7ssw unwirklich

Hallo Ihr Lieben!

Joaa... es ist für mich alles noch so unwirklich und glauben kann ich das ganze auch noch noch... aber alles zeigt darauf hin, das ich in der 7.ssw bin 6+4 (beim FA war ich bei 5+1, der natürlich nur eine Fruchhöle sehen konnte.

Meinen nächsten Termin habe ich am 10.08.

Kurz zu mir, ich bin 33Jahre,mein Sohn ist mitlerweile 10jahre
Ich mit Mama von 2 Sternchen- eines vor 12 Jahren und eines von 7 Jahren.

Tja... wir haben uns immer ein 2. Kind gewünscht und nie verhütet. Ich habe aber pro, was das ganze ja nun erschwert. Ich habe mich aber bewusst gegen eine künstliche Befruchtung entschieden.

Ja... und jetzt... soll ich wirklich Schwanger sein.
Im Gegensatz zu allen anderen Schwangerschaften habe diesmal 0-übelkeit. Mir geht es wirklich gut. Etwas müde und Kurzatmigkeit, ab und an ein ziehen -aber nichts wirklich dolles. Meine PMS waren da manchmal schlimmer.Natürlich habe ich auch Angst, da ich mich so unschwanger fühle.
Gibt es das? Und war trotzdem alles ok?

Ganz liebe Grüße

1

Herzlichen Glückwunsch 🤗

Ja, das gibt es wirklich. Ich hatte bisher auch nie irgendwelche ss Symptome außer mal ein kleines ziehen und zwicken... Jetzt bin ich in der 29. SSW. und wenn der Bauch nicht gewachsen wäre, würde ich mich immer noch unachwanger fühlen 😅

2

Dem kann ich mich nur anschließen.
Bin in der 28. SSW und zum Glpck beweißt Bauch und Ultraschall, dass ich definitiv ein Kind bekomme. Hatte auch nie diese typischen Symptome.

Herzlichen Glückwunsch ❤️

3

Ich habe, genau wie du, keine Symptome, bin ab morgen in der 11. SSW.
Mein nächster Termin ist nächste Woche Donnerstag, das letzte Mal war ich am 02.07.

Bin auch mit PCO auf natürlichem Wege schwanger geworden, hatten eigentlich für diesen Monat eine IUI geplant, aber dann hat sich klammheimlich jemand eingeschlichen :-)
Ist auch mein erstes Kind, daher habe ich null Erfahrungswerte. Bin mir manchmal auch sehr unsicher, ob alles gut ist, wegen den fehlenden Symptomen. Ich denke mir dann, genieße diese Zeit, besser, als jeden Tag über der Kloschüssel zu hängen.
Wobei ich schon sehr müde bin, sehr viel Hunger habe und momentan noch schnell außer Atem bin und abends im Bett meinen (schnelleren) Herzschlag sehr doll fühle, was ich als unangenehm empfinde. Manchmal habe ich nach dem Sport ein leichtes Ziehen, das wars dann auch. Für mich ist es auch noch sehr unwirklich und beruhigt werde ich wohl erst nächsten Donnerstag mittag sein :-)

Meine Symptome hörten irgendwann kurz vor der 7. SSW auf, kurz danach habe ich das Herzchen schlagen sehen :-)

Ich versuche einfach, so entspannt wie möglich damit umzugehen und freue mich, dass es mir so gut geht und ich keine EInschränkungen habe. Ich vertraue meinem Körper, wenn was wäre, würde ich das sicher mitbekommen. Habe mir auch vorgenommen, dass ich mich erst mit den Dingen beschäftige, wenn sie wirklich eintreten. Bin total der Kopfmensch, seit ich vom Bauchzwerg weiß, versuche ich, meinem Bauch mehr zu vertrauen und den Kopf auch mal auszuschalten. Der Zwerg hats trotz PCO geschafft, sich festzubeißen; das wird schon :-)

4

Ich warte noch immer auf Symptome.

M. Ssw 39