Blutung nach postivem sst

Guten Morgen

Ich bin so durchander
Ich habe vor 2 tagen einen sst gemacht und obwohl es 4 tage vor nmt war, war er sehr deutlich hab mich riesig gefreut weil wir 12 üz gebracht haben, dann gestern abend eine leichte blutung. Ich so eine Angst bekommen uns Panik. Bin darauf hin ins kh mir könnte aber nichts gesagt werden weil es einfach noch zu früh ist allerdings war die schleimhaut sehr aufgebaut
Habe immer noch die leichte blutung
Hatte das auch jemand von euch und es war alles ok??
Vielen Dank

1

Blutungen in der Frühschwangerschaft können (!) ganz normal sein.
Jedoch sollte man davon absehen, vor NMT zu testen, da 50-70 % (je nach Literatur) der befurchteten Eizellen bis NMT wieder abgehen, ohne, dass die Frau überhaupt wusste, dass sie schwanger war. Das ist ein natürlicher Ausleseprozess und auch ganz normal.
Aber natürlich ist die Enttäuschung dann immer doppelt so groß, wenn man bis dahin bereits positiv getestet hat. Ich weiß, dass das sehr schwer klingt, aber aktuell kannst du es nur aussitzen und abwarten.

4

Danke für die Antwort
Ja ich glaube auch jetzt bleibt mir nichts weiter als warten und zu allah beten

2

Ich hatte das diese Woche.
Montag bei ES14 abends deutlich positiv getestet.
Dienstag leichte Blutungen. Direkt zur FA wegen Progesteron. Sie wollte erst Blutwerte prüfen. Ergebnis gab es erst Donnerstag: negativ.

Mir ist immer noch übel und der Kreislauf spinnt. Aber wir starten dann halt nun in Üz17 durch...

3

Ehrlich das tut mir sehr leid für dich
Hoffe das es bald wieder klappt
Das macht einen echt verrückt

5

Hi du!
Ich hatte das jetzt schon zweimal bei meinen zarten 5+6 SSW. 🥴 Meine Frauenärztin hat mir Progesteron 200 mg 1-0-1 verschrieben plus Magnesium plus gaaanz viel Ruhe.
Entspann dich, schlaf viel, tu dir Gutes!
Mehr können wir nicht tun! So hart die Natur auch sein mag, es zählt für uns noch immer das Alles-oder-nichts-Prinzip! 😔
Ich wünsche dir ganz viel Glück!! 🍀

6

Hiii
Danke für die aufmunternde Worte 🤗
Wann hattest du das erste mal die blutung und dann hast du zum ersten mal Progesteron genommen und wann hat es dann mit der Blutung aufgehört 😬
Danke imx vorraus

8

Ich saß abends auf der Toilette, da fing es an zu bluten. Völlig unvorbereitet. Kurz, aber doll. Die ganze Toilette war rot. Ist in dem Moment wahrscheinlich weniger als es aussieht, aber war schon sehr erschreckend. Ich bin dann panisch auf‘s Sofa gesprungen und die ganze Nacht nicht wieder aufgestanden. Die Blutung hörte dann aber auch sofort wieder auf. Am nächsten Morgen bin ich direkt zu meiner Frauenärztin, die mir Progesteron verschrieben hat. Das zweite Mal war direkt nach dem GV. 😳 Auch erschreckend. Aber auch da hörte es sofort wieder auf.

Meine Gyn vermutet, die gute Durchblutung des Muttermundes. Wollen wir es hoffen!! 🙏🏼✊🏼

weiteren Kommentar laden
7

Ich hatte auch eine kleine Blutung an NMT. Im Krankenhaus wurde dan geschaut, natürlich konnte man nichts sehen. Die haben dann Blut abgenommen und der HCG lag schon bei 200. daher sagte die Ärztin mir man kann nur weiter beobachten und hoffen, aber der hohe HCG spräche für eine intakte Schwangerschaft. Mittlerweile bin ich Ende der 10 SSW und habe in der 6SSW nochmal geblutet. War auch nicht schlimm.

9

Ehrlich
Gut das nichts schlimmes war
Ich hatte das bei meinen 2 schwangerschaften davor auch aber allerdings immer so paar tage nach nmt nie davor