36. ssw - Gefühl wie Tampon in der Scheide

Hallo zusammen,

ich habe seit heute (nach dem Staubsaugen) ein „Fremdkörper“-Gefühl in der Scheide. So, als ob ich einen nicht richtig sitzenden Tampon drin hätte.

Hab eben (mit ordentlich gewaschenen Händen!) mal vorsichtig getastet und nur gemerkt, dass der MM sehr weich ist und dort auch eine sehr weiche Vertiefung ist, in die ich theoretisch mehr als eine Fingerkuppe einlegen könnte.

Habe morgen Nachmittag Untersuchung im KH, bis dahin kann es sicher warten.
Mich würde aber mal interessieren, wer das kennt und was es bei euch zu bedeuten hatte.

Ach so: ist meine 2. Schwangerschaft. 🙂

Lieben Gruß

1

Hallo,

Dieses Gefühl kenne ich vor allem aus dem Wochenbett bis man wieder etwas für die Rückbildung getan hat 😅 wenn dein Muttermund tatsächlich offen ist, dann spürst du das eventuell oder eben den Druck vom Baby auf dem Beckenboden. Einen offenen Muttermund hatte ich bei der letzten Schwangerschaft auch die letzten Wochen (die Geburt ging dann bei 38+5 los). Kannst ja morgen mal berichten, was die Untersuchung so ergeben hat wenn du magst :)

Liebe Grüße

2

Danke für deine Antwort. 😊
An den Beckenboden hatte ich noch gar nicht gedacht, der könnte es natürlich auch sein. 🤔
Das hatte ich nach meiner ersten Schwangerschaft nicht, aber wer weiß...

Ich berichte morgen auf jeden Fall, bin sehr gespannt, ob der MM wirklich etwas offen ist oder ob das für die 2. SS ein ganz normaler Befund ist.