Bin jetzt in der 22 ssw und habe immer ein schlechtes Gefühl, negative Gedanken

hello
Ich bin mittlerweile in der 22 ssw doch leider kann ich meine ss nicht so richtig geniessen hab angst das was mit mein ungebornen nicht stimmt erst hatte ich angst das mein babay trisom21 hat doch dafur hab ich ein bluttetst gemacht der war negative (hier macht man es in canada )
Dan bei mein ultraschalbild sah man normale zysten am kopf die hatte ich beim mein ersten kind auch sind harmlos trz zieh mich mein gedanken hin und her kann mich garnixht auf die SS freuen hab immer angst obwohl ich ein sehr actives baby habe hat jemand tips das ich diese negativen gedanken los werde ich glaub es liegt auch daran das mein erstes kind ein madchen ist und ich mir so sehr ein junge gewunschte habe den ich jetzt auch erwarte Aber seitdem an hab ich nur noch schlechte gedanken soviet gluck kann man nicht haben denk ich mir bitte um tips und erfahrung

1

Hast du nicht am Montag gegen 4 Uhr morgens genau das gleiche gepostet? Du hast doch eine Antwort erhalten.

3

Das stimmt kann ja sein das ich noch mehr tips haben will

2

Mein Tipp, versuche nicht länger gegen die Sorgen anzukämpfen, dass kostet zu viel Kraft und zieht dich noch weiter runter, wenn du die Sorgen trotzdem nicht abschütteln kannst. Akzeptiere deine Gefühle wie sie sind, aber führe dir immer wieder bewusst auch die positiven Gedanken vors Auge (Bluttest negativ, Junge). Vielleicht überwiegen dann bald die guten Gefühle.

4

danke liebes fur deine antwort ich werde es versuchen