Kopf fest im Becken, fundusstand rb

Hallo ihr lieben :)

Ich komme gerade wieder vom der VU.
Ich bin jetzt in die 37 ssw gestartet.
Beim Abtasten meinte die Ärztin das der Kopf fest im Becken liegt und nicht mehr viel vom Gebärmutterhals übrig sei (sie meinte bis zur ET werden wir es nicht schaffen).
Als sie dann nach dem Fundusstand abtastete drücke mein kleiner mal wieder kräftig gegen die Rippen, Rippenbogen ist erreicht. Dann sagte sie das wir uns in 2 Wochen zur nächsten VU wahrscheinlich nicht sehen werden weil der kleine früher kommen wird.

Nun meine eigentliche Frage, meine Hebamme meinte immer das Ärzte eine solche Aussage nicht machen, meint ihr das sie sich diesbezüglich sehr sicher ist und deshalb die Aussage macht?
Wie war es bei euch als der kopf fest im becken war und der rippenbogen erreicht?

1

Hallo,
bei mir ist das schon paar Wochen so und die Ärzte meinten auch er kommt früher (habe vor 7 Wochen schon Lungenreife bekommen müssen). Mein Kleiner ist auch noch überdurchschnittlich groß und schwer. In 9 Tagen ist schon ET und es ist immer noch nix passiert. Damit hätte ich auch nach allem nicht gerechnet. Und die Ärzte wohl auch nicht.
Alles Gute und ich hoffe wir können bald auskugeln. Mag nicht mehr.
Lg

2

mich wundert es halt weil meine Hebamme sagte das Ärzte keine Angabe über den Zeitraum machen wann die geburt ist, weil der kleine ja das selbst entscheidet.
Ich wünsch dir alles gute für die Geburt

3

Hallo!

In dem Stadium kann eben alles sein, aber nix muss. Vielleicht war ihre Erfahrung mit ihren Patientinnen eben öfters so, dass sie sich dann zu so einer Aussage verleiten hat lassen.
Ich würde mich aber tatsächlich nicht zu sehr darauf versteifen.
Ich habe auch schön öfters Frauenärzte im Wartezimmer sagen hören: „Ach Frau X., dass wir uns nochmal sehen, damit hätte ich nicht gerechnet“.
Mein FA hat damals bei meiner Tochter auch gesagt bei 37+6, dass es sein könnte, dass wir uns vermutlich nicht mehr sehen... meine Tochter kam dann bei 39+2 - er hat somit „Recht behalten“. In dem Zeitraum ist es aber auch schon sehr wahrscheinlich, dass das Baby kommt. 😄👍🏼

Liebe Grüße!

4

Ich verstehe dich so gut, man ist dann irgendwie elektrisiert und hat das Gefühl, dass irgendwie plötzlich so greifbar ist...
Aus eigener Erfahrung kann ich dich da leider nur enttäuschen. Beim 1.Kind haben mir alle ab 37+ gesagt, dass er früher kommt. Befund absolut „geburtsteif“, Plazenta total verkalkt und bei der Akkupunktur ließen sich die Nadeln stechen „wie Butter“... Was war? Er ist in der 41.Ssw eingeleitet worden.
Ich denke halt auch, alles ab 38+ ist ja nun auch nah am Termin, alles ab 39+ voll im Zeitraum. Ca. 2/3 aller Kinder kommen vor dem Termin und alles zwischen 37+ bis 42 ist normal... Wer weiß, vielleicht macht sich dein Würmchen tatsächlich demnächst auf den Weg. Wenn es fertig ist, kann es ja nun auch kommen 🤷‍♀️😋 Und sonst gilt; alles kann und nichts muss...
Alles Gute! Ich warte übrigens bei 38+1 grad mit dir 🥴

5

Ja ich war etwas baff als sie das gesagt hat, weil ich mit so einer Aussage ihrerseits nie gerechnet habe. Sie ist eher immer zurückhaltend mit den Kommentaren.
Naja der kleine kommt wenn er kommen will, wollte einfach mal hören wie die erfahrungen sind und ich gönne ihn jeden tag im Bauch wo er noch hat.
Wünsche dir alles gute für die Geburt 🍀