Bitte Hilfe... mache mir Sorgen...

Mädels....
Ich bin ganz frisch schwanger und leide an Pollenallergie und so manchen Lebensmittel Allergien. Ich nehme natürlich KEINE Medikamente ein in diesee Zeit. Gestern habe ich mich auf leckere Aprikosen gefreut und 4 Stück davon gegessen und plötzlich fing meine Allergie an- richtig heftig. Ich hatte es sogar mit dem Kreislauf und war dann auch total durch. Dabei habe ich Aprikosen sonst immer gegessen und vertragen. Nun mache ich mir Sorgen dass es meinem Baby geschadet hat. Sind hier Schwangere wo es ähnlich ist? Kann es sein dass mein Körper durch die Hormone so überreagiert? Es kam defintiv von den Aprikosen. Noch nie hatte ich einen Allergie Schub so stark,dass ich danach sogar schlafen gegangen bin...
Ich hatte schon eine FG und habe solche Angst. Jetzt geht es mir wieder gut. Aber gestern.... ich mache mir solche Sorgen.
🌸danke für eure Hilfe🌸

1

Guten Morgen LiebeS,


Erstmal bitte versuch dich zu beruhigen. Dem Baby passiert absolut NIX. klar kann die Hormonumstellung dich sensibler auf Allergien machen oder man kann plötzlich sachen vertragen die man vor der ss nicht hat. dem Baby geht es gut nochmal. erhol dich von dem Schub 😇

3

Danke für diese Liebe Antwort ❤🤗 ich versuche mich zu beruhigen...

4

bitte gerne 😍 u

2

Guten Morgen meine Liebe 😊

Ich kann mir nicht vorstellen, dass da was passieren kann. Ich leide selber an einer starken Pollenallergie und dachte anfangs auch wie ich das ohne Augentropfen etc. überstehen soll. Jetzt ist es gerade besser, aber was ich ganz schlimm hatte waren Mückenstiche. Diese sind einfach immer an die 20cm angeschwollen. Ich hatte auch erst bedenken, aber mit kühlen oder in deinem Fall schlafen ist es einfach am besten. Lustig war nämlich auch immer das keiner gestochen wurde und nur ich. Das wird also wohl alles an unseren Hormonen liegen🤔
Mach dir nicht so viele Gedanken auch wenn’s einfacher gesagt ist als getan.
Wünsche dir weiterhin eine schöne Schwangerschaft☀️☀️🍀🍀

6

Danke für deine Liebe Antwort ❤
Noch eine Pollenallergie Geplagte ... schlimm,oder? Ich kann mir auch nicht vorstellen wie ich ohne meine Allergie-Sachen zurecht kommen soll- aber ich werde nichts einnehmen. Ich habe gestern auch nichts eingenommen- aber ich war kurz davor weil ich dachte,dass es echt eng wird mit der Allergie... aber ich hab dann gedacht jedes Medikament ist sicherlich schädlicher als die Allergie... es waren auch nur knapp 10-15 Minuten,aber dafür so richtig.... kennst du bestimmt....

5

Ich schließe mich meiner Vorrednerin an.
In meiner letzten SS hab ich plötzlich Soßen von Kn... und Mag... vertragen normal kann ich die nicht essen ohne Krämpfe zubekommen, auch Restaurants wo ich mir nicht ganz sicher war ob da nicht mit fertig Saucen ect gearbeitet wird konnte ich essen.
Allerdings konnte ich in kein Schwimmbad gehen ohne das ich danach nicht mit dicken roten pusteln übersät war die wie irre gejuckt haben. Normal hab ich das nur im Freibad mit Sonneneinstrahlung aber noch nie im Hallenbad.
Die Hormone in der Schwangerschaft stellen vieles auf den Kopf.
Meine Empfehlung teste vorher ob du die Sachen jetzt noch verträgst also wirklich nur minimal probieren und warten dann ist der Allergie Schub vielleicht nicht ganz so schlimm.

8

Das ist eine gute Idee! danke schön! ❤🤗

7

Hallo du liebe,
Das Problem mit den allergien kenne ich, wenn auch nicht so heftig, wie es dir passiert.
Ich bin jetzt in der 36. Woche und hätte die letzten drei Wochen ohne mein lorano nicht überstanden. Das zeitgleiche blühen von Roggen und Gräser sind immer mein Tod.
Ich kann dir nur die Seite Embryotox.de empfehlen. Dort steht, welche medis in der Schwangerschaft in Ordnung sind. Auch wenn auf den Packungsbeilagen, in den Apotheken und bei den Ärzten immer, aus rechtlichen Gründen, was anderes steht, bzw gesagt wird.
Quäl dich nicht, der Stress schadet dem Baby wahrscheinlich eher als eine lorano oder citericin. Zumal eine unbehandelte Allergie auch zu asthma führen kann, aber das weißt du ja bestimmt.
Und noch ein Tipp, lokale antihistaminika wie Augen, Nasentropfen und evtl asthmasprays darfst du auf jeden Fall nehmen. Das wirkt ja wirklich nur direkt an Ort und Stelle. Die Mengen die ggf beim Baby landen können, sind extrem klein.
Hoffentlich kommst du gut durch die Schwangerschaft.
Alles Gute dir.
Liebe Grüße
Tyranja

9

Danke für deine Antwort. Hätte ich vielleicht dann gestern doch das Mittel der Wahl bei meiner Allergie nehmen sollen? Ich habe nichts eingenommen,aus Angst,dass das dem Baby mehr schadet als die Allergie. Es hat gut 10-15 Min angehalten- dafür richtig heftig. Und war einfach so erschöpft danach. So extrem hatte ich das noch nie. Bald ist mein nächster Gyn Termin und dann werde ich das mal ansprechen. Danke dir ❤

16

Ich denke nicht, dass das jetzt gestern deinem Kind geschadet hat. Aber auf Dauer ist es halt für dich sehr unangenehm, wenn du das ganze aushalten musst. Und das merkt eben auch das Baby. Dann lieber eben das Mittel der Wahl, vorausgesetzt Embryotox sagt nichts gegenteiliges.

weitere Kommentare laden
10

Dein Baby merkt davon bestimmt nichts, dein Körper schirmt es ab.
Ich hab auch vor 3 oder 4 Wochen ziemlich Probleme mit den Pollen gehabt, das ging so weit, dass ich mit Atemnot in die Notaufnahme gefahren bin. Hab kaum Luft bekommen, und wurde gründlich durchgecheckt, auch die Versorgung zum Kind. Aber war alles super, dem Kleinen hat das nichts ausgemacht.

11

Hi,
schau mal auf embryotox.de, da kannst du deine Medikamente eingeben und dir wird direkt gesagt, ob du sie in der SS nehmen kannst.
Ich bin auch hochgradig allergisch (über 40 Allergien) und ich nehme, wenn es ganz schlimm ist, Lora ADGC, die sind während der Schwangerschaft ok. Auch einige Augentropfen sind iO (ich nehme Vividrin). Im Zweifel auf der Seite nach den Inhaltsstoffen suchen oder in der Apotheke / beim FA nachfragen.
Aber auch ich versuche so lange wie möglich ohne Tabletten und Tropfen auszukommen :-)

14

Vielen Dank für deine Antwort. Du scheinst dich auszukennen. Danke ❤
Meine Bedenken waren hauptsächlich,weil mich dieser Allergie Schub echt fertig gemacht hat und es mir kurz nicht gut ging.... ich bin immer so ängstlich und besorgt.... schreckliche Angewohnheit...

12

Hallo,

ich habe auch seit Jahren mit meiner Pollen- und Gräserallergie zu kämpfen. Bei mir wurde es aber von Jahr zu Jahr etwas besser. Diverse Allergietabletten haben bei mir nie gewirkt. Geholfen hat nur ein Nasenspray für Allergiker. Seitdem ich schwanger bin, merke ich nichts mehr von meiner Allergie. Ich bin gespannt wie es nächstes Jahr wird. Ich hoffe es wird durch die ganze Hormonumstellung nicht wieder schlimmer :/


Viele Grüße
Michy

15

Danke für deine Antwort ❤

17

Du darfst Cetrizitin und Lorano während der gesamten Schwangerschaft nehmen! Ich habe extra bei meiner FA nachgefragt und auch bei Embryotox steht es als grün drin.

18

Dankeeeeee 🥰😍