ich wünsche dir auch von Herzen alles Liebe 💙

4

Wenn das Kind bereit ist, sendet es Signale an dein Gehirn und dann gehts los. Die ganzen Helferlein bringen dir da recht wenig. Es ist eher eine psychische Beruhigung etwas zu tun und nciht nur da zu sitzen und zu warten.
Das Kind ist eben noch nicht soweit.

Ansonsten.... Meine Ärztin meinte, dass Abführen der einzige Stimulator sei. Aber auch nur dann, wenns Kind soweit ist.

5

Genau 40 heute ... war gestern im KH.

Meine Fruchtwassermenge nimmt ab, Plazenta verkalkt ... versorgung und CTG waren noch gut, aber mir wurde geraten nicht zu weit über den ET zu gehen. Ich hatte schon einen KS, weshalb ich keine Einleitung möchte (schlechte Erfahrung) und die Ärztin meinte auch, nicht alle Methoden wären möglich... also wenn Madame sich nicht in den nächsten Tagen auf den Weg macht, wird sie zwangsgeräumt 🤷🏼‍♀️ keine ganz so tolle Vorstellung, aber die Sorgen und Ängste werden bei mir auch langsam immer größer.
Morgen werde ich das ganze noch mal mit meiner Ärztin besprechen.

6

Das KH unterstützt übrigens normale Geburten und mir wurde bei der Anmeldung gesagt, dass ich bis zu 10 Tage drüber gehen kann ... aber eben nur, wenn alles ok ist.

7

Tipp Goldene Milch abends und Sex, liegen bleiben und nicht Pipi machen gehen, muss ja wirken.