Erfahrungen - Plazenta Praevia Partialis (35.ssw)

Servus,

leider bin ich über die Suchfunktion nicht ausreichend fündig geworden und erhoffe mir auf diesem Wege ein paar Erfahrungswerte.

Ich war heute zur Vorsorgeuntersuchung und habe mir einen extra Ultraschall gegönnt. Was scheinbar ganz gut so war. Der Arzt schaute dann zusätzlich auch nochmal Vaginal und meinte dann zu mir, er hätte sich schon mal tiefsitzende Plazenta notiert gehabt und sehe nun tatsächlich auch nach einer Plazenta Praevia Partialis aus. Er erklärte mir dann alles am Bild und bat mich einen zusätzlichen Termin in der Klinik in der ich entbinden werde aus zu machen, zwecks Zweitmeinung. Den Termin habe ich nun nächste Woche Dienstag.

Bzgl. weiterer Verhaltensweisen hat er mir nun nichts mehr gesagt. Lediglich das es gut hätte sein können das sie noch etwas "hoch wandert" aber die Wahrscheinlichkeit nun halt geringer sei.

Ich hatte mich zwar immer damit auseinander gesetzt das es sicherlich auch mal zum Kaiserschnitt kommen kann, aber fühle mich gerade dennoch etwas überfahren und eiskalt erwischt.

Gab es noch jemanden der vom Arzt erst ao spät die Info erhalten hat?
Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das es sich vielleicht doch noch etwas hoch zieht?
Kann ich trotzdem bis zur 39/40.ssw vor mich hinschwängern oder muss man in so einem Fall das Baby eher holen?

Ich bin gespannt auf den Termin nächste Woche Dienstag und auf eure Erfahrungen.

B1nch3n und Bärchen bei 34+2 mit 2860g und ca 50cm xD

1

Hallo- ich hatte auch eine.
Zuerst hieß es Wochenlang es sei eine Maginales, einer natürlichen Geburt stehen nichts im Wege.
Bei 31+0 war ich zur Geburtsplanung im Kh, da hiess es dann plötzlich es könne auch eine Totalis sein, dass müsse sich mal der Chefarzt angucken bei 34+0ssw, da fiel dann das erste mal so richtig das Wort Kaiserschnitt.
Ich bin dann bei 34+0 wieder ins Kh, Chefarzt und 2 Oberärztin sahen dann aber eine partialis..
Eine normale Geburt, war in dem Moment zerplatzt.

Meine Tochter musste bei 37+0 per Kaiserschnitt geholt werden, weil das Risiko ab da steigt das es zu Blutung kommt .
Sie kam mit 2535g und 48cm💜🍀

Ich drücke dir die Daumen und alles gute🤰🏼🍀

Liebe Grüße Mamavonbald4 mit 💙💚💜 an der Hand und Mini 5 Wochen alt auf dem Arm🤱🏼💜

2

Danke für deinen lieben Beitrag! <3 so langsam ist der erste Schock überwunden und dein Erfahrungsbereicht hilft mir die Situation besser ein zu sortieren. Dann bin ich mal auf nächste Woche Dienstag gespannt, wie die Lage sich dann darstellt und in wie weit man vielleicht dann beim Termin Mitspracherecht hat.

Danke!
B1nch3n und Bärchen bei 34+2